Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
28
views

DAX kämpft weiter mit der 10.000 – US-Notenbank auf Schlingerkurs

Facebook

17. März 2016 09:59

Die amerikanische Notenbank erlebt gerade ihr Waterloo. Signalisierte sie im Dezember noch vier Zinsanhebungen in diesem Jahr, sind es jetzt nur noch zwei. Die Aussicht auf noch länger tiefe Zinsen sorgt mal wieder für gute Stimmung unter den Investoren. Mit der Überwindung der Marke von 10.000 Punkten tut sich aber auch heute der Deutsche Aktienindex schwer. Schuld daran ist der Euro, der auf die zweite "Zinswende" innerhalb von nur drei Monaten mit steigenden Kursen in Richtung 1,13 US-Dollar reagiert. 

Während in den USA eine Arbeitslosenquote von 4,9 Prozent und eine Kerninflationsrate von 2,3 Prozent auf den ersten Blick das Fed-Mandat erfüllen und es der Wirtschaft gut geht, sieht die Realität offenbar ganz anders aus. Die Partizipationsrate der Bevölkerung am Aufschwung ist auf einem Tiefpunkt angelangt. Der Zuspruch eines Donald Trump spiegelt das hohe Maß an ökonomischer Unzufriedenheit der amerikanischen Bevölkerung wider. Trumps Erfolg ist ein Misstrauensvotum an die Fähigkeit des Establishments, etwas an der Situation ändern zu können. 

Der Anstieg des Goldpreises, der Einbruch der Nominalzinsen von amerikanischen Staatsanleihen, der kräftige Rückgang des US-Dollar – das ist das Misstrauensvotum des Marktes gegenüber der US-Notenbank.
 
Kann der DAX allerdings seine Gewinne über 10.000 Punkte bis Handelsschluss verteidigen, wäre technisch der Weg bis 10.500 Punkte frei.






Tags




Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden