Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
248
views

DAX auf Messers Schneide – Steilvorlage für EZB-Chef Draghi

Facebook

21. Januar 2016 09:47

Die chinesische Notenbank hat heute mit der größten Liquiditätsspritze seit drei Jahren versucht, die Märkte zu beruhigen – ohne Erfolg. Die festlandchinesischen Aktien in Shanghai verloren drei Prozent, jene in Hongkong zwei Prozent. Der Nikkei in Japan verlor vom Tageshoch zum -tief rund 1000 Punkte. Das ist eine Steilvorlage für Mario Draghi – er könnte heute Nachmittag das Ruder herumreißen.

 

Aber es zeigt sich ein abnehmender Grenznutzen zusätzlicher geldpolitischer Maßnahmen. Die Welt scheint nicht gerüstet für eine weitere Rezession. Die Regierungen können keine weiteren Konjunkturprogramme auffahren, da sie selbst sparen müssen. Der DAX befindet sich schon seit August 2015 in einem Bärenmarkt. Fällt der amerikanische S&P 500 Index unter das August-Tief bei 1825 Punkten, dann droht auch an der Wall Street ein Bärenmarkt. Damit wären alle großen Börsen der Welt – jene in Japan, China, Europa und den USA – in einem Bärenmarkt angelangt.

 

Beim DAX dürften unter 9322 Punkten zahlreiche Stopp-Loss-Aufträge liegen. Darunter könnte es also zu einem Ausverkauf aus technischen Gründen kommen. Die nächste größere Unterstützung liegt dann erst 1000 Punkte tiefer – bei 8350 Punkten.

 

Wenig Schützenhilfe kommt vom Ölpreis. Obwohl Venezuela erneut darum bat, eine Sondersitzung des Ölkartells OPEC einzuberufen, dürfte der Erfolg dieses Hilferufs am Willen Saudi Arabiens scheitern, Fördermengenkürzungen zu beschließen. Die US-Ölsorte WTI fiel gestern Abend bis auf 26,58 US-Dollar zurück.





Tags




Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden