Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren

Sölker Marmor GmbH ist die nächste (große) Bau-Pleite

Facebook

31. Januar 2016 14:55



Das Unternehmen soll aber weitergeführt werden


Am 27. 1. wurde beim Landesgericht Leoben unter der Geschäftszahl 17 S 4/16f das Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung über das Vermögen der Sölker Marmor Gesellschaft m.b.H., 8961 Sölk, Reith 279, eröffnet.

Betrieben wird die Produktion und der Handel von Produkten aus Marmor (z. B. Heizplatten, Fliesen, Böden) und von Marmorsand und -kies.
Geschäftsführer: Matthias Scheffer
Gesellschafter: Matthias Scheffer (1 %), Scheffer-Gesellschaft m.b.H. (99 %)
Betroffene Dienstnehmer: ca. 19
Betroffene Gläubiger: ca. 91
Passiva: rund 5,2 Mio. Euro
Aktiva: rund 0,6 Mio. Euro

Das schuldnerische Unternehmen wurde mit Gesellschaftsvertrag vom 10. 12. 1980 gegründet. Bis 2012 ist die wirtschaftliche Entwicklung zufriedenstellend verlaufen. Nachdem erkennbar war, dass sich diese verschlechterte, wurden Umstrukturierungsmaßnahmen eingeleitet, insbesondere auch ein für den Vertrieb und Marketing zuständiger Geschäftsführer aufgenommen, was lt. Schuldnerin nicht den gewünschten Erfolg brachte. Aufgrund der allgemeinen Marktsituation im Bereich Naturstein kam es zu weiteren Verlusten, die sich entsprechend auf das Eigenkapital auswirkten. Letztlich war die Hauptgesellschafterin nicht mehr bereit, weitere Zuschüsse zu leisten und konnten Gespräche mit finanzierenden Stellen nicht positiv finalisiert werden, sodass die Schuldnerin zahlungsunfähig wurde.

Sanierungsplan: Die Insolvenzgläubiger erhalten eine 20 %ige Quote, zahlbar in zwei Raten, nämlich
+ 5 % binnen 4 Wochen,
+ 15 % binnen 24 Monaten,
jeweils ab Annahme des Sanierungsplanvorschlages; keine Rate aber vor Rechtskraft der Bestätigung des Sanierungsplans.

Der Betrieb kann nicht als Ganzes positiv weitergeführt werden und so ist nur die Fortführung des Teilbetriebes „Produktion von Marmorsand und -kies“, aus denen ein positiver Deckungsbeitrag erwirtschaftet werden kann, seitens der Schuldnerin beabsichtigt.

Zum Insolvenzverwalter wurde Helmut Fetz, Rechtsanwalt, 8700 Leoben, Hauptplatz 11 bestellt. Die Anmeldefrist wurde mit 16.3.2016 bestimmt. Die erste Gläubigerversammlung und Berichtstagsatzung finden am 2. 3. statt, die allgemeine Prüfungstagsatzung am 30. 3., die Sanierungsplan-, Schlussrechnungs- und nachträgliche Prüfungstagsatzung wurde für den 27. 4. anberaumt.

(Quelle: KSV1870)





Tags




Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst

Schliessen
Als Email versenden