Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
31
views

DB Morning Daily: Deutschlands Produktion wächst

Facebook

9. März 2016 08:40



Topnews aus Deutschland und den Regionen


Topnews aus Deutschland

Industrieproduktion zieht an

Die gestern für Januar gemeldete Produktion im produzierenden Gewerbe Deutschlands ist auf monatlicher Basis um 3,3% gestiegen und lag damit über der letzten Schätzung. Diese hatte nur bei einem Plus von 0,6% gelegen, während im Dezember noch ein Rückgang um 1,2% gemessen worden war. Rückläufig zeigte sich hingegen die Erzeugung in der Stahlindustrie. Im Vergleich zum Vorjahr sank der Ausstoß im Februar um 4,3% auf 3,36 Mio. Tonnen, wie die Wirtschaftsvereinigung Stahl mitteilte. Damit ergibt sich zum vierten Mal in Folge ein Produktionsrückgang.

 

Topnews aus den Regionen

Europa:

Das Bruttoinlandsprodukt der Eurozone ist im abgelaufenen Quartal erwartungsgemäß ausgefallen. Es ist im Quartalsvergleich nach endgültigen Zahlen um 0,3% gestiegen. Damit blieb der Anstieg zum Vorquartal unverändert.

USA:

Die von Johnson Redbook erfassten Einzelhandelsumsätze sind in den USA um 0,7% gestiegen, wie gestern für die letzte Woche gemeldet wurde. Der Erwartungen hatten bei einem Anstieg um 1,1% gelegen. Im Monatsvergleich ergibt sich ein Plus von 2,9%, während sich Experten eine Zunahme um 3,3% erhofft hatten. Die Einzelhändler erwarten im März üblicherweise ein besseres Geschäft, da der Frühling viele Leute in die Geschäfte treibt. In den USA haben zudem der St. Patrick's Day und sowie Schulferien Bedeutung. Händler berichteten bereits von anziehenden Umsätzen bei Kinderbekleidung und Schuhen.

Asien:

Japans Wirtschaftskraft ist in der revidierten Schätzung im vierten Quartal 2015 nur um annualisiert 1,1% geschrumpft, wie die Regierung am Dienstag in Tokio mitteilte. Zunächst hatten die Statistiker einen Rückgang um 1,4% ausgewiesen. Im Vergleich zum Vorquartal ging das Bruttoinlandsprodukt um 0,3% statt um 0,4% zurück. Wie die Regierung weiter mitteilte, sank die Wirtschaftlichsleistung vor allem wegen der schwachen Verbraucherausgaben. Der private Konsum trägt 60% zum BIP des Landes bei und sank zwischen Oktober und Dezember 2015 um real 0,9% und damit etwas stärker als um die zunächst berechneten 0,8%. Im Gegenzug fielen die Kapitalausgaben der Unternehmen mit einem Plus von 1,5% leicht besser aus. Die Kreditvergabe stieg im Februar nur um 1,5% im Jahresvergleich. Im Januar hatte der Zuwachs noch bei 2,3% gelegen.

 

Und hier geht's zum Desktop auf guidants: http://go.guidants.com/#c/XpressT...






Tags



Impressum / Disclaimer Herausgeber: Deutsche Bank AG/X-markets, Große Gallusstrasse 10-14, 60311 Frankfurt, www.xmarkets.de; E-Mail: x-markets.team@db.com; Telefon: (069) 910-38808; Koordination: Nicolai Tietze. Bei den in diesem Dokument enthaltenen Texten handelt es sich um eine Werbemitteilung und um die unveränderte Weitergabe einer Analysezusammenfassung, eines Marktberichts bzw. einer sonstigen Marktin- formation von Dritten durch die Deutsche Bank AG. Für den Inhalt der Zusammenfassung ist ausschließlich die angegebene Quelle BörseGo AG verantwortlich. Bezüglich weiterer Informationen und der Offenlegung möglicher Interessenkonflikte wird zudem auf die Homepage des für die Erstellung der jeweiligen Ausgangsanalyse verantwortlichen Unternehmens verwiesen (www.boerse-go.ag). Die Deutsche Bank AG übernimmt für den Inhalt, die Richtigkeit, die Vollständigkeit und die Aktualität der Informationen keine Gewähr. Die Deutsche Bank AG unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung oder Handlungsempfehlung in Bezug auf die aufgeführten Wertpiere seitens der Deutsche Bank dar. Die vollständigen Angaben zu den genannten Wertpapieren der Deutsche Bank, insbesondere zu den Bedingungen, sowie Angaben zur Emittentin sind dem jeweiligen Verkaufsprospekt zu entnehmen; dieser ist nebst Nachträgen bei der Deutschen Bank AG, CIB GMS X-markets, Große Gallusstraße 10-14, 60311 Frankfurt am Main kostenfrei erhältlich oder kann unter www.xmarkets.de heruntergeladen werden. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Wie im jeweiligen Verkaufsprospekt beschrieben, ist der Vertrieb der Wertpapiere in verschiedenen Rechtsordnungen eingeschränkt. Insbesondere dürfen die Wertpapiere weder innerhalb der Vereinigten Staaten noch an bzw. zugunsten von US-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden. Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solchen Staa- ten verbreitet oder veröffentlicht werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan, sowie seine Übermittlung an US-Personen, sind untersagt.


Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden