Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
136
views

Wüstenrot wegen Zinssenkung bei Alt-Bausparern verurteilt - Konsequenzen für den Sparer

Facebook

14. März 2016 09:35



Angst vor Veränderung zieht sich durch den Mittelstand und Kostet uns mehr als mit Geld wieder gut gemacht werden könnte


Laut Arbeiterkammer, welche die Wüstenrot verklagt hat, muss Wüstenrot die Zinssenkung für die übersparten Beträge zurücknehmen. "Sollte Wüstenrot Bausparer, die gegen die Zinssatzsenkung einen Widerspruch erhoben haben, gekündigt haben, so waren auch diese Kündigungen unzulässig und auch diese Bausparer hätten Anspruch, dass sie schadlos zu halten sind und so zu stellen sind, als wäre die Kündigung nicht erfolgt", sagte AK-Juristin Margit Handschmann zur APA.

Dieses Urteil ist wieder ein Sieg des Status Quo's, welcher in Österreich aus der Sicht der nicht- menschlichen Spezien mit unlogischen Mitteln verteidigt wird. Wir haben enorme Schulden und Vermögen aufgebaut. Beide ermöglichen weiter den Konsum unserer Biosphäre und selbst wenn wir jetzt alle auf Zinsen und Renditen 'freiwillig' verzichten würden oder es tatsächlich zu Vermögens- Streichungen bei der Heta kommt, so müssen andere Spezien hoffen, dass der wirtschaftliche Abschwung der Menschen schneller geht. Alle untergegangenen Zivilisationen haben uns gelehrt, nur ein Kollaps kann uns vor uns selbst schützen und ein solches Urteil, welches weiterhin dem Konsumenten eine schmerzlose Zukunft verspricht hilft nicht gerade uns auf das was kommen wird vorzubereiten.

So wie Prof Ugo Bardi richtg anmerkt benötigen wir bei der großen Anzahl von sich selbst verstärkenden positiven Rückkopplungen wie ich auf FischundFleisch schreibe, einen schnellen Ausstieg- bzw Abstieg(Seneca Klippe) aus der fosssil angetriebenen Techno- Blase. 

 

...Finally, there is another interesting possibility (in the sense of the ancient Chinese curse: 'may you live in interesting times'). The decline might not follow a

Hubbert curve but, rather, a Seneca curve. That is, emissions may decline much faster than they grew in the past. That implies, of course, a parallel crash of fossil fuel production and of the world GDP. The resulting  economic collapse might keep us within the "safe" climate limits. That would be so bad to be almost unimaginable, but, at least, better than some truly horrible climate scenarios. And, why not, we could have both the collapse of the economy and a runaway climate change! (not just fire or ice, but fire and ice)

Truly, we live in interesting times. ...via http://cassandralegacy.blogspot.co.at/2016/03/an...

Skizze ist eine Wonder Woman zum Weltfrauen Tag via @peakaustria

 

thomas 






Tags




Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden