Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
61
views

Binäre Märkte

Facebook

29. Februar 2016 11:31

company aus dem BE company

Auch vergangene Woche blieben die international Börsen nichts für schwache Nerven: Starke Rückgänge zu Wochenbeginn wurden von einem massiven Richtungswechsel in den USA am Mittwoch und einer schönen Erholung vor dem Wochenende abgelöst. Der Auslöser dafür war wieder einmal der Ölpreis, der weiterhin von Spekulationen über mögliche Produktionskürzungen durch die OPEC inklusive Sondermeetings etc. beeinflusst wurde; Nichts, was wir nicht schon gehört hätten…

In der Vergangenheit haben wir oftmals über das Thema Leadership geschrieben und hier vor allem den Bankensektor hervorgehoben, der als wichtiger Indikator für die Nachhaltigkeit einer Erholung dienen kann. Die starke Verbindung, vor allem der US-Finanztitel zum Ölpreis, wurde diese Woche durch den Capital Markets Day der US-Großbank JP Morgan bestätigt: Einem Gesamtkreditvolumen von 40 Mrd. Euro (19 Mrd. davon im Hochrisikobereich) stehen aktuell ca. 1 Mrd. Euro an Rückstellungen für faule Kredit gegenüber. Gut, dass Banken ihre Kredite nicht nach den aktuellen Marktwerten bewerten müssen, denn diese sind vor allem im Energiebereich deutlich niedriger. Dabei ist jedoch hervorzuheben, dass JP Morgan grundsätzlich als konservative Bank gilt. Wenig überraschend fragten sich einige Investoren angesichts dieser Zahlen, wie das Ganze bei einigen weniger konservativen Regionalbanken aus den Ölregionen aussehen könnte…

Dementsprechend überrascht es wenig, dass wir derzeit sehr binäre Märkte haben: Steigt der Ölpreis ziehen auch die Aktien an, sinkt der Ölpreis fällt alles gleich wieder. Dabei wird kaum differenziert, ob die einzelnen Firmen irgendeinen Konnex zum schwarzen Gold haben, oder vielleicht sogar von niedrigeren Energiekosten profitieren. Immerhin könnten höhere Rückstellungen bei den US-Banken die Neukreditvergabe und damit auch die Investitionen und das Wachstum aller Unternehmen behindern…

Im Rahmen dieser internationalen Strömungen gingen die einzelnen Unternehmensmeldungen aus Österreich praktisch unter, was nicht nur aus Sicht eines fundamental orientierten Investors schade ist. Denn die heimischen Firmen konnten durchaus gute Ergebnisse vorlegen. Vor allem Wienerberger konnte die relativ hohen Erwartungen erfüllen, das Unternehmen profitiert dabei von den Kosteneinsparungsmaßnahmen der letzten Jahre. Zwar bleibt der Gesamtmarkt noch immer uneinheitlich (Erholung in den Niederlanden und Frankreich, Abschwung in Belgien und Stagnation am wichtigen deutschen Markt), ein kleines Wachstum dürfte sich aus heutiger Sicht dennoch ausgehen.

Auch die Erste Group, immerhin der mit Abstand größte Einzeltitel im ATX, konnte recht solide Zahlen vorlegen: Vor allem aufgrund geringerer Kreditrückstellungen konnte der Gewinn deutlich gesteigert werden, die Dividendenzahlungen sollen ebenfalls wieder aufgenommen werden. Bei näherer Betrachtung fiel der Ausblick für 2016 jedoch etwas vorsichtig aus, aufgrund des Niedrigzinsumfelds sowie höherer regulatorischer Kosten (Bankensteuern, Einlagensicherung etc.) rechnet die Firma nicht mit großen Sprüngen beim operativen Ergebnis, auch wenn die Risikokosten weiter sinken dürften.

Auch diese Woche könnte von makroökonomischen Daten dominiert werden, von der Unternehmensseite stehen in Österreich unter anderem die Zahlen von Zumtobel an. Angesichts der Aktienkursentwicklung (-30% seit Jahresbeginn!) lehnt man sich wohl nicht allzu weit aus dem Fenster, wenn man von deutlich gesunkenen Erwartungen spricht.

International wird wohl der „Super Tuesday“ in den USA im Fokus stehen, wo bereits entscheidende Weichenstellungen für den US-Wahlkampf erwartet werden. Ob dies jedoch ausreicht, um die Märkte aus der „Umklammerung“ des Ölpreises zu befreien ist fragwürdig. Die entsprechenden Schwankungen dürften zwar für aktive Marktteilnehmer weiterhin genügend Möglichkeiten bieten, für die langfristigen Investoren könnte die Achterbahnfahrt, ausgelöst durch OPEC-Meetings, Output Freezes und Lagerberichte, jedoch weitergehen.






Tags


Andritz (ISIN AT0000730007) Letzter 45.250 Vortag 45.665 Veränd. -0.91
Andritz Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
AT+S (ISIN AT0000969985) Letzter 11.160 Vortag 11.305 Veränd. -1.28
AT+S Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
CA Immo (ISIN AT0000641352) Letzter 16.200 Vortag 16.035 Veränd. 1.03
CA Immo Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
conwert (ISIN AT0000697750) Letzter 14.580 Vortag 14.525 Veränd. 0.38
conwert Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
DO&CO (ISIN AT0000818802) Letzter 95.40 Vortag 97.48 Veränd. -2.13
DO&CO Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Erste Group Bank (ISIN AT0000652011) Letzter 24.350 Vortag 24.550 Veränd. -0.81
Erste Group Bank Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Immofinanz (ISIN AT0000809058) Letzter 2.074 Vortag 2.061 Veränd. 0.63
Immofinanz Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Lenzing (ISIN AT0000644505) Letzter 82.50 Vortag 82.71 Veränd. -0.25
Lenzing Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Atrium European Real Estate (ISIN JE00B3DCF752) Letzter 3.650 Vortag 3.600 Veränd. 1.39
Atrium European Real Estate Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Mayr-Melnhof (ISIN AT0000938204) Letzter 104.90 Vortag 105.00 Veränd. -0.1
Mayr-Melnhof Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
OMV (ISIN AT0000743059) Letzter 25.295 Vortag 26.300 Veränd. -3.82
OMV Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Post (ISIN AT0000APOST4) Letzter 32.555 Vortag 32.420 Veränd. 0.42
Post Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
RHI (ISIN AT0000676903) Letzter 17.530 Vortag 17.255 Veränd. 1.59
RHI Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Raiffeisen Bank International (ISIN AT0000606306) Letzter 11.940 Vortag 11.945 Veränd. -0.04
Raiffeisen Bank International Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Schoeller-Bleckmann (ISIN AT0000946652) Letzter 56.90 Vortag 56.80 Veränd. 0.18
Schoeller-Bleckmann Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Telekom Austria (ISIN AT0000720008) Letzter 5.500 Vortag 5.483 Veränd. 0.31
Telekom Austria Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
UNIQA (ISIN AT0000821103) Letzter 6.568 Vortag 6.600 Veränd. -0.48
UNIQA Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Verbund (ISIN AT0000746409) Letzter 12.170 Vortag 11.960 Veränd. 1.76
Verbund Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
voestalpine (ISIN AT0000937503) Letzter 30.340 Vortag 29.540 Veränd. 2.71
voestalpine Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Wienerberger (ISIN AT0000831706) Letzter 16.160 Vortag 16.200 Veränd. -0.25
Wienerberger Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Wolford (ISIN AT0000834007) Letzter 25.390 Vortag 24.900 Veränd. 1.97
Wolford Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Vienna Insurance Group (ISIN AT0000908504) Letzter 19.600 Vortag 20.050 Veränd. -2.24
Vienna Insurance Group Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Polytec (ISIN AT0000A00XX9) Letzter 7.555 Vortag 7.640 Veränd. -1.11
Polytec Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Zumtobel (ISIN AT0000837307) Letzter 13.000 Vortag 13.035 Veränd. -0.27
Zumtobel Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Warimpex (ISIN AT0000827209) Letzter 0.580 Vortag 0.589 Veränd. 0
Warimpex Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
ATX (ISIN AT0000999982) Letzter 2263.51 Vortag 2272.70 Veränd. -0.4
ATX Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Amag (ISIN AT00000AMAG3) Letzter 31.500 Vortag 31.500 Veränd. 0
Amag Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
Buwog (ISIN AT00BUWOG001) Letzter 19.250 Vortag 19.170 Veränd. 0.42
Buwog Netzwerk
Foto von Bernhard Haas
FACC (ISIN AT00000FACC2) Letzter 4.740 Vortag 4.700 Veränd. 0.85
FACC Netzwerk
Foto von Bernhard Haas


Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt