Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
51
views

Burey Gold – Erneut beeindruckende Bohrergebnisse vom Giro-Projekt

Facebook

4. März 2016 11:43

Der Strom exzellenter Bohrergebnisse vom Goldprojekt Giro der australischen Burey Gold (WKN A0LC1M) reißt nicht ab. Bis zu 12,44 Gramm Gold pro Tonne erbohrt man auf der Bruchzone Kebigada unter anderem – und entdeckt dort eine neue, signifikante Vererzungszone!



Burey liegen jetzt die Ergebnisse zweier zusätzlicher Diamantkernbohrungen auf der Kebigada-Zone vor, mit denen man eine zweite Vererzungszone entdeckte. Zu den besten Ergebnissen gehörten dabei:



- 21,0 Meter mit 6,06 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) ab der Oberfläche, darunter

- 7,0 Meter mit 12,44 g/t Au und 10.0m mit 3,55 g/t Au,

- 69,6 Meter mit 1,67 g/t Au, darunter 39 Meter mit 2,3 g/t Au sowie

- 8,89 Meter mit 2,0 g/t Au inklusive 4,32 Meter mit 3,87 g/t Au.



Mit dem aktuellen Bohrprogramm will Burey bestätigen, dass sich die Vererzung und deren Gehalte auf der Kebigada-Zone in der Tiefe fortsetzen, was mit den bisherigen Bohrungen, die Vererzung bis in eine Tiefe von 160 Metern nachwiesen, bereits eindrucksvoll gelang.



Darüber hinaus hat man auf Kebigada ein weiteres Bohrloch bis in eine Tiefe von 359 Metern vorangetrieben. Zwei weitere Bohrungen auf der Giro-Ader mit einer Gesamtlänge von 310 Metern, sowie ein Bohrloch auf dem Peteku-Ziel (100 Meter) und vier Bohrungen auf dem Adoku-Gebiet mit insgesamt 579 Meter Länge sind zudem bereits fertig gestellt.



Nun hat Burey zudem Bohrungen auf Mangote aufgenommen, einer breiten Abbruchzone unter einer Tagebaugrube aus der belgischen Kolonialzeit, wo historische Bohrungen Gehalte von bis zu 485 Gramm Gold pro Tonne erbracht hatten. Mit zwei weiteren Bohrungen von zusammen rund 200 Metern Länge wird dann die aktuelle Phase des Diamantkernbohrprogramms auf Giro abgeschlossen.



Sobald die Ergebnisse all dieser Bohrungen vorliegen, wird Burey in der Lage sein, das Vererzungspotenzial auch auf den anderen Zielen – neben Kebigada –, die in der Vergangenheit von den Belgiern und aktuell von lokalen Goldschürfern ausgebeutet wurden, besser einzuschätzen. Dann kann man entscheiden, welche Ziele vorrangig weitere Arbeiten rechtfertigen.



Darüber hinaus wird das Unternehmen innerhalb der nächsten zwei Wochen die Ergebnisse der Bodenproben, die den gesamten 30 Kilometer langen Strukturkorridor abdeckten, erhalten. Aussichtsreiche Goldanomalien sollen dann mit detaillierterer Beprobung und günstigeren Rückspülbohrungen genauer untersucht werden, um so die Quelle der Vererzung aufzuspüren, was zu neuen Entdeckungen führen könnte.



Laut Burey-Chairman Klaus Eckhof bestätigen die Ergebnisse der Diamantkernbohrungen, dass das Giro-Projekt sich zu einem großen Gold-Camp in unmittelbarer Nähe der Weltklassemine Kibali von Randgold Resources (WKN A0B5ZS) und AngloGold Ashanti (WKN 164180) entwickelt. Angesichts der zahlreichen historischen Minen und der jüngsten Neuentdeckungen innerhalb des Strukturtrends geht Herr Eckhof davon aus, dass man dort noch auf Jahre hinaus neue Bohrziele generieren kann.



Im Interview mit Goldinvest.de hatte Herr Eckhof vor Kurzem bereits erklärt, dass er das Potenzial der Liegenschaft angesichts dessen bei 5 bis 10 Mio. Unzen Gold sieht, sodass die Erfolgsgeschichte von Burey sich noch lange fortsetzen dürfte. Das Interesse der großen Nachbarn ist jedenfalls schon einmal geweckt. Im Goldinvest.de-Interview erklärte Bureys-Chairman ebenfalls, dass man bereits Gespräche mit dem Kibali-Betreiber Randgold geführt habe.



Goldinvest.de-Interview Burey Gold, März 2016

https://www.youtube.com/watch?v=46...





Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.



Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.






Tags



Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und GOLDINVEST.de und seine Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen GOLDINVEST.de und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis. Wir weisen darauf hin, dass Autoren und Mitarbeiter von GOLDINVEST.de Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht.


Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden