Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
739
views

Immofinanz AG: Wann kommt der nächste Kursrutsch?!

Facebook

29. März 2016 18:03

company company

Lieber Leser,

die Aktie der immofinanz AG ist zuletzt ordentlich unter die Räder gekommen. Seit Mitte April brachen die Kurse im Tief um 13 % weg. Schaut man im Chart noch weiter zurück sieht das geübte Auge aber schnell, dass das Peanuts sind im Vergleich zum langfristigen Bild.

Minus 57 % Wertverlust in zwei Jahren

Vom Hochpunkt im Februar 2014 bei 3,74 verlor die Aktie in den darauffolgenden zwei Jahren bis Ende Januar 2016 bei 1,61 rund 57 % an Wert. Die Leidenszeit der Immofinanz-Aktionäre dauert also bereits einige Zeit an und die jüngsten Kursverluste lassen nichts Gutes erahnen. Dabei sah es für die Aktie in diesem Jahr bisher gar nicht so übel aus. Vom Jahrestief im Januar kletterte die Aktie aufwärts und konnte sogar einen kurzfristigen Aufwärtstrend etablieren. Setzen sich die Kursverluste jetzt allerdings weiter fort und durchbrechen noch das Tief bei 1,61, dann dürfte weiteres Abwärtspotenzial freigesetzt werden.

Chance auf Bodenbildung

Fängt sich Immofinanz hingegen noch vor der 1,61er-Marke, dann bleibt die Chance auf eine signifikantere Bodenbildung bestehen und aus dem bisher kurzfristigen Aufwärtstrend könnte ein längerfristiger werden. Hierzu müssen die Notierungen in einem ersten Schritt aber den Sprung über 2,12 schaffen. Hier verläuft der nächstgelegene, den Abwärtstrend stützende, Widerstand. 

Für einen nachhaltigeren Aufwärtstrend reicht das allerdings noch nicht aus. Erst über dem harten Widerstandsbereich zwischen 2,45 und 2,50 wäre charttechnisch der langfristige Abwärtstrend beendet. Allein bis dorthin müsste die Aktie noch über 30% ansteigen. 

 

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken

…denn heute können Sie den Bestseller: „Börsenpsychologie – Markttechnik für Trader“ von Börsen-Guru Yannick Esters kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 39,90 Euro fällig werden, können Sie das Buch über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald Gewinne erfolgreich vervielfachen

 

Herzliche Grüße

 

Ihr Robert Sasse






Tags


Immofinanz (ISIN AT0000809058) Letzter 1.948 Vortag 1.983 Veränd. -1.77
Immofinanz Netzwerk
Foto von Robert  Sasse


Der jüngste Thread im Board zu Immofinanz - » zum Board
 
  • 2016-07-28 09:50:54
    wiwiwi2016

    Unfähig

    Im Sinne der Aktionäre nach wie vor einfach nur unf...
    Jede Meldung- wie bei Hrn. Z.- nur manipulativ!
    Der Ölpreis hat sich längst etwas erholt, jedoch ohne jegliche Auswirkungen..., aber wie er gefallen ist, war er der alleinige Verursacher einer weiteren Krise bei der IF.
    Die Abzockerei geht weiter- das wird nichts mehr. Jetzt wird von Fusion gefaselt, auch das wird- wie bei allen Weichenstellungen der letzten ca. 7 Jahre- ein Flop werden. Die IF ist Garant dafür!

    antworten

  • 2016-07-28 11:09:47
    bcf

    Unfähig

    du solltest deinen Usernamen auf MIMIMI2016 umändern....

    antworten

  • 2016-07-28 12:40:38
    Lucvanduc

    Unfähig

    Weder verstehe ich was der ÖL-Preis mit der IMMOF zu tun hat, denn das ist der Rubelkurs und der hat sich eben nicht vom Fleck bewegt, noch verstehe ich wieso sie an diesem Investment festhalten wo sie doch von der Unfähigkeit des Unternehmens überzeugt sind. Wäre ja nicht als gebe es keine Alternativen ...

    antworten

  • 2016-07-28 16:45:01
    wiwiwi2016

    Unfähig

    Ja, es gäbe Alternativen...

    antworten

  • 2016-07-28 17:54:07
    traubensaft

    Unfähig

    wiwiwi......war ein grauslicher tag.......knapp 6%.....na ja jetzt kann es ja wieder wochen- lange dauern bis man ein paar wenige körner aufgeholt hat........hoffe mal es passiert dieses jahr noch......

    antworten

  • 2016-07-28 18:14:35
    voitsberger

    Unfähig


    Wohl eher nicht so schnell. Wird doch eher Richtung 1,5 tendieren. Die Zahlen taugen einfach nicht für eine Erholung. Eine Dividende auszuschütten bei dieser Gesamtlage ist äußerst fragwürdig. Aber bitte, der neue CEO wird schon wissen was er tut.

    antworten

  • 2016-07-28 20:47:27
    wiwiwi2016

    Unfähig

    Ob Hr. P., Hr. Z. oder Hr. Sch. ist egal. Ein Verbrecher, ein Ankündigungsweltmeister, ein naja da fehlen mir die Worte. Seit 7 Jahren fast ausschließlich Mist gebaut. Anlegergeldern wird wie eh und je verbrannt. Und ich dachte, schlechter als bei Hrn. Z. kann's nicht mehr werden.

    antworten

  • 2016-07-29 07:40:26
    wiwiwi2016

    Unfähig

    Analysen 1,50.- bis 2,63.-! Einfach nur mehr lächerlich. Fest steht, dass Anlegergelder in den letzten Jahren im großen Stil verbrannt wurden. Die großen "Erfolge" (Z. B. Verkauf einer Immobilie am Ring etc.) schafft auch der kleine Immobilienmakler um's Eck. Auch Hr. Sch. bringt mit diesem jahrelang hochgejubelten Unternehmen bzgl. des Aktienkurses nichts auf die Reihe.

    antworten

  • 2016-07-29 09:53:23
    Treffsicher1

    Unfähig

    Schumy hat aber auch eine schwere Bürde übernommen und kann für die IIA-"Erfolgsstory" noch am wenigsten verantwortlich gemacht werden

    antworten

  • 2016-07-29 12:40:00
    Doogie75

    Unfähig

    you make my day ... wobei ich mir nicht sicher bin ob ein paar Accounts hier nicht bloß einfach Trolle sind :-)

    antworten

  • 2016-07-29 14:15:12
    voitsberger

    Unfähig


    Was ich als Laie hier schwer verstehe: Eine Aktie 7 Jahre zu halten, um sich 7 Jahre zu ärgern?
    Ganz gesund scheint mir diese Einstellung nicht zu sein.-)

    antworten

  • 2016-07-29 17:50:55
    traubensaft

    Unfähig

    voitsberger.....ich denke mal deine 1,50 pro stück ist schon etwas zu tief angesetzt..........da liegst du sicher um bis 20% zu tief....meine Meinung.....ausser der markt bricht ein warum auch immer.......das wissen wir alle nicht.....

    antworten

  • 2016-07-30 08:13:50
    rocketkid

    Unfähig²

    Auch die Liste der Dummheiten unter Schumy wird länger:

    Logistik-Immo-austieg
    BUWOG papiere zu 18 Euro verkauft (obwoh nur wenige Wochen am Markt fast 22 dafür bezahlt werden) ... dafür zahlt man für die CAI 23 Euro (obwohl am Markt für 17 gehandelt .... ja ich weiß am Markt bekommt man sie in der Menge die man will nicht)
    ...


    was muss nicht alles für den CAI-merger geopfert werden ? ... jetzt das Rostokino zu verkaufen ! zzz zzz


    Trotz alldem bin ich mit einer kleinen Position drinnen ... am schlimmsten war es ja vor 2 Jahren (als es in der Ukraine heiß herging) ... da hat man gesehen wohin der Z. sein (unser) Geld getragen hat ... jetzt will man dass Z.-Geschäft los werden ... 2014 gings richtung 2 ... und 2016 sind wir noch immer da bzw noch weiter unten.

    Ich will mich ja nicht zu groß hinauslehnen ... aber wenn einer von uns Z-Kritikern die bude ab 2010 geführt hätten ... dann wäre (inkl. BUWOG) der Kurs bei 4,50 €

    aber dass ist alles spoiled milk

    wird schon wieder über die 2 gehen - Kopf hoch.

    antworten

  • 2016-07-30 08:22:15
    wiwiwi2016

    Unfähig²

    Dummheit schließe ich aus. Das sind schon sehr gezielte Machenschaften um Geld- viel Geld- "umzuschichten". Wenn das wirklich Dummheit ist, dann wäre die IF mit einem CEO der ein kleines Immogeschäft um`s Eck betrieben hat wohl besser beraten.

    antworten

  • 2016-07-30 08:46:36
    rocketkid

    Unfähig²

    @wiwiwi

    sollte etwas schlimmeres als Dummheit dahinterstehen müsste ich den Satz mit "es gilt die Unschuldsvermutung" beenden ... oder man würde mir gleich den account sperren.

    Man muss die Manager in Österreich als das sehen was sie sind (gilt auch für viele Politiker) ... die lesen im Lehrbuch etwas von Synergien ... dann kommen Sie drauf dass man vielleicht einen Verwaltungsposten bei der IIA einsparen könnte weil das bei einer Zusammenlegung dann einer von der CAI-Immo machen könnte ... also macht man eine neue Strategie und setzt diese Strategie auf Teufel komm raus um.

    So war das sicher bei Z. als man damals in der Zeitung lesen konnte "Russland hat wirtschaftlichen Boom" ... da hat er sich gesagt - nix wie rein in den wilden Osten.

    Der Sch. ist da kein so ein Haudegen ... geht auch gar nicht mehr ... das Pulver ist verschoßen ... jetzt ist die Zeit des "shrink to grow" ... viele jahre zu spät ... jetzt sucht man sich das Kerngeschäft Büro.

    Am besten aber ist der Z. - für dessen Werk man jetzt nach seinem Abgang erst so richtig "zur Kasse" gebeten wird.

    Die CAI Immo ist ja auch so ein Verein ... braucht man sich ja nur ansehen wer da rumwerkelt (der Name Ruttensdorfer sagt ja schon alles).

    Verbund, OMV, CAI, Immofinanz ... überall Kindsköpfe und Freunde im Aufsichtsrat ... naja deswegen auch insgesamt das Land Österreich am absandeln ... wundert nicht.

    antworten


  • Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

    Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

    Unsere AGB finden Sie hier.

    Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
    Mail to: office@boerse-express.at
    © Styria Börse Express GmbH Impressum

    powered by
    catalyst catalyst



    Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
    Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt