Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
170
views

Oscar Garcia: Die richtige Wahl

Facebook

29. Dezember 2015 12:25

Die Salzburger Verantwortlichen haben ihr Versprechen wahrgemacht. Noch im Jahr 2015 steht Peter Zeidlers Nachfolger als „Bullen-Dompteur“ fest. Oscar Garcia ist es geworden.

Außer einem Meistertitel in Israel hat der 42-Jährige als Trainer noch nichts Zählbares erreicht. Dazu spricht der Katalane kein Deutsch. Seine Bestellung ließ deswegen auch kritische Stimmen laut werden.

Doch Garcia könnte zum Glücksgriff werden. Er entstammt einer goldenen Generation. Seine ehemaligen Barca-Teamkollegen sind heute allesamt bei Top-Klubs aktiv, beispielsweise Pep Guardiola (Bayern), Julen Lopetegui (Porto) oder Roland Koeman (Southampton). Sie alle zeichnet aus, dass sie nicht nur auf hohes Angriffspressing setzen, sondern auch den Ballbesitz-Fußball lieben.

Garcia steht für dieselbe Philosophie. Er hat bewiesen, dass er durch die Barca-Schule geprägt ist. In seiner Saison bei Brighton hatte der englische Zweitligist den zweitmeisten Ballbesitz der Liga. Dazu fing sein Team durchschnittlich die meisten Bälle pro Spiel ab – normalerweise ein Indiz für jenes hohe Forechecking, das man in Salzburg sehen will.

Die Entscheidung pro Garcia macht also durchaus Sinn. Zumal der Cruyff-Schüler die Bullen auch spielerisch voranbringen wird. Gerade bei eigenem Ballbesitz hatte Salzburg zuletzt Probleme, Chancen zu kreieren. Zu abhängig war man von Naby Keitas und Jonatan Sorianos Genieblitzen.

Red-Bull-Boss Didi Mateschitz tat gut daran, sich nicht in sportliche Belange einzumischen und seinen Wunschkandidaten Niko Kovac durchzusetzen. Dessen Aussagen nach seinem letzten Spiel als kroatischer Nationaltrainer muten etwas seltsam an. „Wenn man Herz hat, dann benötigt man keine Taktik“, sagte der „Sky“-Experte, den viele gerne als neuen Salzburg-Trainer gesehen hätten.

Stattdessen bringt nun ein Katalane frischen Wind in den österreichischen Fußball. Seine Ideen könnten der ganzen Liga frische Impulse geben. Ein Hauch FC Barcelona weht ab nun durch die Mozartstadt.





Tags




Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden