Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
53
views

11% Deutschland Protect Aktienanleihe

Facebook

22. Januar 2016 11:39

aus dem BE


Daimler/Bayer/SAP mit 45% Schutz


In der seit Jahren andauernden Tiefzinsphase führt für Anleger, die sich nicht mit den kaum vorhandenen Sparbuch- und Staatsanleihezinsen abfinden wollen, kein Weg am Aktienmarkt vorbei. Klarerweise ist die Chance auf einen höheren Ertrag mit Risiken verbunden. Wer am Jahresende 2015 in die drei DAX-Werte Daimler, Bayer und SAP investiert hat, befindet sich knapp drei Wochen danach bereits mit vier (SAP) bis 17 Prozent (Daimler) in der Verlustzone. Der Waagebalken zwischen Risiko und Chance kippte in jüngster Vergangenheit eindeutig in Richtung der Risiken.  

Deshalb könnte für Anleger mit Aktienerfahrung gerade jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen sein, um ein indirektes Investment in Aktien in Erwägung zu ziehen, mit dem das Risiko der direkten Aktienveranlagung abgefedert werden kann, wie es beispielsweise die neue RCB-11% Deutschland Protect Aktienanleihe ist, die sich auf die drei genannten Aktien bezieht.

11% am Laufzeitende - 45% Sicherheitspuffer

Die am 15.2.16 festgestellten Schlusskurse der Daimler-, der Bayer- und der SAP-Aktie werden als Basispreise für die Anleihe fixiert. Bei jeweils 55 Prozent der Basispreise werden sich die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (16.2.16 bis 11.8.17) aktivierten Barrieren befinden. Notieren die drei DAX-Werte auf täglicher Schlusskursbasis innerhalb des Beobachtungszeitraumes immer oberhalb der jeweiligen Barrieren, dann wird die Anleihe am 16.8.17 mit ihrem Nennwert von 100 Prozent und einer Gesamtzinszahlung von 11 Prozent zurückbezahlt.  Unter Berücksichtigung des Ausgabeaufschlages wird die Anleihe in diesem Fall eine Nettojahresrendite von 6,16 Prozent abwerfen.

Berührt oder unterschreitet hingegen einer der drei Aktienkurse in diesem Zeitraum die Barriere, dann wird die Tilgung der Anleihe durch die Lieferung der Aktie mit der schlechtesten Wertentwicklung erfolgen. Die Anzahl der zu liefernden Aktien wird am 15.2.16 ermittelt. Wird der Basispreis für die Daimler-Aktie beispielsweise bei 64 Euro fixiert und die Anleihe wird durch die Lieferung von Daimler-Aktien getilgt, dann erhalten Anleger (1.000:64)= 15,625 Daimler-Aktien geliefert, wobei der Bruchstückanteil mittels der Auszahlung eines entsprechenden Geldbetrages abgegolten wird.

Die RCB-11% Deutschland Protect Aktienanleihe, fällig am 16.8.17, ISIN: AT0000A1HX73, kann noch bis 12.2.16 mit 100 Prozent plus 1,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Diese Anleihe wird einen Jahresnettoertrag von mehr als sechs Prozent abwerfen, wenn keine der drei Aktien in den nächsten 1,5 Jahren mit mindestens 45 Prozent ins Minus rutscht. Berührt hingegen eine Aktie die Barriere, dann wird die Kuponzahlung in Höhe von elf Prozent als verlustmindernder Sicherheitspuffer fungieren.

Walter Kozubek

Herausgeber www.zertifikatereport.de






Tags



Der Autor gibt ausschliesslich seine private Meinung wieder, es handelt sich keinesfalls um die Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Wertpapieren. Die zur Erklärung der Zertifikate unerlässlichen Stammdaten werden ohne Gewähr publiziert. Es kann keine Haftung für deren Richtigkeit übernommen werden.


Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden