Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
52
views

Kranjcar zu Rapid? Das macht keinen Sinn

Facebook

21. Januar 2016 12:11

aus dem BE
Es ist ein Gerücht und wird zu 99 Prozent auch eines bleiben.

Niko Kranjcar und Rapid? Eine hochstilisierte Liebesgeschichte, die eigentlich keine ist. Zu unterschiedliche Wege haben beide Seiten in den vergangenen Jahren eingeschlagen.

Der Name des mittlerweile 31-jährigen Ausnahmekönners wird jährlich mit den Hütteldorfern in Verbindung gebracht.

Der Name Kranjcar verpflichtet, da Vater Zlatko nicht nur in Rapid-Kreisen als Legende gilt. Als dieser mit den Grün-Weißen für Furore sorgte, machte sein Sohn die ersten Gehversuche in der Jugendabteilung. Eine gewisse Verbundenheit ist dadurch nicht abzustreiten.

Aber Vorsicht! Im ersten Moment mag die Vorstellung, einen 81-fachen kroatischen Teamspieler zu holen, verlockend klingen.

Doch die Sinnhaftigkeit eines solchen Transfers muss einfach hinterfragt werden. Die Interessen werden wohl nicht vereinbar sein.

Gut, Kranjcar wäre ablösefrei – das ist ein Vorteil. Bei einem kolportierten Jahresgehalt von 1,8 Millionen Euro in der Ukraine erscheint es dann aber schon sehr unrealistisch, dass ein Spieler dieses Niveaus in Österreich fast auf die Hälfte seines Einkommens verzichtet, nur um sich den Traum Rapid zu erfüllen.

Ist es das Rapid wert?

Meine Antwort darauf lautet ganz klar: Nein! Natürlich würde Kranjcar die Liga beleben, aber ein Transfer hätte für Rapid zu viele Negativ-Aspekte.

Unsummen für einen Ü-30 Spieler ausgeben, der als möglicher Hofmann-Ersatz nur wenige Jahre länger spielen könnte? Das macht keinen Sinn. Ein Star würde das Mannschafts-Gefüge radikal verändern, im schlimmsten Fall sogar zerstören.

Die Wiener haben es in den vergangenen Jahren geschafft, eine Philosophie greifen zu lassen. Junge Spieler holen, ausbilden und teuer verkaufen – das machte sich durchaus bezahlt, das ist der Weg. Von der einen oder anderen Kaderergänzung abgesehen.

Kranjcars Verpflichtung würde all das, wofür Rapid zuletzt stand, auf den Kopf stellen. Dieses Risiko wird zum jetzigen Zeitpunkt keiner eingehen. Deshalb wird es zu 99 Prozent bei einem Gerücht bleiben.





Tags




Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden