Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
150
views

tradersreport 12005 – jetzt wird es ernst

Facebook

02. Februar 2013 20:03

 

Ausgabe 05/13

Die 05. Handelswoche im Börsenjahr 2013
Wir sind uns sehr sicher, dass wir mit unserer Strategie richtig liegen werden. Die Warnzeichen mehren sich, so dass es nur noch eine Frage von wenigen Tagen ist bis die Aktienmärkte eine Kurkonsolideirung vollziehen werden. Wir haben sie wie gewohnt frühzeitig auf eine solche Bewegung vorbereitet und werden unseren Abonnenten natürlich auch in den kommenden Handelstagen die passenden Tradingideen vorführen.

Aus allen möglichen Richtungen können die Anzeichen einer massiven Übertreibung bei den letzten Kurssprüngen in den internationalen Aktienindizes gesehen werden. Erstens müssen sie diese Warnhinweise erkennen und zweitens folgend gewinnbringende umsetzen können. Unsere Analysten zeigen ihnen diese beiden elementaren Punkte erfolgreichen Tradens auf. Wie in den vergangenen 7 Jahren aufgezeigt, ist unser Trackrecord mehr als sehenswert. Er hat unseren Abonnenten bares Geld gebracht.   

Alles zusammen genommen ergeben sich dadurch sehr interessante Gegebenheiten, welche in den kommenden Monaten noch zu weiteren sehr lukrativen Tradingideen führen werden. Sie können als Abonnenten des tradersreport gespannt sein, denn wir zeigen ihnen die besten Tradingideen auf.

Eine erfolgreiche Handelswoche wünscht Ihnen das gesamte Team des

tradersreports



An dieser Stelle wollen wir, dass Sie über ein Testabo von z.B. einer Laufzeit von einem Monat zu 55,00 € nachdenken. 

 

In eigener Sache:


Viele Leser berichten, dass sie in den letzten Wochen unsere Börsenbriefe sehr unregelmäßig bekommen. Laut unseren Versendungsprotokollen verläuft aber alles einwandfrei. Deshalb sind wir uns sicher, dass wir teilweise im Spam Ordner landen. Das kann verschiedene Gründe als Ursache haben, zumal die Provider die Level für Spamfilter drastisch angehoben haben.


Wir versenden täglich viele Mails und zwar mit Börseninformationen über Aktien und andere Wertpapiere. Unsere Newsletter sind aber kein SPAM !, denn wir haben bei unserer Email Anmeldung ein DOUBLE OPTIN System. D.h., das jeder die Anmeldung bestätigen muss. Wenn Sie unsere Mails gern regelmäßig lesen, dann hilft Ihnen ein einfacher Trick. Fügen sie unsere Email Adresse des jeweiligen Börsenbriefes Ihrem Adressbuch hinzu. Und zwar nicht Ihrem „outlook“ oder ähnlichen allgemeinen Adressbüchern, sondern in dem Adressbuch Ihres Providers! Dann ist oft gewährleistet, dass die Mails durchgeschaltet werden.      

Wir würden uns freuen, wenn sie sich in den kommenden Tagen ebenfalls für eine ABO-Variante des tradersreports entscheiden, wie es bereits tausende vor ihnen getan haben.

Sollten Sie also noch kein ABO des tradersreports besitzen bzw. Ihr ABO bald auslaufen sollten Sie schnell handeln und Sich unserer stetig wachsenden Abonnentengemeinde anschließen. Das Geld für z.B. einem Jahresabonnement sollten Sie bereits in den kommenden Handelswochen durch lukrative Trades wieder verdient haben.

http://www.tradersreport.at/site/abo.p...


Die vergangene Handelswoche war weiterhin von Unternehmenszahlen und sehr gemischten Fundamentaldaten geprägt. Die Berichtssaison geht langsam dem Ende zu und es darf dann nach weiteren Impulsen für die Fortsetzung der Haussebewegung gesucht werden. Wir zeigen ihnen lieber jetzt schon die lukrativsten Tradingmöglichkeiten auf, damit sie nicht zu der Schar hoffender und im Anschluß verzweifelter Börsianer gehören müssen.

Am Montag sind wir auf den Shorttrade in den Aktien der SOLARWOLRD AG eingegangen. Es ist schon erschreckend, wie naiv sich viele Akteure an den Märkten bewegen. Noch erschreckender ist aber die Blindheit vieler selbsternannter Börsenexperten, welche bei Unternehmen, wie einer SOLARWOLRD AG bereits jetzt eine „Turn-around“-Spekulation erkannt haben wollen. Die Quittung wurde den Herren und Damen dann mit einer Kurskorrektur von teilweise minus 40 % gegeben. Es bleibt nur zu hoffen, dass diese Kursverluste nur auf dem Papier entstanden sind. Für unsere Abonnenten hingegen haben sich diese Kursverluste in bares Geld umgewandelt. Wir haben ihnen bei Kursen um 1,60 € einen Shorttrade vorgestellt und die potenziellen Kursgewinne könne sie leicht im Chart erkennen.

Am Dienstag haben wir die Longtradinggewinne in den Aktien der LEONI AG mitgenommen. Diese Tradingidee wurde kurz vor Weihachten von uns vorgestellt. Das Kursziel haben wir damals bei 33,00 bis 34,00 € platziert und wir sehen derzeit keinen Anlaß diese Annahme zu verändern. Schnelle und schöne Tradinggewinne sind die Grundlage für ein langes Bestehen an den internationalen Finanzplätzen.

Am Mittwoch haben wir unseren Abonnenten erneut einen Shorttrade in den Aktien der 3 D SYSTEMS CORP. vorgestellt. Wir warnen noch einmal ausdrücklich vor einer Spekulationsblasenbildung im 3 D Druckerbereich. Die Story ist sicherlich interessant und kann sich noch hervorragend entwickeln. Die Aktien der handelbaren Protagonisten jedoch weisen bereits exorbitante Bewertungsniveaus auf. Das Korrekturpotenzial ist entsprechend groß. Unsere erste Shorttradingidee in den Aktien der 3 D SYSTEMS CORP. erfolgte bei Kursen von 68,75 US.

Am Donnerstag haben wir ihnen einen Shorttrade in dem DAX INDEX vorgestellt. Wir sind sehr sicher, dass sich der Erfolg dieses Shorttrades schon in den kommenden Handelstagen voll entfalten wird. Gründe und Kursziele konnten unsere Abonnenten in dieser Ausgabe selber nachlesen.

Am Freitag haben wir unsere Abonnenten ein Update zu der Longtradingidee in dem EURO zum USD zugeschickt. Erstmals bei Kursen um 1,25 USD haben wir die Einstiegsposition eröffnet. Dann haben wir erneut bei Kursen von 1,30 USD zum Einstieg aufgerufen. Nun konnte sich der EURO zum USD weiter erholen und ist am Freitag über die Marke von 1,36 USD gesprungen. Wie es weitergeht und wo das weitere Kurspotenzial liegt konnten sie in der letzten tradersreport Ausgabe der vergangenen Handelswoche lesen.  

Viel Spaß bei ihren Tradingentscheidungen an den internationalen Börsen


Ihr

tradersreport-Team


Was geschah können sie in der Zeitung lesen, was kommen wird erfahren Sie im tradersreport.

http://www.youtube.com/watch?v=y5...


Wir haben in der Vergangenheit des öfteren Anfragen bzgl. ausgestoppter Tradingideen erhalten. Die Fragen bezogen sich speziell auf Updates zu den vorgestellten Tradingideen, welche bereits ausgestoppt worden sind. Wir denken, dass es keinen Sinn macht, über Tradingideen zu lamentieren, die nicht mehr aktiv sind, da der Stopkurs erreicht worden ist. Dafür sollte sich jeder Trader einen solchen Stopkurs setzen.


Viel wichtiger ist es aus unserer Sicht, die Gewinner weiter zu halten bzw. zu wissen, ob man die Gewinne mitnehmen sollte oder eben weiter laufen lassen kann. Mit dieser Vorgehensweise wird auf Dauer das Geld an den Börsen verdient.


Wir geben auf unserer Internetseite in der Transaktionsliste Auskunft über die abgeschlossenen Trades. Dort erfahren sie, ob diese mit Gewinn verkauft wurden oder eben ausgestoppt worden sind. Bei einigen Assetklassen kann es vorkommen, dass wir trotzdem noch einmal einen neuen Trade vorschlagen, da sich die Situation drastisch geändert hat oder der Markt einfach nur zu stark über- bzw. untertrieben hat. Wir bitten sie dafür um ihr Verständnis. Sollten sie speziell Fragen zu einzelnen Unternehmen oder Tradingideen haben können sie uns gerne jederzeit eine Mail schreiben.


WARUM TRADERSREPORT ???

-UNSERE Abonnenten werden auf die Entwicklungen am Markt vorbereitet und bereits im Vorfeld ausführlich informiert.

-Börsentäglich analysieren wir die möglichen Szenarien und unser Analystenteam wertet auf dieser Grundlage die besten Trades aus.

-Verschaffen Sie sich selbst ein Bild über die erzielten Gewinne! Sehen Sie sich die Tradingideen der letzten Wochen und Monate an und vergleichen Sie diese.

-Verdienen auch Sie gemeinsam mit der schnell wachsenden Zahl unserer Tradersreport Abonnenten ihr Geld an den Börsen.

-Testen Sie uns und verschaffen Sie sich ein Bild von unserer Leistung.


Was bringen gute Tradingideen, die durch Volatilität und Drawdowns gekennzeichnet sind?
Wir finden für unsere Leser Tradingideen mit einem ausgewogenen Chance-/ Risikoverhältnis, damit das Handeln an der Börse wieder Spaß macht.

Unser Team besteht aus Profis, die bereits seit vielen Jahren an den Börsen aktiv sind und durch ihr professionelles Netzwerk IHREN ganz persönlichen Börsenaktivitäten zu mehr Erfolg verhelfen.        


Nicht warten... handeln Sie jetzt !


Damit Sie auch in dem kommenden Jahr einen zuverlässigen Begleiter an Ihrer Seite wissen, wollen wir Ihnen ein ein erneutes Angebot unterbreiten. Wenn Sie Sich in den kommenden Tagen für ein Jahresabo des tradersreports entscheiden, dann bekommen Sie dieses Jahresabo:

!!!!!!!!!!!!!!!!zu einem einmaligen Vorzugspreis von lediglich 390,00 €!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Das bedeutet: Entscheiden Sie Sich in den kommenden Tagen für ein Jahresabo des tradersreports zum einmaligen Vorzugspreis von 390,00 € sparen Sie satte 160,00 €!

Anstatt 550,00 € nur 390,00 € bezahlen und dadurch 160,00 € sparen! Entscheiden Sie Sich am besten heute, bevor wir uns es anders überlegen!!! Auch dieses Angebot wird zeitlich begrenzt sein.
Was sie dafür tun müssen? Einfach eine Email an: ABO@tradersreport.at schreiben.
Unser Redaktionsteam nimmt dann im Anschluß Kontakt mit Ihnen auf und sendet Ihnen umgehend alle wichtigen Details zu.

Das Beste kommt bekanntlich immer zum Schluß:

In dem bereits laufenden Jahr 2013 wird sich einiges ändern und damit vieles für unsere Abonnenten erleichtern.

Wir werden gleich zu Jahresbeginn alle Depots bereinigen (bestehende Positionen verkaufen bzw. eindecken) und somit auch den neuen Abonnenten einen Einstieg ermöglichen. Diese Transaktionen werden in der kommenden Handelswoche vollzogen werden.


Wir werden die tradersreport Depots min. einmal in der Woche in unseren Publikationen besprechen. Dadurch erhalten Sie einen guten Überblick über die gewählten Positionen und bleiben auf dem laufenden.  


Sie als Abonnent des tradersreport bekommen einen weiteren tieferen Einblick in die Arbeit der tradersreport-Experten. Mittels einer Watchlist sehen Sie ab dem neuen Jahr in der tradersreport-Publikation, welche Ideen unsere Profis auf den Radarschirmen haben. Sie bekommen die Möglichkeit nachvollziehen zu können, warum und wann wir welche Trades realisieren würden.
Mit dieser Vorgehensweise brauchen Sie Sich in dem neuen Jahr nicht mehr auf die Webseite einzuloggen und haben alles übersichtlich in Ihrem persönlichen Emailfach.
Wir werden unser Engagement in den sozialen Netzwerken vertiefen und verstärkt einbinden. Die bisherige Arbeit mit Facebook, Twitter und Co. wird vertieft und eröffnet neue Möglichkeiten. Seien Sie am besten gleich mit von Anfang an dabei und profitieren Sie mit Ihrem persönlichen Tradingerfolg von unserem Börsenservice.

Long-/ Shorttradingdepot:



In der vergangenen Handelswoche haben wir keine Transaktionen im Tradingdepot vorgenommen. In den kommenden Handelswochen werden wir wieder aktiver.

Wann können wir sie zu unserem erfolgreichen Kreis der tradersreport Abonnenten zählen?      


Sie sehen also, dass es sich lohnt ein Abonnement vom tradersreport zu haben. Wir wissen zwar nicht, ob sie auch in der vergangenen Woche in der Lage waren Tradinggewinne zu erzielen , unsere Abonnenten haben dies zu mindest getan. Es zeigt sich eindeutig, dass es wichtig ist eine ausgeklügelte Long-/ Shorttradingstratetgie zu fahren. Sie verdienen sowohl in Zeiten der Hausse, als auch in Baissezeiten gutes Geld und sind gegen Kursverluste auf Dauer immun.


-Börsentäglich setzen wir unsere Abonnenten über die Geschehnisse an den Märkten in Kenntnis und haben dabei bereits unzählige Kursvervielfacher vorgestellt.

-Wir zeigen ihnen Tradingideen und geben ihnen kurz und knackig mögliche Kauf-/ Verkaufslimits und Stopp-Loss-Parameter mit auf dem Weg.

-Durch Updates zu den Tradingideen halten wir Sie stets auf dem Laufenden und bieten Ihnen die Möglichkeit, potenzielle Kursgewinne vollends auszuschöpfen.

-Sie erhalten sowohl Kurspotenzial als auch den Zeitraum für unsere Trades die sie natürlich in jeder Ausgabe nachlesen und vor allem einfach nachvollziehen können.


Unter http://www.tradersreport.at/site/abo.p... können  sie sich jederzeit und kinderleicht auch für eine andere ABO-Variante des tradersreports entscheiden.

 

Wir finden für unsere Leser Tradingideen mit einem ausgewogenen Chance-/ Risikoverhältnis, damit das Handeln an der Börse wieder Spaß macht.

Unser Team besteht aus Profis, die bereits seit vielen Jahren an den Börsen aktiv sind und durch ihr professionelles Netzwerk IHREN ganz persönlichen Börsenaktivitäten zu mehr Erfolg verhelfen.        

Nicht warten, jetzt handeln !


Viel Erfolg beim Traden

Ihr tradersreport-Team

 

 

 

impressum:

tradersreport ist ein produkt der seil stock exchange information letter gmbh

redaktion

jose fernandez
fax: +49(0) 321 213 936 62
email: info@tradersreport.at


erscheinungsweise

der tradersreport erscheint unregelmäßig.


versandart

der versand erfolgt per html-email.


haftung

alle im tradersreport sowie auf der website veröffentlichten informationen beruhen auf sorgfältigen recherchen. die informationen stellen weder ein verkaufsangebot für die aktien, noch eine aufforderung zum kauf oder verkauf von wertpapieren dar. den ausführungen liegen quellen zugrunde, die der herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. für die richtigkeit des inhalts kann trotzdem keine haftung übernommen werden. deshalb ist auch die haftung für vermögensschäden, die aus der heranziehung der ausführungen für die eigene anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. für weitere rechtliche hinweise lesen sie bitte unseren haftungsausschluss/disclaimer ».


rechtlicher hinweis zu den geschützten inhalten

inhalt und struktur dieser internetseite sind urheberechtlich geschützt. die vervielfältigung, verbreitung, veröffentlichung, veränderung, bereitstellung für dritte oder bearbeitung sämtlicher inhalte und strukturelemente, insbesondere texte, textteile, bildmaterial, grafiken und designelemente, bedarf der ausdrücklichen vorherigen schriftlichen zustimmung der seil stock exchange information letter gmbh.

die seil stock exchange information letter gmbh prüft und aktualisiert die Inhalte auf dieser internetseite regelmäßig. trotz aller sorgfalt können sich zwischenzeitlich änderungen ergeben. die seil stock exchange information letter gmbh übernimmt keine gewähr dafür, dass alle Angaben zu jeder zeit vollständig, richtig und aktuell dargestellt sind.

die seil stock exchange information letter gmbh übernimmt trotz sorgfältiger inhaltlicher kontrolle keine haftung für die inhalte externer links. für den inhalt der verlinkten seiten sind ausschließlich deren betreiber verantwortlich.


inhaltlich verantwortlicher / info nach §5 abs. 1 e-commerce-gesetz (ecg)

seil stock exchange information letter gmbh
schwarzenbergstraße 1-3/14 a
1010 wien


tel.: +43(0) 720 979 771
fax: +49(0) 321 213 936 62
email: info@seil-gmbh.at

firmenbuchnummer: fn 237490 a
firmenbuchgericht: wien
ust-id: atu63014589

© 2006 bis 2012.
alle rechte vorbehalten. stand januar 2012. alle angaben ohne gewähr.

Sollten Sie kein Interesse an einem weiteren Bezug des tradersreport Wochenupdates haben können Sie Sich über den folgenden Link sehr schnell und einfach abmelden:

www.tradersreport.at/site/nl_abmelden.php

 






Tags



Kommen Sie uns auf unserer Homepage http://www.tradersreport.at besuchen und lesen Sie weitere Tradingchancen. Alle Angaben in unserem Blog wurden sorgfältig geprüft. Wir übernehmen jedoch keine Garantie (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie letzte Aktualität der Information. Der Autor kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Meinung des jeweiligen Autors handelt.

 

 

Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden