Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren

Evonik: Hier hätte ich gerne mal Mäuchen gepsielt!

Facebook

21. März 2016 10:29

Lieber Leser,

 

am 3. März hätte ich gerne mal Mäuschen im Büro von Evonik-Boss Klaus Engel gespielt. Was sich an diesem Tag an der Börse abspielte, muss der pure Schock für den armen Mann gewesen. Nun, arm ist Herr Engel vermutlich nicht im Wortsinne, aber Sie verstehen, was ich meine.

 

Was war passiert?

 

Evonik präsentierte zunächst gute Zahlen für 2015: ein solides Umsatzplus von 5 % bei Gesamteinnahmen von 13,5 Mrd. Euro. Das operative Ergebnis wuchs sogar um 31 % und betrug am Ende 2,47 Mrd. Euro. Was mich beim Zahlenwerk am meisten positiv überraschte, war jedoch die Profitabilität. Eine Quote von 18,2 % ist für die Chemiebranche schon ein extrem respektabler Wert. Kein Wunder, dass der Nettogewinn fast um 75 % förmlich explodierte. Hier standen 991 Mio. Euro zu Buche.

 

Machte Klaus Engel einen Fehler?

 

Kurzum: Es war ein Ergebnis zum Sektkorkenknallen. Doch dann verdarb Vorstandsboss Klaus Engel die ausgelassene Partystimmung mit seinem Ausblick für das laufende Geschäftsjahr. Der operative Gewinn wird vermutlich deutlich unter dem Ergebnis von 2015 liegen. Engel geht hier von 2-2,2 Mrd. Euro statt der knapp 2,5 Mrd. Euro aus dem Vorjahr aus.

 

Partybremse an der Börse abgestraft

 

Postwendend bekam Evonik die Quittung von seinen Anlegern. Bis heute notiert die Aktie rund 13 % unterhalb des Kurswertes, den sie bis zum 3. März besaß. Und eine nachhaltige Erholung ist noch nicht in Sicht. Die RAG-Stiftung, Haupteigner mit 67,9 %, dürfte alles andere als erfreut sein über diese Entwicklung. Fazit: Partybremsen erfreuen sich an der Börse keiner großen Beliebtheit!

 

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Evonik?

 

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist die Aktie aktuell gar ein Schnäppchen? Ist Ihr Geld in dieser Aktie Sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Evonik-Aktie. Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Herzliche Grüße

Ihr Yannick Esters






Tags




Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst

Schliessen
Als Email versenden