Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren

Schwacher Jahresbeginn

Facebook

14. Januar 2016 08:01





Tabelle und Schaubilder zum Vergrößern anklicken.

Dies war der schwächste Jahresbeginn in der Geschichte der Wall Street. Noch nie gab es beim Dow Jones so eine schlechte erste Börsenwoche seit seiner Erstnotierung vor fast 120 Jahren. Auch beim S&P 500 Index war es das größte Minus zu Jahresanfang seit 1928.

Noch höher als bei den Aktienmärkten war der Preisverfall im Energiesektor. Texas Öl (WTI) war dabei das Schlusslicht (roter Pfeil).Lediglich Edelmetalle konnten sich dem globalen Verkaufsdruck entziehen. Gold war auf Wochenbasis besonders stark (grüner Pfeil). 

Am Donnerstag - 7. Januar - sprach ich mit Peter Heinrich vom Börsen Radio über die Aussichten für 2016


2016 Jahresausblick Heiko Thieme, 5-Tages-Indikator, jetzt so nachkaufen, …"Und immer wieder steigt die Börse!" 900 DAX-Punkte an 4 Tagen weg." Der echte Grund ist nicht China, sondern in der Steuerpolitik in den USA für Anleger und der teure Dollar?" Der 5-Tages-Indikator wird für das Börsenjahr 2016 negativ sein, aber … Wer den Mut hat zu kaufen, ...

Weitere besprochene Wertpapiere:

WKN Bezeichnung
846900 DAX Performance-Index
969420 Dow Jones Industrial Average Index
965275 EUR/USD
723610 SIEMENS AG
716200 K und S AKTIENGESELLSCHAFT
BASF11 BASF SE


Zum Hören des Interviewdie nächste Zeile anklicken:

https://www.brn-ag.de/30028

Wer sich beim Börsen Radio noch nicht angemeldet hat, muss dies erst tun, um zum Interview zu kommen. Die Anmeldung ist kostenlos und unkompliziert.








Ein negativer Jahresauftakt, so schmerzlich er auch sein mag, bedeutet noch keinesfalls ein negatives Börsenjahr! 

Seit 1950 wies der S&P 500 in 24 Jahren ein Minus am fünften Börsentag im neuen Jahr gegenüber dem Endstand vom Vorjahr auf. In nur 11 Fällen davon endete auch das Jahr im Minus, wobei die Index-Verluste in lediglich nur vier Jahren davon einen Verlust von 13% oder mehr aufwiesen. In anderen Worten, so enttäuschend dieser Jahresanfang auch war, die restlichen 51 Wochen können  - und aus meiner Sicht werden - ein Plus am Jahresende aufweisen! Allerdings rechne ich 'nur' mit einer einstelligen Verbesserung von maximal acht Prozent, was jedoch ein neues Rekordhoch bedeutet und den Dow Jones in die Nähe der 19.000 Marke bringen kann. Das Risiko eines negativen Börsenjahres mit Index-Verlusten von über 12% liegt trotz des schwachen Jahresbeginns bei lediglich 17%.

Mit meiner Anlagestrategie versuche ich in diesem Jahr auf ein Plus von 20% zu kommen. Dies ist sehr ambitiös aber nicht unmöglich. Auf meiner Hotline diskutiere ich die aktuellen Chancen täglich.





Im Dezember wurden in Amerika 292.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Dies lag deutlich über den allgemeinen Schätzungen. Das vierte Quartal (grüne Schattierung) war insgesamt sehr beeindruckend. Die Arbeitslosenrate beträgt 5% und hat sich seit Oktober 2009 halbiert. Dennoch hat die Börse diese positiven Daten am Freitag im Tagesverlauf ignoriert. 

Weitere Einschätzungen und Empfehlungen gibt es auf meiner Hotline. Mein nächster Blog erscheint in der dritten Januar-Woche.






Tags



Die Thieme Hotline: Deutschland: 09001 / 191 192 (EUR 0,69/Minute) Schweiz: 0901 / 266 277 (CHF 1,00/Minute) Österreich: 0900 / 500 515 (EUR 0,68/Minute) Alle Angaben ohne Gewähr. Heiko Thieme ist ein international anerkannter Anlagestratege und Portfoliomanager, der seit 1972 im Börsengeschäft ist und seit über 25 Jahren in der Finanzmetropole New York lebt und arbeitet. Er ist Chairman der American Heritage Management Corporation und Präsident von Thieme Associates Inc. und Thieme Consulting, Inc.


Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst

Schliessen
Als Email versenden