Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren

Immofinanz: Voll ins Schwarze

Facebook

17. März 2016 18:19

company company

Lieber Leser,

in unserer Analyse vom Mittwoch wiesen wir auf eine stark überkaufte Chart-Situation bei Immofinanz hin. Unsere Empfehlung lautete daher:  

„Aktuell scheinen indes Gewinnmitnahmen sinnvoll. … Der Chart dokumentiert, dass sich der Immofinanz-Kurs an den letzten beiden Handelstagen am oberen Kanalrand (Hülle im Abstand von +-8% zur 18-Tagelinie) bewegte. Somit erscheint die Aktie derzeit überkauft.“

Diese Einschätzung traf voll ins Schwarze! Heute meldet der gewerbliche Immobilienkonzern aus Österreich für die ersten 3 Monate des Geschäftsjahres (Geschäftsjahresende: 31. April) einen Verlust von -146,1 Mio. Euro. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum war noch ein Überschuss von 123,8 Mio. Euro erzielt worden. 

Das schlechte Ergebnis begründet Immofinanz zu einem wesentlichen Teil mit „negativen Effekten aus der währungsbereinigten Immobilienbewertung für das russische Portfolio im Ausmaß von rund EUR 400 Mio.“. 

Die Aktionäre reagieren auch dies Nachricht verärgert und enttäuscht und drücken den Immofinanz-Kurs um -11,6% in den Keller. Der 60-Minuten-Chart dokumentiert, dass der Aufwärtstrend der Aktie damit erst einmal ein – ziemlich abruptes – Ende gefunden hat.

Sollten Anleger jetzt möglichst schnell verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Immofinanz?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist die Aktie aktuell gar ein Schnäppchen? Ist Ihr Geld in dieser Aktie Sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Immofinanz-Aktie. Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Herzliche Grüße

Ihr Robert Sasse






Tags


Immofinanz (ISIN AT0000809058) Letzter 2.109 Vortag 2.074 Veränd. 1.69
Immofinanz Netzwerk
Foto von Robert  Sasse


Der jüngste Thread im Board zu Immofinanz - » zum Board
 
  • 2016-08-29 10:46:23
    KursDiver

    Fusion zwischen Immofinanz und CA-Immo

    Immobilienaktien-Spezialist Martin Rupp zur Frage "Fusion zwischen Immofinanz und CA-Immo" des Börse Express:

    MARTIN RUPP: Die Fusion zwischen Immofinanz und CA-Immo macht prinzipiell Sinn und wird das neue Unternehmen in die Oberliga der europäischen Immobilienaktien katapultieren.

    Nächster Schritt wird eine Veräußerung des nicht unproblematischen Russlandportfolios sein. Gelingt dies, dann könnte es zu einer Neubewertung der Aktie kommen, denn die russischen Einkaufscenter waren bisher maßgeblich für den horrenden NAV-Abschlag der Aktien verantwortlich. Sollte eine Veräußerung des Portfolios allerdings nicht nahe am bereits stark abgeschriebenen Buchwert möglich sein, dann wäre aus meiner Sicht ein Spin-off einer Veräußerung vorzuziehen, der Aktionär kann dann selbst entscheiden wann er verkaufen will.

    Bei einer anschließenden Verschmelzung der „verschlankten“ Immofinanz mit der CA-Immo ist laut Aktiengesetz das Austauschverhältnis auf Basis einer fundamentalen Bewertung der beiden Unternehmen festzulegen. Naheliegend scheint bei Immoaktiengesellschaften hier eine sich am NAV orientierende Kennzahl, was zumindest für Immofinanzaktionäre dann aus meiner Sicht kein Nachteil ist. Bevor es aber zu einem Zusammenschluss im Wege einer Verschmelzung kommen kann, muss erst von beiden Gesellschaften auf der Hauptversammlung mit einer Mehrheit von 75% darüber entschieden werden......

    Quelle: Börse Express

    antworten


  • Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

    Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

    Unsere AGB finden Sie hier.

    Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
    Mail to: office@boerse-express.at
    © Börse Express GmbH Impressum

    powered by
    catalyst catalyst