Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
5755
views

HV-Impressionen 2014

Facebook

18. Mai 2014 20:15

postings[12]

Dieser Beitrag ist allen Mitaktionären gewidmet, die heuer nicht auf Hauptversammlungen gehen können. Insbesondere jenen, die ich heuer auf Hauptversammlungen vertreten durfte.

Dem vielfach an mich herangetragenen Wunsch nach einer "Bewertung der Hauptversammlungen, was waren die aktionärsfreundlichsten?" kann ich nur bedingt nachkommen. Ich habe nicht alle Hauptversammlungen besuchen können, insbesondere die nicht, die weit entfernt von Wien stattgefunden haben (Ich habe ja noch keinen Vertreter z.B. in Linz), und die nicht, die gleichzeitig mit anderen Hauptversammlungen stattgefunden haben.

Und manche Aktiengesellschaft verzichtet bewußt auf ein gemütliches Beisammensein mit den Aktionären im Anschluß an die Hauptversammlung, das muss ich respektieren. Eine Hauptversammlung in Österreich ist sehr bürokratisch und sehr kostenintensiv. Man muss ja froh sein, wenn alle gesetzlichen Erfordernisse (um viel Geld) eingehalten werden.

Nur: der Unterschied bei den Kosten zwischen einer Hauptversammlung, die den Mindesterfordernissen entspricht, und einer gelungenen Hauptversammlung ist nicht groß. Und der Unterschied bei den Kosten zwischen einer lieblosen Einladung und einem Fest ist noch viel kleiner.

Manche Aktiengesellschaft hat das begriffen und macht aus der jährlichen Hauptversammlung eine Roadshow, ein Fest für genau die Zielgruppe, die man als Investoren ansprechen will: Die eigenen Aktionäre. Und oft auch interessierte Anleger, die noch keine Aktionäre sind. 

Für den Aktionär zählt die angenehme Atmosphäre viel mehr als das Essen. Man kann also auch mit einer teuren Essenseinladung Ärger erzeugen. Genauso wie man mit simplen Würsteln den Anlegern viel Freude machen kann. Es zählt das ganze Drumherum. Dass man eine Veranstaltung so gestaltet, dass sich der Teilnehmer wohlfühlt.

Manche haben dazu gelernt und sich sehr viel verbessert als in vergangenen Jahren. Andere sind abgesackt. Beide haben sich aber wohl bewußt für das Bild entschieden, das sie dem Aktionär vermitteln wollen.

Nach einer eindeutig mißlungenen Veranstaltung ist bei einer Folgeveranstaltung üblicherweise ganz klar ein starker Besucherrückgang zu erkennen. Viele Aktionäre sind einfach verstimmt und sehen keinen Grund, warum sie sich eine oft weite Anreise antun sollen, um dann schlecht behandelt zu werden. Das sollte eigentlich nicht im Sinne der Gesellschaft sein, denn fehlen die Besucher, hört auch niemand mehr zu, wenn die Gesellschaft einmal zum Beispiel eine Kapitalerhöhung bewirbt.

Dieses Jahr (bis jetzt) ist die Qualität der Veranstaltungen grundsätzlich sehr hoch, auch die Qualität der Speisen und die Organisation der Veranstaltung, der Großteil der Veranstaltungen verdient ein klares "Gut".

In Kürze die wesentlichen Veränderungen zu den Vorjahren:

- Wienerberger hat sich vom Schlußlicht (überlange Hauptversammlungen, Buffet wurde erst nach Ende der HV geöffnet, einmal kam es sogar zum Eklat, als einem Aktionär sogar das Schnitzel aus dem Mund gerissen worden ist) zu einer "guten" Veranstaltung hochgearbeitet.

- RHI detto. Früher hatte man ja überhaupt keine Chance, überhaupt nur ein Brötchen oder so zu bekommen, heuer war ausreichend vorhanden, und es war fast "sehr gut", der einzige Grund für die nur "gute" Bewertung: dass es eben nichts Warmes gab. Aber ist kein Malheur, RHI hat sich sehr schön hinaufgearbeitet. Und RHI hat (wohl noch aus Radex- und Veitscher-Zeiten) sehr viele anhängliche Aktionäre. Irgendwie hat die RHI noch immer den Flair einer "großen" Hauptversammlung.

- EVN hat vom klaren "Nicht genügend" (HV und "Kaffeejause", bei der es statt Kaffee nur das Wasser aus verschiedenen Regionen zum Verkosten gab) im Jahr 2013 zum guten Mittelfeld aufgeschlossen. Die Speise war zwar nicht ausgiebiger als voriges Jahr, aber heuer hat es auch Kuchen und Golatschen (und zwar ohne Bon) gegeben, niemand ist hungrig geblieben.

- CA-Immo hat es vom vorjährigen ausnahmsweisen (in anderen Jahren war CA-Immo immer an der Spitze) "Nicht genügend" (schlechte Organisation am Buffet, das auch schnell weg war) wieder an die Spitze geschafft, zu einem "Sehr gut", mit der Anmerkung, dass das Essen zwar hervorragend war, aber dass es genauso wichtig ist, dass es ausreichend Platz gibt, es war leider sehr beengt, und es gab nur wenige Tische.

- ECO-Business-Immobilien ist vom vorjährigen "Sehr gut" (Oktoberfeststimmung und -qualität) auf ein "Nicht genügend" abgesackt. Weil: es gab zwar eine nette Deko, aber das Essen war verschwunden. Es hat nicht einmal für 13 Aktionäre gereicht. Hat sich die Firma geärgert, dass voriges Jahr (da waren auch nicht mehr Aktionäre anwesend) soviel übrig geblieben ist?

Das Ranking, nach bestem Wissen und Gewissen (und unter Berücksichtigung der Aussagen auch anderer Hauptversammlungsteilnehmer) erarbeitet:

"AUSGEZEICHNET": UBM - obwohl kaltes Buffet, aber mit dem ganzen Ambiente und dem für Wiener wirklich "exotischen" bodenständigen burgenländischen Catering haben sie so viele Pluspunkte erworben, es kann einfach nichts anderes als ein "AUSGEZEICHNET" geben, so wie im Vorjahr. 

"SEHR GUT": Semperit - Es war sehr gut, und es war genug da, das Personal (auch des Caterers, dessen Name mir gerade nicht einfällt, ein ganz ein kleiner) war sehr freundlich. Anmerkung: Die begehrteren Speisen (Schnitzel) nicht auf einmal bringen, sondern immer wieder nachbringen, und zwar so, dass es auch für diejenigen garantiert noch reicht, die bis nach der letzten Abstimmung im Saal geblieben sind oder sonstwo waren. Die sind zwar nicht die hungrigsten (sonst würden sie nicht so lange drin bleiben), aber die, die am lautesten schreien, wenn sie glauben, zu kurz gekommen zu sein. Man kennt das ja, und mir persönlich ist das immer sehr unangenehm, wenn sie herumlaufen und über eine HV schimpfen, die mir selbst sehr gut gefallen hat. Noch einmal: es war für jeden genug da! Aber manche regen sich halt auf, wenn ihre Lieblingsspeise nicht mehr da ist, weil sie die Lieblingsspeise auch der anderen ist. Dann ergreifen sie sogar auf anderen Hauptversammlungen das Wort, um über Semperit zu schimpfen. Unglaublich, ja? Nein, solche Leute gibt es. Ich setze mich ja nur deswegen für sie ein, damit sie eine Ruhe geben.

"SEHR GUT": CA-Immo - wie oben geschrieben, mehr Platz wäre super, und dann hätte es zu einem "AUSGEZEICHNET" gereicht.

"GUT": Alle, die nicht bei anderen Noten dabei stehen. Die große Mehrheit.

"BEFRIEDIGEND": EAG-Beteiligungs AG - Aber nur, weil es nicht gar viele Brötchen waren. Der Inhalt und Informationsgehalt der Hauptversammlung war aber top, ich habe es sehr genossen, kompetenten Menschen bei ihren Ausführungen zuzuhören. Ich schätze die Bemühungen sehr, die die maßgeblichen Akteure für den Fortbestand und die Weiterentwicklung der Firma unternommen haben. Bei so einer Hauptversammlung denkt man gar nicht ans Essen. Der Form und Objektivität halber erfolgt trotzdem eine Bewertung.

"GENÜGEND": So ein Grenzfall ist mir eigentlich nicht aufgefallen.

"NICHT GENÜGEND": Sanochemia - Essen und Trinken wäre passabel bis gut (bin nicht dazu gekommen, alles zu probieren) gewesen, aber der Zeitdruck, der uns fürs Gemütliche Beisammensein auferlegt worden ist, paßt mir nicht. Ich kann nicht hastig essen. Ich möchte genießen. Und plaudern und scherzen, Informationen austauschen, anstoßen. Alle Voraussetzungen für eine gelungene Veranstaltung wären vorhanden gewesen. Nur die Zeit nicht.

"NICHT GENÜGEND": Immofinanz - dass der Bagel noch fein säuberlich in Millimeterarbeit abgeschnitten worden ist, nur damit der Aktionär nicht 1 Kalorie zuviel konsumiert, verstand niemand. Und dass nicht einmal ein Teil der Unmengen, die übrig geblieben sind, noch an die Aktionäre verteilt worden ist, die keine Jause zur HV mitgenommen hatten. Dann hätte wenigstens die Quantität gestimmt, für die Qualität war es zu diesem Zeitpunkt ohnehin zu spät. Bezahlt ist es aber trotzdem worden, und deshalb kann einem als Aktionär so etwas nicht einfach wurscht sein.

"NICHT GENÜGEND": ECO Business Immobilien - wenn das Buffet verschwunden ist, bevor man am Buffet ist, das ist natürlich "nicht genügend".

Ich freue mich, dass es so viele sehr positive Bewertungen gibt. Die drei, die diesmal nicht darunter waren, werden darüber nachdenken, warum das so war, und es sollte wirklich nicht schwer sein, nächstes Mal mit "Gut" bewertet zu werden.

Den Aktionären und potentiellen Aktionären der genannten Firmen wünsche ich viel Freude und guten Appetit beim Ansehen der Bilder, oder vielleicht die Antwort auf die Frage "Was koche ich heute?"







14.3.2014 Immofinanz-HV im Austria-Center. Kleiner, als es aussieht, kleine Semmel hat vielleicht 4 cm Durchmesser, und dass man den Bagel noch durchschneiden mußte, hat auch niemand verstanden. Trocken. Und es sind Unmengen übrig geblieben und weggekarrt worden, die Aktionäre waren entsprechend giftig, die Erinnerung an diese 3-stündige HV mit Magenknurren läßt sich nicht so leicht verdrängen. Was wir nicht verstehen: Billig war es sicher auch nicht, also warum dann nicht etwas weniger an den Millimetern herum messen, was gerade noch reingeht, warum nicht ein bißerl mehr Großzügigkeit? Also zumindest die übriggebliebenen Portionen hätte man ruhig unter den Aktionären verteilen können, bezahlt sind sie ja auch worden.
14.3.2014 Immofinanz-HV im Austria-Center. Kleiner, als es aussieht, kleine Semmel hat vielleicht 4 cm Durchmesser, und dass man den Bagel noch durchschneiden mußte, hat auch niemand verstanden. Trocken. Und es sind Unmengen übrig geblieben und weggekarrt worden, die Aktionäre waren entsprechend giftig, die Erinnerung an diese 3-stündige HV mit Magenknurren läßt sich nicht so leicht verdrängen. Was wir nicht verstehen: Billig war es sicher auch nicht, also warum dann nicht etwas weniger an den Millimetern herum messen, was gerade noch reingeht, warum nicht ein bißerl mehr "Großzügigkeit"? Also zumindest die übriggebliebenen Portionen hätte man ruhig unter den Aktionären verteilen können, bezahlt sind sie ja auch worden.

vergrößern Bild vergrößern


8.4.2014 AT&S-Roadshow in der Neuen Börse Wallnerstraße. War so ausreichend, dass ich die Veranstaltung in einer Reihe mit den Top-Events des Börsejahres erwähnen will, den Hauptversammlungen.
8.4.2014 AT&S-Roadshow in der Neuen Börse Wallnerstraße. War so ausreichend, dass ich die Veranstaltung in einer Reihe mit den Top-Events des Börsejahres erwähnen will, den Hauptversammlungen.

vergrößern Bild vergrößern


AT&S.
AT&S.

vergrößern Bild vergrößern


AT&S.
AT&S.

vergrößern Bild vergrößern


Verbund-HV 10.4.2014 im Austria Center. Zur Auswahl gab es Schnitzel (unterschiedlicher Größe, das hier war eine gute Portion) ...
Verbund-HV 10.4.2014 im Austria Center. Zur Auswahl gab es Schnitzel (unterschiedlicher Größe, das hier war eine gute Portion) ...

vergrößern Bild vergrößern


... oder Tafelspitz.
... oder Tafelspitz.

vergrößern Bild vergrößern


Nachspeise auf der Verbund-HV entweder Marillenröster ...
Nachspeise auf der Verbund-HV entweder Marillenröster ...

vergrößern Bild vergrößern


... oder Sachertorte.
... oder Sachertorte.

vergrößern Bild vergrößern


Post-HV Donnerstag 24.4.2014 in der Stadthalle. Üppiges Frühstück (unlimitiert) mit Kaffee (unlimitiert).
Post-HV Donnerstag 24.4.2014 in der Stadthalle. Üppiges Frühstück (unlimitiert) mit Kaffee (unlimitiert).

vergrößern Bild vergrößern


Post-HV. Üppige Vorspeise. Gegen Bon. Weckerl unlimitiert.
Post-HV. Üppige Vorspeise. Gegen Bon. Weckerl unlimitiert.

vergrößern Bild vergrößern


Post-HV. Hauptspeise Wolfsbarsch (Karotten etwas zu knackig für meinen Geschmack, ein bißerl Kochen hätte ihnen nicht geschadet) zur Auswahl.
Post-HV. Hauptspeise Wolfsbarsch (Karotten etwas zu knackig für meinen Geschmack, ein bißerl Kochen hätte ihnen nicht geschadet) zur Auswahl.

vergrößern Bild vergrößern


Post-HV. Nachspeise.
Post-HV. Nachspeise.

vergrößern Bild vergrößern


Semperit-HV. Dienstag 29.4.2014. Tech-Gate.
Semperit-HV. Dienstag 29.4.2014. Tech-Gate.

vergrößern Bild vergrößern


Semperit-HV. Nachspeise.
Semperit-HV. Nachspeise.

vergrößern Bild vergrößern


Semperit-HV. Schinken, Oliven.
Semperit-HV. Schinken, Oliven.

vergrößern Bild vergrößern


UBM-HV, Mittwoch 30.4.2014, im Florido-Tower. Nobel, nobel. Schön gedeckter Tisch. Man vergißt hier nicht, dass viele Aktionäre nicht mehr die jüngsten sind, man bietet ihnen Plätze an. Eine ganz andere Welt. Das war nicht nur ein Buffet, das war herzlichste Werbung für das Burgenland. Das ganze Ambiente, die Gastfreundlichkeit. Seybold´s Catering aus Markt Allhau.
UBM-HV, Mittwoch 30.4.2014, im Florido-Tower. Nobel, nobel. Schön gedeckter Tisch. Man vergißt hier nicht, dass viele Aktionäre nicht mehr die jüngsten sind, man bietet ihnen Plätze an. Eine ganz andere Welt. Das war nicht nur ein Buffet, das war herzlichste Werbung für das Burgenland. Das ganze Ambiente, die Gastfreundlichkeit. Seybold´s Catering aus Markt Allhau.

vergrößern Bild vergrößern


UBM-HV. So schmeckt das Burgenland. Und so schmeckt ein echtes Brot, wie wir es vor Jahrzehnten gegessen haben. Geruch und Geschmack läßt sich leider durch ein Bild nicht vermitteln, man musste es selbst gekostet haben. Nicht umsonst schwärmen heute noch viele, die dabei gewesen sind, von dieser Veranstaltung. Sie haben die Latte für andere sehr hoch gelegt. Obwohl nur kaltes Buffet.
UBM-HV. So schmeckt das Burgenland. Und so schmeckt ein echtes Brot, wie wir es vor Jahrzehnten gegessen haben. Geruch und Geschmack läßt sich leider durch ein Bild nicht vermitteln, man musste es selbst gekostet haben. Nicht umsonst schwärmen heute noch viele, die dabei gewesen sind, von dieser Veranstaltung. Sie haben die Latte für andere sehr hoch gelegt. Obwohl "nur" kaltes Buffet.

vergrößern Bild vergrößern


UBM-HV. Nachspeisen Krapfen und Kardinalschnitte. Es tut mir so leid, dass ich die Kardinalschnitte so ehrfurchtslos aufgeladen und verunstaltet habe (dem Geschmack hat es keinen Abbruch getan), der Appetit hat mich einfach überwältigt. Dazu gab es Kaffee. An den Tisch serviert.
UBM-HV. Nachspeisen Krapfen und Kardinalschnitte. Es tut mir so leid, dass ich die Kardinalschnitte so ehrfurchtslos aufgeladen und verunstaltet habe (dem Geschmack hat es keinen Abbruch getan), der Appetit hat mich einfach überwältigt. Dazu gab es Kaffee. An den Tisch serviert.

vergrößern Bild vergrößern


UBM-HV. Es gab verschiedene vorzügliche Weine. Und dieser aus dem Nordburgenland hat sogar mir gemundet, der ich nicht so der Rotweintrinker bin.
UBM-HV. Es gab verschiedene vorzügliche Weine. Und dieser aus dem Nordburgenland hat sogar mir gemundet, der ich nicht so der Rotweintrinker bin.

vergrößern Bild vergrößern


ECO-HV. Dienstag 6.5.2014. Haus der Industrie. Brok-Catering. Wunderschöne Deko. An Kaffee hat es aber nur eine einzige Sorte Nespresso gegeben, und nicht den, der hier zur Dekoration aufliegt.
ECO-HV. Dienstag 6.5.2014. Haus der Industrie. Brok-Catering. Wunderschöne Deko. An Kaffee hat es aber nur eine einzige Sorte Nespresso gegeben, und nicht den, der hier zur Dekoration aufliegt.

vergrößern Bild vergrößern


ECO-HV. Ernüchternd war aber der Abschluss. Es gab zwar zwei große Kessel, mit warmem Wasser und Würstelduft, es gab auch sichtlich große Mengen an Kren, Senf, Ketchup, aber es hat etwas gefehlt. Dass die Würstel nicht einmal für 13 Aktionäre gereicht haben sollen, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Das hat umso mehr geschmerzt, als wir Aktionäre der AG eine wirklich unkomplizierte und friedliche Hauptversammlung geboten haben, die problemlos in nur einer (!) Stunde zu Ende gebracht werden konnte. Alleine was da an Notar- und sonstigen Kosten gespart werden konnte, dass alles so schnell und reibungslos vonstatten ging, und das gibt es als Belohnung dafür? Es nützt also nichts, wenn sich der Aktionär durch vorauseilenden Gehorsam in der Abstimmung eine annehmliche Bewirtung erwartet, es gibt fürs brave Ja-Sagen keinen irdischen Lohn! :-) ... Wir waren wirklich brave Aktionäre! Ich verweise auf die Aktionäre, die sich am nächsten Tag zur Conwert-HV zusammen gefunden haben! Die waren richtig rebellisch. Wir aber haben Frau Postl und Herrn Schöller in den Aufsichtsrat gewählt, ohne Fisimatenten zu machen.
ECO-HV. Ernüchternd war aber der Abschluss. Es gab zwar zwei große Kessel, mit warmem Wasser und Würstelduft, es gab auch sichtlich große Mengen an Kren, Senf, Ketchup, aber es hat etwas gefehlt. Dass die Würstel nicht einmal für 13 Aktionäre gereicht haben sollen, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Das hat umso mehr geschmerzt, als wir Aktionäre der AG eine wirklich unkomplizierte und friedliche Hauptversammlung geboten haben, die problemlos in nur einer (!) Stunde zu Ende gebracht werden konnte. Alleine was da an Notar- und sonstigen Kosten gespart werden konnte, dass alles so schnell und reibungslos vonstatten ging, und das gibt es als Belohnung dafür? Es nützt also nichts, wenn sich der Aktionär durch vorauseilenden Gehorsam in der Abstimmung eine annehmliche Bewirtung erwartet, es gibt fürs brave Ja-Sagen keinen irdischen Lohn! :-) ... Wir waren wirklich brave Aktionäre! Ich verweise auf die Aktionäre, die sich am nächsten Tag zur Conwert-HV zusammen gefunden haben! Die waren richtig rebellisch. Wir aber haben Frau Postl und Herrn Schöller in den Aufsichtsrat gewählt, ohne Fisimatenten zu machen.

vergrößern Bild vergrößern


CA-Immo-HV Donnerstag 8.5.2014, Hofstallung im Museumsquartier. Brok-Catering. Ich habe mir große Sorgen gemacht, dass unsere Essensdüfte das unbezahlbare Deckenfresko beschädigen könnten.
CA-Immo-HV Donnerstag 8.5.2014, Hofstallung im Museumsquartier. Brok-Catering. Ich habe mir große Sorgen gemacht, dass unsere Essensdüfte das unbezahlbare Deckenfresko beschädigen könnten.

vergrößern Bild vergrößern


Draußen war´s weniger eng und weniger warm als drinnen, das Wetter hat auch mitgespielt, es war ein schöner Abend.
Draußen war´s weniger eng und weniger warm als drinnen, das Wetter hat auch mitgespielt, es war ein schöner Abend.

vergrößern Bild vergrößern


CA-Immo-HV, Vorspeise.
CA-Immo-HV, Vorspeise.

vergrößern Bild vergrößern


CA-Immo-HV. Sogenannte Fusionsküche. Also zwei verschiedene Speisen auf einem Teller. Weil der Weg beschwerlich war, sich Nachschub zu holen, es war einfach extrem eng. Essen gab es ohne Bon, und trotzdem ist sehr viel übrig geblieben. Schade. Gerne würde ich das wieder essen. Aber man kann halt nicht auf Vorrat essen. Nach dieser Riesenportion war ich mehr als satt.
CA-Immo-HV. Sogenannte Fusionsküche. Also zwei verschiedene Speisen auf einem Teller. Weil der Weg beschwerlich war, sich Nachschub zu holen, es war einfach extrem eng. Essen gab es ohne Bon, und trotzdem ist sehr viel übrig geblieben. Schade. Gerne würde ich das wieder essen. Aber man kann halt nicht auf Vorrat essen. Nach dieser Riesenportion war ich mehr als satt.

vergrößern Bild vergrößern


CA-Immo-HV. Nachspeise Apfelstrudel. Es gab auch andere Nachspeisen. Aber wenn man satt ist, ist der Appetit kleiner als gewohnt.
CA-Immo-HV. Nachspeise Apfelstrudel. Es gab auch andere Nachspeisen. Aber wenn man satt ist, ist der Appetit kleiner als gewohnt.

vergrößern Bild vergrößern


RHI-HV. Freitag 9.5.2014. Haus der Industrie. Vorbei die Zeiten, wo man sich zur RHI-HV Essen mitnehmen mußte, weil es praktisch unmöglich war, eine der raren Marillengolatschen zu erwischen, die wurden immer alle gleich an der Küchentür abgefangen. Heuer wurden zwischendurch Brote und Kuchenschnitten gereicht, und nach Ende der Hauptversammlung noch einmal. Und zwar in ausreichender Menge, es sind sogar noch Eieraufstrich-Tramezzini übrig geblieben. Bewirtet wurde durch Personal vom Haus der Industrie. Wer die Brötchen gemacht hat, das blieb ein gutgehütetes Geheimnis. Die Gourmets unter den Aktionären sind sich jedoch sicher, dass Herrengasse 15 dahinter steckt. Deren Brote sind nun mal unvergleichlich. Aber wer weiss? Egal, sie waren perfekt! Die Eieraufstrich-Tramezzini übrigens auch.
RHI-HV. Freitag 9.5.2014. Haus der Industrie. Vorbei die Zeiten, wo man sich zur RHI-HV Essen mitnehmen mußte, weil es praktisch unmöglich war, eine der raren Marillengolatschen zu erwischen, die wurden immer alle gleich an der Küchentür abgefangen. Heuer wurden zwischendurch Brote und Kuchenschnitten gereicht, und nach Ende der Hauptversammlung noch einmal. Und zwar in ausreichender Menge, es sind sogar noch Eieraufstrich-Tramezzini übrig geblieben. Bewirtet wurde durch Personal vom Haus der Industrie. Wer die Brötchen gemacht hat, das blieb ein gutgehütetes Geheimnis. Die Gourmets unter den Aktionären sind sich jedoch sicher, dass "Herrengasse 15" dahinter steckt. Deren Brote sind nun mal unvergleichlich. Aber wer weiss? Egal, sie waren perfekt! Die Eieraufstrich-Tramezzini übrigens auch.

vergrößern Bild vergrößern


RHI-HV. Nachspeisen.
RHI-HV. Nachspeisen.

vergrößern Bild vergrößern


THI-HV. Montag 12.5.2014. Haus der Industrie. Max-Catering. Hier Waldviertler und Burenwurst. Es gab auch Frankfurter und Käsekrainer. Alles perfekt. Man durfte sich noch eine zweite Portion nehmen. Trotzdem ist noch genügend übrig geblieben. Das Buffet wurde in der Pause geöffnet. Das war nett, weil 6 Stunden HV ohne Nahrung wären etwas viel, das halten viele nicht durch.
THI-HV. Montag 12.5.2014. Haus der Industrie. Max-Catering. Hier Waldviertler und Burenwurst. Es gab auch Frankfurter und Käsekrainer. Alles perfekt. Man durfte sich noch eine zweite Portion nehmen. Trotzdem ist noch genügend übrig geblieben. Das Buffet wurde in der Pause geöffnet. Das war nett, weil 6 Stunden HV ohne Nahrung wären etwas viel, das halten viele nicht durch.

vergrößern Bild vergrößern


OMV-HV. Mittwoch 14.5.2014. Austria Center. Catering von Food Affair. Vorspeise gegen Bon.
OMV-HV. Mittwoch 14.5.2014. Austria Center. Catering von "Food Affair". Vorspeise gegen Bon.

vergrößern Bild vergrößern


OMV-HV. Hauptspeise gegen Bon, entweder Schnitzel ...
OMV-HV. Hauptspeise gegen Bon, entweder Schnitzel ...

vergrößern Bild vergrößern


... oder Lachs. Auf Wunsch konnte man aber auch Lachs mit Erdäpfeln kombinieren. Dieses Bulgur ist ja nicht jedermanns Sache.
... oder Lachs. Auf Wunsch konnte man aber auch Lachs mit Erdäpfeln kombinieren. Dieses Bulgur ist ja nicht jedermanns Sache.

vergrößern Bild vergrößern


OMV-HV. Nachspeise Sachertorte ...
OMV-HV. Nachspeise Sachertorte ...

vergrößern Bild vergrößern


... oder Mohnnudeln.
... oder Mohnnudeln.

vergrößern Bild vergrößern


BUWOG-HV, Donnerstag 15.5.2014, Austria Center, 3,5 Stunden, Brok Catering. Frühstück.
BUWOG-HV, Donnerstag 15.5.2014, Austria Center, 3,5 Stunden, Brok Catering. Frühstück.

vergrößern Bild vergrößern


BUWOG-HV: Mittags-Snack, mit Bon, ein Teller pro Person vorgesehen.
BUWOG-HV: Mittags-"Snack", mit Bon, ein Teller pro Person vorgesehen.

vergrößern Bild vergrößern


Aber da offenbar weit weniger Aktionäre als erwartet den Weg zur HV auf sich genommen haben, war genug da, und man wurde eingeladen, sich weitere Portionen zu holen. Es war auch danach noch genug da. Alles hat gepaßt.
Aber da offenbar weit weniger Aktionäre als erwartet den Weg zur HV auf sich genommen haben, war genug da, und man wurde eingeladen, sich weitere Portionen zu holen. Es war auch danach noch genug da. Alles hat gepaßt.

vergrößern Bild vergrößern


Wienerberger-HV, Freitag 16.5.2014, Austria Center, Food Affair. Die Vorspeise Backhendlsalat war so beliebt, dass mancher Aktionär gerne sogar seinen Hauptspeisenbon gegen eine Vorspeise eingetauscht hätte. Das ist außergewöhnlich. Aber diese Vorspeise war nicht nur üppig, sondern auch sehr schmackhaft.
Wienerberger-HV, Freitag 16.5.2014, Austria Center, "Food Affair". Die Vorspeise Backhendlsalat war so beliebt, dass mancher Aktionär gerne sogar seinen Hauptspeisenbon gegen eine Vorspeise eingetauscht hätte. Das ist außergewöhnlich. Aber diese Vorspeise war nicht nur üppig, sondern auch sehr schmackhaft.

vergrößern Bild vergrößern


Wienerberger-HV, Hauptspeise Gselchtes mit Sauerkraut und Pürree.
Wienerberger-HV, Hauptspeise Gselchtes mit Sauerkraut und Pürree.

vergrößern Bild vergrößern


Wienerberger-HV. Alkoholfreies Bier, Schloßgold, paßt durchaus recht gut zu gutem Essen. Cola, Orangen-, Apfelsaft, Mineral, Kaffee hat es auch gegeben.
Wienerberger-HV. Alkoholfreies Bier, Schloßgold, paßt durchaus recht gut zu gutem Essen. Cola, Orangen-, Apfelsaft, Mineral, Kaffee hat es auch gegeben.

vergrößern Bild vergrößern


Wienerberger-HV. Nachspeise Weiße Schoko-Mousse.
Wienerberger-HV. Nachspeise Weiße Schoko-Mousse.

vergrößern Bild vergrößern


Ein nettes Give-Away. Der Grundstein für mein Haus. Eigentlich habe ich ja an andere Baumaterialien gedacht. Aber wenn ich nun schon mal den ersten Ziegel habe ...
Ein nettes Give-Away. Der Grundstein für mein Haus. Eigentlich habe ich ja an andere Baumaterialien gedacht. Aber wenn ich nun schon mal den ersten Ziegel habe ...

vergrößern Bild vergrößern



vergrößern Bild vergrößern


Tags



"Otto Normalinvestor" ist das Pseudonym eines BE-Lesers (Name der Redaktion bekannt)

  • 2014-06-04 18:30:10
    tukan

    Es gefällt mir

    Wie sich Otto Normalinvestor durch die kulinarische Welt der HV´s durchbewegt, ohne an Leibesumfang zuzunehmen, wird er uns später sicher mitteilen.

    Euer Tukan

    antworten

  • 2014-06-05 07:48:25
    Otto Normalinvestor

    Re(1): Es gefällt mir

    Es ist wie beim Weinbeißen: man darf ein bißerl dran riechen, ein bißerl dran schmecken, das Essen selbst überläßt man aber großteils den anderen. Man ist ja nicht alleine. Und manchmal gibt es eh sehr wenig. Dass es nicht einmal zum Schmecken reicht :-)

    antworten

  • 2014-06-05 15:37:23
    scherf.com

    50% Gewinn wöchentlich: Superaktie

    Eine Superaktie mit 50% wöchentlichen Gewinn. http://www.be24.at/blog/entry...

    antworten

  • 2014-06-05 16:50:25
    tukan

    Schas Vegas

    Bitte Herr Superaktie-Scherf: Keine weiteren "unentgeltlichen Einschaltungen" mehr.

    Mit nicht freundlichen Grüssen, Tukan

    antworten

  • 2014-06-05 16:55:59
    scherf.com

    50% Gewinn wöchentlich: Superaktie

    Superaktie mit 50% Volatilität pro Woche:
    http://www.be24.at/blog/entry...

    antworten

  • 2014-06-05 17:14:49
    tukan

    Re(1): 50% Gewinn wöchentlich: Superaktie

    @BE24: Stelle hiermit den Antrag, dem User "Scherf" eine Rüge zu erteilen.
    Tukan

    PS.: Er kann seine pan-amerikanische Boliden eh vertreiben, aber ICH will eine Werbung dafür in diesem Forum nicht sehen, danke.

    antworten

  • 2014-06-05 17:18:13
    scherf.com

    Re(2): 50% Gewinn wöchentlich: Superaktie

    Scherf Blogs sind die meistgelesensten Blogs im deutschsprachigen Raum, da die Qualität die höchste ist die es gibt mit einem Track Record der von niemanden in der Welt übertroffen warden kann, und das seit über 25 Jahren .... die Leute die das anwenden verdienen Millionen!!!
    http://www.be24.at/blog/entry...

    antworten

  • 2014-06-05 17:32:37
    tukan

    Re(3): 50% Gewinn wöchentlich: Superaktie

    @BE24: Ich stelle hiermit den Antrag, den User "Scherf" als Blogger zu sperren!

    mit freundlichen Grüßen, Tukan
    (Antragsteller registriert)

    antworten

  • 2014-06-05 20:47:00
    Otto Normalinvestor

    Morgen 10h Florido Tower,

    sind Herr und Frau Tukan auch zugegen?
    Wunderschöne Aussicht!
    Das Ende der Saison naht mit Riesenschritten!
    Wann sieht man sich und stößt mal wieder an?

    antworten

  • 2014-06-06 18:07:42
    Otto Normalinvestor

    Und ...

    ich werde die Kommentarfunktion bei meinen Beiträgen sperren. Bin nichts neugierig drauf, dass sie zweckentfremdet werden.

    Und an der heutigen Klickorgie (Otto runtervoten, damit ein anderer oben steht) beteilige ich mich auch nicht, dafür ist mir meine Zeit zu schade :-)

    Ich widme meine Bilder all jenen, die aus welchen Gründen immer heuer nicht auf Hauptversammlungen gehen können. Insbesondere dem Tukan.

    antworten

  • 2014-06-06 18:09:55
    Otto Normalinvestor

    Ich hätte mir erwartet,

    dass erwachsene Menschen zum Thema posten wollen. Also was für eine Firma spricht, oder gegen eine Firma. Und dass meine Leser und "Mitbewerber" plumpes Spamming nicht nötig hätten.

    Dafür war die Kommentierfunktion offen.

    antworten

  • 2014-06-06 18:12:16
    Otto Normalinvestor

    Dass man sogar ...

    die unschuldigen Beiträge eines Otto als so harte Konkurrenz sehen kann, ts ts, hat mann denn heute gar kein Selbstwertgefühl mehr?

    antworten


  • Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

    Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

    Unsere AGB finden Sie hier.

    Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
    Mail to: office@boerse-express.at
    © Styria Börse Express GmbH Impressum

    powered by
    catalyst catalyst



    Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
    Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
    Schliessen
    Als Email versenden