Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren

DB Morning Daily: Zunahme des Haushaltsdefizits wird in Kauf genommen

Facebook

10. März 2016 09:03



Topnews aus Deutschland und den Regionen


Topnews aus Deutschland

BIP-Prognosen schwanken

Die führenden Volkswirte der privaten Banken in Deutschland erwarten eine Fortsetzung des wirtschaftlichen Aufschwungs. Für 2016 sehen sie ein BIP-Wachstum von 1,6%, getrieben von einer robusten Binnennachfrage, wie die Institute des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) in ihrem Konjunkturbericht gestern berichteten. Im kommenden Jahr sollen es dann 1,5% sein. Beide Werte wurden von bisher 1,7% revidiert. Der Trend ist nun also rückläufig. Die Bundesregierung hingegen geht bislang weiterhin von 1,7% aus. Das Kieler Institut für Weltwirtschaft hingegen rechnete zuletzt mit 2,2%, der IWF mit 1,7% und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) nur mit 1,3%.

Topnews aus den Regionen

Europa:

Die Route durch die Balkanländer ist für Flüchtlinge und Migranten inzwischen fast unpassierbar. Nach Mazedonien haben nun auch andere Länder ihre Grenzen dicht gemacht. Wie die Internationale Organisation für Migration (IOM) gestern mitteilte, ist die Zahl der Flüchtlinge in diesem Jahr bis Anfang März mit 141.000 Menschen sieben Mal höher als im Vorjahr. Bundeskanzlerin Angela Merkel wehrt sich zwar weiter gegen die Schließung der Balkanroute, doch die Realität sieht anders aus. Zwar sind 83% der Bundesbürger laut einer Forsa-Umfrage gegen Angriffe auf Flüchtlingsheime und 77% sind über den Zulauf zu rechtsextremen Gruppen besorgt, doch 52% sehen die Zahl der Flüchtlinge als großes Problem.

USA:

Die amerikanischen Lagerbestände im Großhandel sind im Januar höher ausgefallen als erwartet. Sie sind auf monatlicher Basis um 0,3% gestiegen. Volkswirte hatten im Konsens mit -0,2% gerechnet. Für den Vormonat ergibt sich nach revidierten Zahlen eine Stagnation (zuvor: -0,1 %). Die Lagerbestände werden als Indikator für zukünftiges Einkaufsverhalten der Unternehmen gedeutet. Leere Lager sollen zu verstärkter Nachfrage in der Zukunft führen, können jedoch auch einen Rückgang der Geschäftstätigkeit signalisieren.

Asien:

Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang hat vor dem Nationalen Volkskongress weitere Strukturreformen angemahnt und den Abbau industrieller Überkapazitäten sowie steuerliche Entlastungen für Unternehmen gefordert. "China wird sich bei seiner Entwicklung in diesem Jahr mit mehr und härteren Problemen und Herausforderungen konfrontiert sehen, weswegen wir darauf vorbereitet sein müssen, eine harte Schlacht zu schlagen", zitiert das China Internet Information Center (CIIC) aus der Rede von Li Keqiang. In diesem Jahr würden bereits Steuersenkungen von mehr als 500 Mrd. Yuan greifen und sowohl Unternehmen als auch private Haushalte entlasten. Die Regierung will dafür eine Zunahme des Haushaltsdefizits um 560 Mrd. Yuan auf 2,18 Bio. Yuan in Kauf nehmen.

Und hier geht's zum Desktop auf guidants: http://go.guidants.com/#c/XpressT...






Tags



Impressum / Disclaimer Herausgeber: Deutsche Bank AG/X-markets, Große Gallusstrasse 10-14, 60311 Frankfurt, www.xmarkets.de; E-Mail: x-markets.team@db.com; Telefon: (069) 910-38808; Koordination: Nicolai Tietze. Bei den in diesem Dokument enthaltenen Texten handelt es sich um eine Werbemitteilung und um die unveränderte Weitergabe einer Analysezusammenfassung, eines Marktberichts bzw. einer sonstigen Marktin- formation von Dritten durch die Deutsche Bank AG. Für den Inhalt der Zusammenfassung ist ausschließlich die angegebene Quelle BörseGo AG verantwortlich. Bezüglich weiterer Informationen und der Offenlegung möglicher Interessenkonflikte wird zudem auf die Homepage des für die Erstellung der jeweiligen Ausgangsanalyse verantwortlichen Unternehmens verwiesen (www.boerse-go.ag). Die Deutsche Bank AG übernimmt für den Inhalt, die Richtigkeit, die Vollständigkeit und die Aktualität der Informationen keine Gewähr. Die Deutsche Bank AG unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung oder Handlungsempfehlung in Bezug auf die aufgeführten Wertpiere seitens der Deutsche Bank dar. Die vollständigen Angaben zu den genannten Wertpapieren der Deutsche Bank, insbesondere zu den Bedingungen, sowie Angaben zur Emittentin sind dem jeweiligen Verkaufsprospekt zu entnehmen; dieser ist nebst Nachträgen bei der Deutschen Bank AG, CIB GMS X-markets, Große Gallusstraße 10-14, 60311 Frankfurt am Main kostenfrei erhältlich oder kann unter www.xmarkets.de heruntergeladen werden. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Wie im jeweiligen Verkaufsprospekt beschrieben, ist der Vertrieb der Wertpapiere in verschiedenen Rechtsordnungen eingeschränkt. Insbesondere dürfen die Wertpapiere weder innerhalb der Vereinigten Staaten noch an bzw. zugunsten von US-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden. Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solchen Staa- ten verbreitet oder veröffentlicht werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan, sowie seine Übermittlung an US-Personen, sind untersagt.


Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst

Schliessen
Als Email versenden