Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
107
views

Silberfans aufgepasst!

Facebook

11. März 2016 12:21

Kennzeichnend für 2016 wird laut Schätzungen eine weitere Erhöhung der physischen Silbernachfrage und ein sinkendes Angebot sein. Silberunternehmen wie MAG Silver oder Endeavour Silver sollten davon profitieren.

MAG Silver (ISIN: CA55903Q1046 - http://www.commodity-tv.net/c/mid,3539... -) könnte mit der Produktionsaufnahme seines Juanicipio-Projektes in Mexiko ab 2018 zu einem Top-Silberproduzenten aufsteigen. Immerhin ist das Projekt von hochkarätigen Minen umgeben, die bisher mehr als 10 Prozent der weltweiten Silberproduktion gefördert haben. Erst kürzlich konnte eine Finanzierung über 65 Millionen US-Dollar unter Dach und Fach gebracht werden, die dem Unternehmen reichlich finanziellen Spielraum gibt um das Projekt in Richtung Produktion zu führen.

Endeavour Silver (ISIN: CA29258Y1034 - http://www.commodity-tv.net/c/search_a... ) produziert bereits Silber und Gold in seinen drei Minen in Mexiko. Seit dem Betriebsbeginn in 2004 konnten die Wachstumspläne erfolgreich in die Realität umgesetzt werden. So wurden im vergangenen Jahr 11,4 Millionen Unzen Silberäquivalent gefördert.

Was das renommierte Silver Institute für 2016 prognostiziert - steigende Nachfrage bei gleichzeitig abnehmendem Angebot - sollte die Herzen der Silberfans höher schlagen lassen. Gab es in der Antike noch Zeiten, wo Silber wertvoller als Gold war, so ist der kleine Bruder des Goldes heute nur mehr ein Achtzigstel des Goldpreises wert. Dass sich Silber in früheren Zeiten stark gegenüber Gold verbilligt hat, lag besonders an den großen Silberfunden in Südamerika und dem Ausbau der Silberproduktion in Asien.

Doch heute spielt Silber eine in der Antike noch nicht so wahr genommene Stärke aus: Das weiße Metall ist heute aus der Industrie nicht mehr weg zu denken. Alternativen zu Silber gibt es bei der heutigen industriellen Verwendung kaum. Neue Technologien sind auch zusehends auf das Edelmetall angewiesen. Verpackungstechniken oder die Photovoltaikbranche, daneben Schmuck und Münzen verschlingen Silber. Preistreibend dürfte auch der Silberhunger der Inder sein. In 2015 importierte das Land mit 228 Millionen Unzen Silber eine neue Rekordmenge.

Durch die Lockerung der Geldpolitik sollte nicht nur der Goldpreis, sondern auch der Silberpreis steigen. Kürzlich erreichte Silber ein Drei-Wochenhoch von 15,8 US-Dollar je Feinunze.

Dieser Bericht wurde von unserer Kollegin Ingrid Heinritzi verfasst, den wir Ihnen lediglich als Informationsquelle zur Verfügung stellen.

An dieser Stelle wollen wir Sie noch herzlich zur 3. Deutschen Rohstoffnacht am 15. April 2016 im Rahmen der INVEST einladen. Einlass ist 17:30 Uhr - Beginn 18:00 Uhr. Edelmetalle und Minenunternehmen stehen dieses Mal im Fokus der Vorträge mit international bekannten Fachreferenten wie Ronald Stöferle "In Gold we trust", Dr. Torsten Dennin, Tiberius Asset Management AG, Zug und Hannes Huster "Der Goldreport". Wir freuen uns auf Sie!

Sie erhalten freien Eintritt für die Messe und registrieren sich auch gleich für die 3. Deutsche Rohstoffnacht.

Link: https://www.messeticketservice.de/shop/de/me...

Aktionscode eintragen: Rohstoffe2016

Infos: www.deutsche-rohstoffnacht.de

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter von Jörg Schulte Research Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung dar. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.






Tags




Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden