Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren

Eskalation in der Flüchtlingskrise

Facebook

7. März 2016 08:49



Topnews aus Deutschland und den Regionen


Topnews aus Deutschland

Kaum Freiwillige

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (Bafza) will ehrenamtliche Helfer entlasten und hat dafür seit dem 1. Dezember 10.000 neue Stellen im Bundesfreiwilligendienst geschaffen. Die Stellen müssen einen Bezug zu Flüchtlingen haben und dürfen nur von Flüchtlingen oder Menschen besetzt werden, die Angebote für Flüchtlinge organisieren. Dafür will die Behörde bis 2018 rund 50 Mio. Euro pro Jahr investieren, wie das Handelsblatt berichtet. Doch bisher sind noch nicht einmal 1.800 der Stellen besetzt, knapp 330 von Flüchtlingen. Im Dezember hatte Bundesamt-Sprecher Peter Schloßmacher noch den Eindruck einer Bewerberflut erweckt: "Es gibt einen regelrechten Ansturm auf die Stellen", so Schloßmacher damals.

Topnews aus den Regionen

Europa:

Der europäische Einzelhandelsindex ist im Februar auf 50,1 Punkte gestiegen. Davor hatte der Wert bei 48,9 Punkten gelegen. Der Einzelhandelsindex basiert auf der Befragung von Einkaufsmanagern in Deutschland, Frankreich und Italien. Werte über 50 zeigen eine wirtschaftliche Expansion an.

In der Flüchtlingskrise in Europa ist es am Wochenende zu einer Eskalation gekommen. Türkische Grenzschützer sollen laut Menschenrechtlern und Aktivisten 9 Syrer bei dem Versuch erschossen haben, illegal die Grenze zur Türkei zu überqueren. 10 Syrer sollen verletzt worden sein. Staatschef Erdogan hat den Bau einer Flüchtlingsstadt im Norden von Syrien vorgeschlagen.

USA:

In den USA ist die Zahl neugeschaffener Stellen außerhalb der Landwirtschaft im Februar auf 242.000 gestiegen. Volkswirte hatten lediglich 195.000 erwartet, nach 151.000 im Januar. Die Arbeitslosenquote belief sich im Februar auf 4,9%. Erwartet wurde exakt dieser Wert nach einer Quote von 4,9% im Monat zuvor.

Asien:

In China findet dieser Tage der nationale Volkskongress statt. Bereits vorher war beschlossen worden, dass die Militärausgaben des Landes in diesem Jahr um bis zu 8% steigen sollen. Im Haushaltsentwurf des vergangenen Jahres war Chinas Militäretat um 10,1% auf 890 Mrd. Yuan angewachsen. Ministerpräsident Li Keqiang rechnet in den nächsten Jahren mit einer Wachstumsrate der Wirtschaft zwischen 6,5% und 7%, nach 6,9% im Vorjahr.

 

Und hier geht's zum Desktop auf guidants: http://go.guidants.com/#c/XpressT...






Tags



Impressum / Disclaimer Herausgeber: Deutsche Bank AG/X-markets, Große Gallusstrasse 10-14, 60311 Frankfurt, www.xmarkets.de; E-Mail: x-markets.team@db.com; Telefon: (069) 910-38808; Koordination: Nicolai Tietze. Bei den in diesem Dokument enthaltenen Texten handelt es sich um eine Werbemitteilung und um die unveränderte Weitergabe einer Analysezusammenfassung, eines Marktberichts bzw. einer sonstigen Marktin- formation von Dritten durch die Deutsche Bank AG. Für den Inhalt der Zusammenfassung ist ausschließlich die angegebene Quelle BörseGo AG verantwortlich. Bezüglich weiterer Informationen und der Offenlegung möglicher Interessenkonflikte wird zudem auf die Homepage des für die Erstellung der jeweiligen Ausgangsanalyse verantwortlichen Unternehmens verwiesen (www.boerse-go.ag). Die Deutsche Bank AG übernimmt für den Inhalt, die Richtigkeit, die Vollständigkeit und die Aktualität der Informationen keine Gewähr. Die Deutsche Bank AG unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung oder Handlungsempfehlung in Bezug auf die aufgeführten Wertpiere seitens der Deutsche Bank dar. Die vollständigen Angaben zu den genannten Wertpapieren der Deutsche Bank, insbesondere zu den Bedingungen, sowie Angaben zur Emittentin sind dem jeweiligen Verkaufsprospekt zu entnehmen; dieser ist nebst Nachträgen bei der Deutschen Bank AG, CIB GMS X-markets, Große Gallusstraße 10-14, 60311 Frankfurt am Main kostenfrei erhältlich oder kann unter www.xmarkets.de heruntergeladen werden. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Wie im jeweiligen Verkaufsprospekt beschrieben, ist der Vertrieb der Wertpapiere in verschiedenen Rechtsordnungen eingeschränkt. Insbesondere dürfen die Wertpapiere weder innerhalb der Vereinigten Staaten noch an bzw. zugunsten von US-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden. Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solchen Staa- ten verbreitet oder veröffentlicht werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan, sowie seine Übermittlung an US-Personen, sind untersagt.


Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst

Schliessen
Als Email versenden