Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
66
views

Guten Vorgaben sei Dank: DAX-Anleger wieder im Kaufrausch

Facebook

15. Februar 2016 14:27



Japans Wirtschaft schrumpft – China kämpft mit Handelsrückgang


Guten Vorgaben sei Dank! Mit Rückenwind aus Asien kann der  DAX am Montag seine Klettertour fortsetzen und wieder über 9.200 Punkte ansteigen. Dies entspricht einem Kurssprung von fast drei Prozent! Dies hat er in erster Linie der Kursparty in Japan zu verdanken. Denn obwohl das BIP von Oktober bis Dezember auf das Jahr hochgerechnet um 1,4 Prozent fiel, legte der Nikkei Index über sieben Prozent zu. Händler begründeten dies mit den Spekulationen, wonach die japanische Notenbank und die Regierung weitere Maßnahmen beschließen werden, um die Wirtschaft anzukurbeln.

In China gingen sowohl Importe, als auch Exporte zum Jahresauftakt überraschend deutlich zurück. Der Shanghai Composite verlor trotzdem nur gut ein halbes Prozent. Dabei hatten die Festland-Börsen in China in der vergangenen Woche aufgrund der Neujahrsfeierlichkeiten geschlossen und damit die Kursverluste anderer Börsen nicht mit vollzogen.

Keine Impulse sind am Montag aus den USA zu erwarten. Die Wall Street bleibt zum Wochenstart wegen des President’s Days geschlossen.

Nach dem Kursplus der Ölpreise am vergangenen Freitag geht es heute mit den Notierungen weiter nach oben. Die US-Sorte WTI erholt sich auf 32,35 US-Dollar, ein Fass der Nordsee-Sorte Brent Crude Oil kostet 33,82 US-Dollar.

Der „sichere Hafen“ der Edelmetalle ist im aktuellen Umfeld nicht gesucht. Eine Feinunze Gold verliert am frühen Nachmittag rund zwei Prozent auf 1.209 US-Dollar.

Zu den großen Gewinnern zählen die Energieversorger. Mit einem Plus von über sechs Prozent führt E.ON die Gewinnerliste an, die RWE-Aktie legt drei Prozent zu. Beide Aktien hatten in der vergangenen Woche überproportional verloren. Thyssen-Krupp ist als einziges Unternehmen in der ersten Börsenliga im Minus zu finden. Die leichten Kursverluste sind unter anderem auf einen negativen Analystenkommentar zurück zu führen.

Weiterführender Link 

Hier gehts zum Euwax Sentiment

Newsletter

Euwax Trends – Täglicher Marktbericht

Aktuelle Trends von den Finanzmärkten – kompetent präsentiert von Cornelia Frey, Andreas Groß und Holger Scholze. Wir informieren Sie täglich über das aktuelle Marktgeschehen und werfen zudem einen Blick auf das daraus resultierende Anlageverhalten der Marktteilnehmer an der Börse Stuttgart.

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN

Euwax Sentiment

Das Stuttgarter Stimmungsbarometer, der EUWAX Sentiment Index, notierte im Laufe des Vormittags überwiegend im Minus. Offensichtlich trauen viele kurzfristig orientierte Anleger dem erneuten Kurssprung nicht und erwarten bald wieder rückläufige DAX-Kurse.

TRENDS IM HANDEL

Nach einer Kaufempfehlung sind verstärkt Umsätze in einem Call auf Fresenius zu beobachten. Die Aktie legt am Montag rund drei Prozent zu.

Nach der Erholung beim schwarzen Gold ist an der EUWAX kein klarer Trend in Öl-Investments fest zu stellen.

Börse Stuttgart TV

Der Goldpreis feiert in diesen Tagen das Comeback des noch jungen Börsenjahres. Seit Jahresbeginn konnte der Goldpreis um rund 15 Prozent zulegen. Nicht schlecht, doch eigentlich auch wieder nichts gegen einige Aktien von Gold-Minenbetreibern. Der NYSE Arca Gold Bugs Index beispielsweise konnte allein seit Mitte Januar um mehr als 60 Prozent zulegen. Wird Gold plötzlich wieder zur „Angstwährung“? Roland Hirschmüller von der Baader Bank bei Börse Stuttgart TV.








Ähnliches aus der be24-Datenbank
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tags



Die Börse Stuttgart erstellt die EUWAX Trends nach bestem Wissen und Gewissen. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben kann jedoch nicht übernommen werden. Es handelt sich hierbei nicht um eine Anlageberatung.


Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden