Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
220
views

Gold für diese Woche sehr interessant

Facebook

10. Februar 2013 09:41



Zwei mögliche Setups


In den USA sahen wir bis auf einen wirklich negativen Tag das typische Bild der letzten Wochen. Kurzfristige Schwäche wird sofort gekauft und spätestens am Ende der Woche stehen wir schon wieder höher. In Europa hingegen spürten wir zum ersten Mal etwas Gegenwind, was auch mit der Schwäche des Euros zusammenhängen könnte.

Zurück zum Gesamtmarkt.Für uns kommt die Schwächephase nicht gerade überraschend. Wie des öfteren in der letzten Ausgabe betont, sehen die langfristigen Charts nach wie vor grandios aus, doch ein Markt kann und wird niemals in einem Strich ohne Zwischenkorrekturen seinen Weg nach oben finden.

Wer also seine Stops sehr eng gesetzt hat und eher in Cash das Geschehen von der Seitenlinie aus beobachtet hat, dem ist diese Woche auch im Dax nicht wirklich viel passiert.

Vielleicht ist es wohl die beste Taktik für diese Woche einfach abzuwarten, bis der Euro wieder zur nächsten Welle nach oben bläst. Bis dahin würden wir weitere hin mit Longs etwas vorsichtiger agieren.

www.ratgebergeld.at

DAX

7.750 war für uns in der vorigen Woche die Marke, wo wir unsere Stops im Dax gesetzt hätten. Wer dem folgte, der ersparte sich einiges an Minus für die abgelaufene Woche, denn es setzte erstmals seit mehreren Wochen einen deutlichen Rücksetzer.

 

 

Nun die Welt geht natürlich nicht gleich unter, wenn wir vom High zum Low gerade einmal knappe drei Prozentpunkte verlieren, aber jedes Minus, dass man sich im Portfolio erspart ist ein Mehrgewinn. Gewinne sind dazu da, um geschützt zu werden und nicht im nachhinein wieder verspielt zu werden.

 

Vorerst müssen wir nun warten, ob das Tief der letzten Woche hält oder nicht, sollten wir weiter darunter gehen, könnten wir diese Woche eventuell sogar 7.450 bis 7.500 sehen, wo auf uns weitere Unterstützungen warten. Dies wäre dann auch eine Zone, wo man sich über einen Kauf bei Schwäche Gedanken machen könnte.

Weekly Resistance 2 8.150
Weekly Resistance 1 7.870
Weekly Support 1 7.565
Weekly Support 2 7.500



S&P500: Index

Am Montag sah es bereits danach aus, als würden wir zu einer deutlicheren Korrektur ansetzen, doch wieder einmal, konnten die Bullen die Oberhand behalten. Schon beeindruckend, wie stark der derzeitige Aufwärtstrend ist.

 

Nach wie vor machen wir weniger Swingtrades, da die Luft hier oben einfach zu dünn wird und verlagern unser Trading eher mehr auf Daytrades. Wem das zu nervig ist, der kann nach wie vor seine Gewinne eng mit Stops absichern und den Rest einfach mal in Cash belassen. Hier oben dem Markt noch mit längerfristigen neuen Positionen nachzulaufen, macht wenig Sinn.

Nach unten hin haben wir nun, ähnlich wie im Dax die 7.750 in der vorigen Woche, einen sehr guten Referenzpunkt. Es ist das Tief der vorigen Woche bei 1.495. Alles was darüber liegt ist bullisch und alles was darunter ist könnte eine Korrektur auslösen. Also Achtung auf diese Marke.

Weekly Resistance 2 1.1.576
Weekly Resistance 1 1.518
Weekly Support 1 1.496
Weekly Support 2 1.472

Gold: Rohstoffe - Edelmetalle
Trotz Schwäche im Euro konnte das Edelmetall nicht wirklich brillieren. Doch wir befinden uns auf einem sehr interessantem Punkt, wo ein Long oder ein Short für diese Woche in Frage kommen könnten. Nach oben hin über dem Hoch der Vorwoche, würden wir erstmals auf dem Trendkanal ausbrechen. Das wäre für uns ein mögliches Kaufsignal. Nach unten hin wäre ein Bruch der bärischen Unterstützung wiederum ein Shortsignal. Erstmals seit langem also, dass uns Gold wieder ein gutes Setup für Trades präsentiert.

 

 

 

EUR/USD

Wenn wir gerade beim Euro sind, wollen wir uns doch dazu auch mal den Chart ansehen. Der Aufwärtstrend ist nach wie vor beeindruckend stark und unsere letzten Longpositionen auf www.ratgebergeld.at haben wir bei 1.3675 aufgelöst. Nun sind wir aber bereits auf der Suche nach einem neuen Einstiegspunkt. Dieser könnte rund um die Trendkanalunterstützung herum sein. Unsere Taktik für diese Woche wird eine ganz klare sein. Wir warten, ob der Euro dort wirklich Unterstützung findet und gehen erst dann long, wenn wir wieder nach oben drehen. Wer den genauen Einstiegspunkt LIVE bekommen möchte, der braucht sich nur mit einem Testzugang für 14 Tage freischalten lassen.

 






Tags



Offenlegung gemäß §48f BörseG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier bzw. Basiswert, außer denen im Video ausdrücklich erwähnten, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht. Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen. Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten. Haftungsausschluss Die charttechnischen Analysen der Achim Mautz e-Finanzmedien GmbH (im Folgenden Finanzinformationsdienst genannt) stellen weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Mit der Erstellung der Analysen ist der Finanzinformationsdienst insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgesprächs sowie eines Prospekts oder Informationsmemorandums durch den persönlichen Bankberater erfolgen. Die Analysen und Einschätzungen stellen eine unabhängige Bewertung des Börsenjournalisten Achim Mautz dar, welcher außerdem Geschäftsführer und Inheber des Finanzinformationsdienste, Market Maker für XETRA und gerichtlich beeidigter Sachverständiger für den Bereich Wertpapierdienstleistungen in Österreich ist. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments und stimmen nicht notwendigerweise mit denen dritter Parteien überein. Die Basis der Analyse ist technischer Natur ohne Einbeziehung von Fundamentaldaten mit einem Anlagehorizont von 1 bis 30 Tagen. Des Weiteren sind alle diese Daten öffentlich zugänglich. Der Finanzinformationsdienst hat die Informationen, auf die sich die Analysen stützen, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu überprüfen. Dementsprechend gibt der Finanzinformationsdienst keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Wir stellen Ihnen die Informationen trotz sorgfältiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gewähr für die Richtigkeit/Vollständigkeit, Aktualität oder Genauigkeit sowie Verfügbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten Börsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einschätzungen sowie der sonstigen zugänglichen Inhalte zur Verfügung. Dies gilt auch für Inhalte von Dritten. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschließlich der Illustration und lassen keine Aussagen über zukünftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abhängig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag. Der Finanzinformationsdienst übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Analysen verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Der Wert jedes Investments oder der Gewinn kann sowohl sinken als auch steigen, und Anleger erhalten möglicherweise nicht den investierten Gesamtbetrag zurück. Dort, wo ein Investment in einer anderen Währung als der lokalen Währung des Empfängers der Publikation denominiert ist, könnten Veränderungen des Devisenkurses eine Negativwirkung auf Wert, Kurs oder Gewinn dieses Investments haben. Bei Investments, für die es keinen anerkannten Markt gibt, könnten die Investoren Schwierigkeiten haben, diese zu veräußern oder zuverlässige Informationen über den Wert oder das Ausmaß des Risikos, dem ein Investment unterliegt, zu erhalten. Die steuerliche Behandlung von Finanzinstrumenten hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein, die ggf. auch zurückwirken können. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden