Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren

Aktien Österreich 2015 +++ Die pi5-Favoriten

Facebook

9. Januar 2015 10:01

company company


AT&S, FACC, Immofinanz, Palfinger, Raiffeisen und SBO


2014 war ein unglaublich interessantes Börsenjahr. So selektiv, wie man es sich als Investmentmanager nur wünschen kann, teilweise sehr selektiv, auch mit vielen Überraschungen versehen und durchwegs richtig spannend. Vor allem auch an unserer heimischen Börse in Wien.

Wobei es natürlich auf dem österreichischen Aktienmarkt schon auch ein weinendes Auge gab. So büßte der ATX, als Benchmark, im Jahresverlauf doch mehr als 15 % ein. An sich schon kein schönes Ergebnis, das jedoch durch die Entwicklung anderer internationaler Aktienmärkte im gleichen Zeitraum noch weniger erfreut. So konnte der DAX 2014 ganz leicht zulegen, in den USA waren die Märkte noch stärker. Einige andere Börsen verloren zwar 2014 rund die Hälfte ihres Wertes, andere wiederum konnten mit sehr guter Performance glänzen. Selektiv also nicht nur auf Einzeltitelebene, sondern auch, was gesamte Märkte oder sogar Regionen betrifft.

Und so überwiegt bei uns natürlich schon die Freude, mit unserem, seit 2006 öffentlich geführten, Österreich-Depot, den ATX in 2014 um mehr als 17 Prozentpunkte positiv outperformt zu haben, andererseits war es aber trotzdem nicht zum großen Vorteil, Österreich in der gesamten Asset-Allocation überhaupt namhaft gewichtet gehabt zu haben.

Wie auch immer, wir konnten in 2014 den ATX im achten Jahr mit unserem öffentlichen Depot zum siebenten Mal schlagen und in 5 dieser Jahre betrug die Outperformance über 17 %.

Wie stark unterschiedlich die Performance einzelner österreichischer Aktien in 2014 war, kann man unter anderem daran erkennen, dass von unseren sechs Gesamtjahresfavoriten, die wir genau vor einem Jahr an dieser Stelle genannt hatten, genau 3 stark zulegen konnten (AT&S, Lenzing und S-Immo), während die anderen 3 deutlich an Kursniveau einbüßten (Erste Bank, Immofinanz und OMV).

Vor allem die Situation in Osteuropa hat im Vorjahr also den erhofften und erwarteten Aufschwung in Wien nach hinten verschoben und doch gibt es viele Gründe, die uns gerade in dieser Situation noch sicherer machen, dass man in den kommenden Jahren in österreichischen Aktien gut positioniert sein sollte. Natürlich müsste man hier aktuell in verschiedenen Szenarien denken (Russland/Ukraine verschärft sich weiter oder bleibt eine Belastung im etwa schon gewohnten Ausmaß oder beruhigt sich deutlich). Viel Negatives ist jedenfalls eingepreist, aber sicher kein Worst-Case-Szenario, das muss man auch ehrlich sagen.

Viele österreichische Aktien sind fundamental höchst attraktiv bewertet, viele Firmen haben exzellente Produkte, eine bewährte Geschäftsstrategie und ein ausgeprägtes Shareholder-Value-Denken. Und auch die Charttechnik lässt gute Chancen erkennen, vor allem, wenn ich mir gerade so den 15-Jahres-Chart des ATX anschaue.

Wer sind nun also nach den ganzen makroökonomischen, psychologischen, fundamentalen und technischen Aspekten unsere österreichischen Favoriten für 2015?

AT&S, FACC, Immofinanz, Palfinger, Raiffeisen und SBO.

Bei Raiffeisen haben wir lange überlegt, ob wir den Titel offiziell als Favoriten nennen sollen. Gut, dass der Konzern die Kapitalerhöhung noch bei einem recht hohen Kurs durchgebracht hat, ansonsten wäre wohl noch mehr Druck da. Der Hebel im Raiffeisenkonzern ist in der gegenwärtigen Situation einfach als extrem hoch einzuschätzen, sowohl nach oben, als auch nach unten. Wenn sich Osteuropa allerdings stabilisiert, dann ist Raiffeisen wohl der einzige ATX-Wert, der das Potential hat, sich auch zu verdoppeln und deswegen haben wir uns dann doch für die Aufnahme zu den 2015er-Favoriten entschieden, auch wenn wir in der Bankaktie aktuell nicht investiert sind.

Alle anderen genannten Titel, darunter ja 3 Werte, die nicht dem ATX angehören, haben unserer Ansicht nach, erheblich höheres Potential, als der heimische Gesamtmarkt.

Was erwarten wir uns nun für den ATX in 2015?

Ein sehr gutes 1. Quartal mit einem Annähern an die 2.500 Punkte-Marke. Dann eine Konsolidierungsphase, die eventuell auch von ersten Zinserhöhungsängsten genährt wird, wenngleich ich davon ausgehe, dass die Leitzinsen in Europa zumindest bis 2017 auf historisch niedrigen Niveaus bleiben werden. Getragen von guten Unternehmensergebnissen sollte dann aber weiteres Potential vorhanden sein und ein Jahresschlussstand von 2.740 ATX Punkten wäre durchaus gut möglich. Das wären immerhin knapp 27 % Jahresperformance.

Auch 2015 werden wir die Depots wieder gewohnt aktiv managen, mit dem Ziel, eine deutliche Outperformance gegenüber dem ATX zu erzielen. Und, wie schon seit 2007, werden wir auch im neuen Jahr alle Österreich-Depot-Umsätze innerhalb von wenigen Minuten auf unserer Homepage veröffentlichen.

Damit sind wir beim Performancevergleich für das vergangene Jahr. Dabei vergleichen wir uns mit den 5 besten Österreich-Aktien-Fonds des Jahres 2014 (Quelle: Wirtschaftsblatt vom 07.01.2015):

Pi5-Depot Österreich:                                + 1,84 %

3-Banken-Österreich-Fonds:                         - 4,02 %

PIA Austria Stock:                                       - 7,39 %

Semper Share Austria:                                - 7,92 %

Raiffeisen-Österreich-Aktien:                       - 9,09 %

Vienna Stock:                                              - 9,55 %

ATX:                                                          -15,18 %

Der langfristige Performancevergleich zum ATX zeigt folgendes Bild:

 

Performance ATX 2007:                                                           + 1,11 %

Performance pi5-Depot-Österreich 2007:                                 + 15,67 %

Positive Outperformance 2007:                                          + 14,56 %

 

Performance ATX 2008:                                                          - 61,20 %

Performance pi5-Depot-Österreich 2008:                                 - 44,12 %

Positive Outperformance 2008:                                         + 17,08 %

 

Performance ATX 2009:                                                       + 42,54 %

Performance pi5-Depot-Österreich 2009:                               + 60,18 %

Positive Outperformance 2009:                                         + 17,64 %

 

Performance ATX 2010:                                                      + 16,39 %

Performance pi5-Depot-Österreich 2010:                              + 49,60 %

Positive Outperformance 2010:                                         + 33,21 %

 

Performance ATX 2011:                                                         - 34,87 %

Performance pi5-Depot-Österreich 2011:                                 - 17,00 %

Positive Outperformance 2011:                                          + 17,87 %

 

Performance ATX 2012:                                                        + 26,94 %

Performance pi5-Depot-Österreich 2012:                               + 26,95 %

Positive Outperformance 2012:                                           + 0,01 %

 

Performance ATX 2013:                                                         + 6,05 %

Performance pi5-Depot-Österreich 2013:                                + 0,78 %

Negative Outperformance 2013:                                          - 5,27 %

 

Performance ATX 2014:                                                         -15,18 %

Performance pi5-Depot-Österreich 2014:                                 + 1,84 %

Positive Outperformance 2014:                                         + 17,02 %

 

Leichte Abweichungen in den Performancezahlen kommen in der Statistik eventuell dadurch zu Stande, dass es bei den einzelnen Anlageformen unterschiedliche Ausschüttungsmodalitäten und unterschiedliche steuerliche Komponenten gibt.

Alle Informationen, die in diesem Text bekannt gegeben werden, sind eigene Einschätzungen der pi5 consulting gmbh, die nach bestem Wissen aus fundamentaler und technischer Sicht getroffen wurden. Sie stellen weder Finanzanalysen im Sinne des Wertpapieraufsichtsgesetzes, noch Anlageempfehlungen dar. Selbstverständlich können sich die Märkte auch ganz anders entwickeln und die Prognosen sich später als falsch herausstellen. Daher sind alle Angaben, trotz sorgfältigster Erstellung, ohne jede Gewähr.

Wir wünschen allen unseren Kunden, Geschäftsfreunden und Lesern ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2014.

www.pi5.at    -mf-







Entwicklung pi5-Depot-Österreich vs. ATX seit Depotbeginn
Entwicklung pi5-Depot-Österreich vs. ATX seit Depotbeginn

vergrößern Bild vergrößern


15-Jahres-Chart des ATX
15-Jahres-Chart des ATX

vergrößern Bild vergrößern


Tags


AT+S (ISIN AT0000969985) Letzter 9.700 Vortag 9.689 Veränd. 0.11
AT+S Netzwerk
Foto von Markus Froehlich
Immofinanz (ISIN AT0000809058) Letzter 2.013 Vortag 1.996 Veränd. 0.85
Immofinanz Netzwerk
Foto von Markus Froehlich
Palfinger (ISIN AT0000758305) Letzter 28.000 Vortag 27.645 Veränd. 1.28
Palfinger Netzwerk
Foto von Markus Froehlich
Raiffeisen Bank International (ISIN AT0000606306) Letzter 17.600 Vortag 18.030 Veränd. -2.38
Raiffeisen Bank International Netzwerk
Foto von Markus Froehlich
Schoeller-Bleckmann (ISIN AT0000946652) Letzter 71.45 Vortag 72.95 Veränd. -2.06
Schoeller-Bleckmann Netzwerk
Foto von Markus Froehlich
FACC (ISIN AT00000FACC2) Letzter 5.330 Vortag 5.390 Veränd. -1.11
FACC Netzwerk
Foto von Markus Froehlich

Der Verfasser des Textes legt gemäß § 48f Abs 5 BörseG offen, dass er selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der verfassten Texte sind, ein nennenswertes finanzielles Interesse hat. Die verfassten Texte sind keinesfalls als Empfehlungen irgendwelcher Art zu sehen.


Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst