Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
2085
views

Pressekonferenz Opernball 2015

Facebook

20. Januar 2015 22:23



Pressekonferenz Opernball 2015


Fernab aller Diskussionen über Terror und dem losgelösten Franken vom Euro begaben sich die Gesellschaftsjournalisten am 20.1.2015 pünktlich um 11 Uhr in den Gustav Mahler-Saal der Wiener Staatsoper.

Dominique Meyer unterstrich die Wichtigkeit dieser Pressekonferenz für alle Beteiligten, denn es handelt sich um ein Familientreffen auf das alle seit einem Jahr gewartet haben. Der Opernball wird heuer einmal mehr ein Künstlertreff der etablierten Stars und der hauseigenen Nachwuchskünstler. Nina und Vincence repräsentieren an diesem Vormittag die Nachwuchsarbeit der Ballettschule. Die Beiden haben erst vor wenigen Wochen in China eine Auszeichnung für Talente gewonnen und traten gegen die Besten ihres Alters der Welt an.

Zum Ablauf des Balls: erstmals spielt das Bühnenorchester der Staatsoper die Eröffnungsfanfare von Karl Rosner, und wird somit sichtbar für Alle. Der künstlerische Teil fällt ein bisschen länger aus, als in den vergangen Jahren. Die Solisten der Staatsoper: Nina Poláková – Roman Lazik, Irina Tsymbal – Vladimir Shishov, Maria Yakovleva – Robert Gabdullin, Ioanna Avraam – Davide Dato, Alice Firenze – Mihail Sosnovschi, Kiyoka Hashimoto – Masayu Kimoto, Dagmar Kronberger – Eno Peci tanzen unter der Leitung von Andreas Spörri und dem Wiener Opernballorchester unter der Choreographie von Evelyn Téri. Musikalisch wird das Publikum verzaubert durch: Olga Bezsmertana mit „DOVE SONO“ aus „Le Nozze Di Figaro“ von W.A. Mozart, gefolgt von KS Carlos Àlvarez mit der Champagnerarie aus „FIN CH’HAN DAL VINO aus „Don Giovanni“ ebenfalls von W.A. Mozart. Den Abschluss der Sänger bildet Aida Garifullina JE VEUX VIVRE aus „Roméo et Juliette“ von Charles Gounod.

Das Jungdamen- und Jungherrenkomitee zeigt eine Polka schnell op. 108 von Eduard Strauß „WO MAN LACJT UND LIEBT“ unter der Choreographie von Brigitte Luger von der Tanzschule Luger aus Salzburg. Die Gesamtleitung des Eröffnungskomitees sowie die beliebte Mitternachtsquadrille liegt in den bewährten Händen von Roman E. Svabek.

Die Debütantinnen werden eine Tiara mit dem Namen „Swift“ tragen, die Shaun Leane für D. Swarowski designte. Das Eröffnungssträußchen wird heuer aus Seidenblumen im Vintagelook von der Designerin Miss Lillys Hats, gefertigt. Der dezente Look fürs Make-up wurde von Lancome kreiert und die passende Frisur kommt von Barbara Reichard und ihrer Frisurenwerkstatt. Erstmals wurden auch für die Debütantinnen drei Kleider von Atil Kutoglu kreiert, die bei Peek & Cloppenburg mit einem Gutschein vergünstigt zu kaufen sind. Ebenso designte Atil Kutoglu die Roben der Tanzlehrerinnen in Smaragd. Die Ballbesucherinnen haben ebenfalls die Möglichkeit ein maßgeschneidertes Kleid im Design der der Tanzlehrerinnen über die Kooperation mit dem Modehaus zu erwerben. Die Herren des Eröffnungskomitees werden wieder mit Manschettenknöpfen der Firma Heldwein versilbert. Die benötigten Handschuhe der Debütanten und Debütantinnen werden ebenfalls von Peek & Cloppenburg zur Verfügung gestellt.

Desirée Treichl-Stürgkh war heute sichtlich nervös und hat in einer Doppelkonference mit Eva Dintsits die Neuerungen und Ballspenden vorgestellt und stellte nach kurzer Zeit fest, dass es ein sehr süßer Ball wird.

Für die Damen gibt es heuer von Pierre Lang vergoldete Ohrstecker und viel Süßes. Kekse von Demel die Peek & Cloppenburg sponsert sowie eine Geschenkbox von Princess Skincare. Die Herren erhalten wieder einen Bildband der Edition Lammerhuber, der heuer das Ensemble abgelichtet hat wobei sich die Künstler Ort und Stil selbst aussuchen konnten.

Die Ballgäste werden heuer mit einem zarten Orangen- und Lilienduft empfangen, denn das Vestibül stellt sich als Orangerie dar, in der eine Vielzahl von blühenden Orangenbäumen, aufgestellt wird.

Das Opernballplakat wurde heuer von Kera Till, die auch für die Verpackungen und Illustrationen für das Pariser Unternehmen „La Duree“ – das für seine Macarons bekannt ist, gestaltet.

Da es ein sehr süßer Ball wird, wurde auch der Erfolg der Eisbar fortgesetzt. Hier bekommen die Besucher die Sorten: Vanille-Veilchen, Schoko-Krokant und passend zu den Orangenbäumchen Zimt-Orange.

Zu Guter Letzt sagte die Ballorganisatorin noch, wenn jemand behauptet am Opernball keine Musik gehört zu haben, die den eigenen Geschmack trifft, der tut mir leid, denn wir decken wahrlich das gesamte Musikspektrum ab.

 

 







Das Gedränge vor der Pressekonferenz
Das Gedränge vor der Pressekonferenz

vergrößern Bild vergrößern


Barbara Rett vor der Pressekonferenz
Barbara Rett vor der Pressekonferenz

vergrößern Bild vergrößern


Dominique Meyer und Desirée Treichl-Stürgkh mit den Solistinnen
Dominique Meyer und Desirée Treichl-Stürgkh mit den Solistinnen

vergrößern Bild vergrößern


Dominique Meyer und Desirée Treichl-Stürgkh mit dem  Wiener Staatsballett
Dominique Meyer und Desirée Treichl-Stürgkh mit dem Wiener Staatsballett

vergrößern Bild vergrößern


Dominique Meyer und Desirée Treichl-Stürgkh mit dem  Wiener Staatsballett
Dominique Meyer und Desirée Treichl-Stürgkh mit dem Wiener Staatsballett

vergrößern Bild vergrößern


Dominique Meyer mit den Solisten des Wiener Staatsballetts
Dominique Meyer mit den Solisten des Wiener Staatsballetts

vergrößern Bild vergrößern


Dominique Meyer, Direktor der Wiener Staatsoper mit Aida Garifullina
Dominique Meyer, Direktor der Wiener Staatsoper mit Aida Garifullina

vergrößern Bild vergrößern


Dominique Meyer mit den Jungdamen
Dominique Meyer mit den Jungdamen

vergrößern Bild vergrößern


Desirée Treichl-Stürgkh mit den Jungdamen
Desirée Treichl-Stürgkh mit den Jungdamen

vergrößern Bild vergrößern


Desirée Treichl-Stürgkh und Roman E. Svabek  mit den Jungdamen
Desirée Treichl-Stürgkh und Roman E. Svabek mit den Jungdamen

vergrößern Bild vergrößern


Desirée Treichl-Stürgkh mit den Jungdamen
Desirée Treichl-Stürgkh mit den Jungdamen

vergrößern Bild vergrößern


Dominique Meyer mit den Jungdamen
Dominique Meyer mit den Jungdamen

vergrößern Bild vergrößern


Dominique Meyer mit den ORF Moderatoren
Dominique Meyer mit den ORF Moderatoren

vergrößern Bild vergrößern


Karl „Kari“ Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz
Karl „Kari“ Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz

vergrößern Bild vergrößern


Top-Designer Atil Kutoglu mit den Opernballkleider von  Peek & Cloppenburg
Top-Designer Atil Kutoglu mit den Opernballkleider von Peek & Cloppenburg

vergrößern Bild vergrößern


Vinteage-Blumenbracelet von der Designerin Miss Lillys Hats
Vinteage-Blumenbracelet von der Designerin Miss Lillys Hats

vergrößern Bild vergrößern


Damenspende von Pierre Lang
Damenspende von Pierre Lang

vergrößern Bild vergrößern


Tiara für die Debütantinnen
Tiara für die Debütantinnen

vergrößern Bild vergrößern


Tags




Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden