Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
99
views

DAX muss den Rückzug antreten – Der Spuk ist noch nicht vorbei

Facebook

25. Januar 2016 17:23

Versprechen für neue Geldgeschenke waren früher noch eine Kuh, die Anleger wochenlang melken konnten, heute reicht die Halbwertzeit dieser Ankündigungen offenbar nur noch wenige Tage.
 
Die Euphorie aus den letzten beiden Handelstagen der vergangenen Woche jedenfalls ist verpufft. Das zeigt, dass sich Anleger weiter auf dünnem Eis bewegen. Die Ankündigung des saudischen Königshauses, nicht über Einschränkungen von Öl-Investments nachzudenken, klang so, als wolle man einen Streit vom Zaun brechen, etwa mit dem Erzrivalen Iran. Beide Länder buhlen um Investorengelder: Iran, um seine Ölinfrastruktur zu modernisieren, Saudi Arabien, um seine staatliche Ölgesellschaft für einen Börsengang schick zu machen. Beides hat nichts damit zu tun, dass das dadurch zu Tage geförderte Öl wirklich benötigt würde – es geht nur um die Sicherung der eigenen Machtposition.
 
Das Resultat ist ein neuerlicher Einbruch des Ölpreises um drei Prozent. Jedes Mal, wenn der Ölpreis fällt, ziehen Anleger Parallelen zur Finanzkrise vor acht Jahren und fragen sich, ob sich darin ein Einbruch der Weltnachfrage oder eine heraufziehende Deflation widerspiegelt. Beides ist Gift für Aktienanleger – das ist der Grund für einen erneut fallenden Deutschen Aktienindex. Hinzu kommt, dass Anleger Gewinne mitnehmen, nachdem der DAX 600 Punkte von seinem Tief gestiegen ist. Das ist normal und kündigt zunächst für sich betrachtet noch keine Trendwende an. Der Spuk an der Börse ist aber offenbar noch nicht vorbei.






Tags




Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden