Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
857
views

Mit OMV-Anleihe in 4 Jahren zu 4% Zinsen pro Jahr

Facebook

5. Dezember 2014 10:49

company aus dem BE company


Die Anleihe verfügt über einen Sicherheitspuffer von 30%


Mit dem Absturz des Ölpreises geriet auch der Kurs der OMV-Aktie deutlich unter Druck. Vor sechs Monaten notierte die Aktie des österreichischen Mineralölkonzerns noch deutlich oberhalb der 30-Euro-Marke. Nachdem der Aktienkurs vor Kurzem einen langjährigen Tiefststand im Bereich von 22,21 Euroverzeichnete, konnte er sich kurz danach wieder leicht erholen.

Da die Mehrheit der Rohstoffexperten von weiteren Kursrückgängen des Ölpreises ausgehen, erscheint auch das Abwärtspotenzial der OMV-Aktie noch nicht ausgereizt zu sein. Auch die von den Aktienexperten herabgesetzten Kursziele und die damit einhergehenden Herabstufungen sprechen derzeit nicht gerade für eine Direktinvestment in die Aktie.

Für risikofreudige Anleger mit der Einschätzung, dass sich der Kursverfall der OMV-Aktie trotz der negativen Expertenmeinungen in nächster Zeit nicht im unverminderten Tempo fortsetzen wird, könnte die neue 4% Aktienanleihe 2014-2018 der HVB für eine Veranlagung infrage kommen.

4 Prozent Zinszahlung und 30 Prozent Sicherheitspuffer

Der Schlusskurs der OMV-Aktie des 15.12.14 wird als Basispreis für die Anleihe, die in einer Mindeststückelung von 1.000 Euro emittiert wird, fixiert. Wenn die OMV-Aktie dann bei 23 Euro notiert, so wird sich ein Nominalwert von 1.000 Euro auf (1.000:23)=43,47826 Aktien beziehen. Unabhängig vom Kursverlauf der Aktie wird nach jedem Laufzeitjahr, erstmals am 17.12.15, ein Zinskupon in Höhe von 4 Prozent pro Jahr an die Inhaber der Anleihe ausbezahlt.

Die Barriere der Anleihe wird sich bei 70 Prozent des Startwertes befinden. Da für diese Barriere aus-schließlich der am 10.12.18 ermittelte Schlusskurs der OMV-Aktie relevant ist, können Anleger dem zwischenzeitlichen Kursverlauf der Aktie gelassen entgegen sehen. Hauptsache ist, dass der Schluss-kurs der OMV-Aktie an diesem Tag auf oder oberhalb der 70 Prozent-Barriere gebildet wird. In diesem Fall wird die Anleihe mit 100 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt. Notiert die OMV-Aktie dann hingegen unterhalb der Barriere, dann wird die Tilgung der Anleihe durch die Lieferung von 43 OMV-Aktien erfolgen. Der Aktienbruchteil von 0,47826 Aktien wird in bar abgegolten.

Die HVB-Aktienanleihe auf die OMV-Aktie, fällig am 17.12.18, ISIN: DE000HVB1S36, kann noch bis 15.12.14 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Diese Aktienanleihe wird dann für eine Bruttojahresrendite von 4 Prozent sorgen, wenn sich die OMV-Aktie in vier Jahren nicht mit mindestens 30 Prozent im Vergleich zum am 15.12.14 aktuellen Schlusskurs im Minus befindet.

Walter Kozubek

Herausgeber www.zertifikatereport.de






Tags


OMV (ISIN AT0000743059) Letzter 24.040 Vortag 24.325 Veränd. -1.17
OMV Netzwerk
Foto von Walter Kozubek

Der Autor gibt ausschliesslich seine private Meinung wieder, es handelt sich keinesfalls um die Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Wertpapieren. Die zur Erklärung der Zertifikate unerlässlichen Stammdaten werden ohne Gewähr publiziert. Es kann keine Haftung für deren Richtigkeit übernommen werden.


Der jüngste Thread im Board zu OMV - » zum Board
 
  • 2016-04-26 10:41:20
    Plan B

    Nordsee-Mehrheit soll bei der OMV bleiben...

    antworten

  • 2016-04-26 14:15:50
    LASKler

    Nordsee-Mehrheit soll bei der OMV bleiben...

    Würde es als Ginalen Schachzug sehen wenn OMV ihre Fraglichen Norwegen Assist an Gazprom verscherbelt.

    antworten

  • 2016-04-27 18:35:16
    Wuffifass

    Nordsee-Mehrheit soll bei der OMV bleiben...

    Die Seele der OMV nutzt seine Beziehungen zu Russland in einer Zeit in der Russland Zugang zur EU sucht um die Sanktionen aufzuweichen und Österreich für sich gewinnen will.

    Guter Zeitpunkt für so einen Handel.

    OMV im Aufwind.

    antworten

  • 2016-04-27 22:11:47
    LASKler

    Nordsee-Mehrheit soll bei der OMV bleiben...

    Sehr interessante Sichtweise.


    Möchte darauf hin weiße das die OMV laut Geschäfbericht von einem Durchschnitt s Ölpreis von 40 us $ ausgeht.
    Also sollte der Ölpreis weiter steigen wird Ergebnisse positiv beeinflusst & Aufwertung vorgenommen werden müssen.

    antworten

  • 2016-04-28 11:16:05
    Antidot1

    Nordsee-Mehrheit soll bei der OMV bleiben...

    Nun, der Ölpreis befindet sich in einem Aufwärtstrend.
    Die nächsten Kursziele lauten 50,-.
    ich bin kein Charttechniker.
    Fundamental ist sicher der Ölpreis zu hoch bewertet, sihe Öllagerbestände.
    In den nächsten 2 Jahren ist wäre ein Preis von 50,- bis 60,- durchaus vertretbar.

    antworten

  • 2016-04-28 13:30:31
    LASKler

    Nordsee-Mehrheit soll bei der OMV bleiben...

    Denke das Öl bis 50€ laufen könnte.
    Denke das Europäische Wirtschaft langsam in gang kommt, sehe anzeichen zb. PAL Europa Unit zieht an & in der BRD gab es schon lange nicht mehr soviele Baugenehmigungen.

    Hoffe das OMV Russland Deal (Beteiligung an den Norwegischen Ölplattformen) Fixiert.
    Dann sollte wir richtung 30€ gehen.

    antworten

  • 2016-05-01 01:48:53
    Docculd

    Nordsee-Mehrheit soll bei der OMV bleiben...

    Bis 50€? Na da bin ich mal gespannt ... wäre natürlich super.

    antworten

  • 2016-05-11 08:20:49
    Antidot1

    Nordsee-Mehrheit soll bei der OMV bleiben...

    Zahlen sind nicht sehr gut, aber doch gut.
    Bin von der Konzernstrategie überzeugt.
    Wenn der Ölpreis deutlich über 40,- bleibt, wird das 2.Quartal erfreulich.

    antworten

  • 2016-05-11 16:14:44
    LASKler

    Nordsee-Mehrheit soll bei der OMV bleiben...

    Für die Umständen entsprechend gute Zahlen

    antworten

  • 2016-06-05 13:13:45
    deli

    Nordsee-Mehrheit soll bei der OMV bleiben...

    antworten

  • 2016-07-20 14:23:17
    LASKler

    Nordsee-Mehrheit soll bei der OMV bleiben...

    antworten


  • Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

    Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

    Unsere AGB finden Sie hier.

    Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
    Mail to: office@boerse-express.at
    © Styria Börse Express GmbH Impressum

    powered by
    catalyst catalyst



    Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
    Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt