Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren

Notenbanken kaufen heimlich Aktien für 29 Billionen Dollar!

Facebook

19. Juni 2014 11:23

Liebe Leserinnen,
Liebe Leser,

das Rätsel um den Anstieg der Aktienmärkte und deren Höhenflüge der letzten Monate scheint nun geklärt. Während die Aussichten für das weltweite BIP-Wachstum nach wie vor keine Euphorie zulassen, stiegen die Aktienindizes vieler Länder auf neue Rekordwerte. Allein der DAX erobert zur Stunde wieder die Marke von 10.000 Punkten. Lange ging in den Handelsabteilungen das Gerücht um, dass massive Käufe einiger Großinvestoren hinter den Anstiegen stecken könnten. Nun ist offiziell, dass viele Notenbanken massiv in Aktien investiert haben!

OMFIF deckt Zusammenhänge auf!

Das Forschungsinstitut OMFIF (Official Monetary and Financial Institutions Forum) wird in dieser Woche eine Studie veröffentlichen, die belegt, dass globale Zentralbanken und andere Institutionen bisher 29,1 Billionen US-Dollar in Aktien und Rohstoffe investiert haben. Vor allem die chinesische Notenbank ist mit 3,9 Billionen US-Dollar der größte Aktieninvestor überhaupt. Vor allem europäische Aktien sind bei den Chinesen beliebt.

Auf der Suche nach Renditen!

Nachdem die Notenbanken aufgrund der niedrigen Zinsen kaum noch Geld verdienen konnten, haben sie sich auf Aktieninvestments spezialisiert. Offenbar werden nun Billionen von US-Dollar in die Märkte gepumpt. Die Auswirkungen kann Niemand absehen. Der nächste Crash hat demnach auch enorme Auswirkungen auf die Notenbanken und ihre Bilanzen. Was passiert wenn eine Notenbank in der nächsten Krise pleitegeht?

Ihr Sebastian Hell

Die obenstehende Kolumne wird Ihnen präsentiert von QTrade (www.qtrade.de)! Weitere Artikel von Sebastian Hell finden Sie auch unter www.qtrade.de/tradingblog!






Tags



Sebastian Hell erstellt die Kolumnen nach bestem Wissen und Gewissen. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben kann jedoch nicht übernommen werden. Es handelt sich hierbei nicht um eine Anlageberatung.


Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst

Schliessen
Als Email versenden