Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
2096
views

Vom Paulus zum Saulus

Facebook

07. Jänner 2013 07:25



Wie ein Finanzskandal zur peinlichen Politfarce wurde


Wie in einem meiner vorigen Beiträge angekündigt (http://bit.ly/TMY0Yt), musste - nach Brenner - nun auch Paulus gehen. Dies war natürlich vorhersehbar: Er konnte doch nicht ernsthaft glauben, dass der Finanzskandal für ihn als Abteilungsleiter keine Konsequenzen haben würde.

Und dennoch reagierte Paulus überrascht, bezeichnete sich sogar als "Bauernopfer" und "Sündenbock". Ich erlaube mir an dieser Stelle, den werten Herrn Hofrat zu korrigieren: Nein, Herr Hofrat, das Bauernopfer ist schon gefallen. Das war die ausführende Beamtin Monika Rathgeber. Sich in dieser Position als "Bauernopfer" zu bezeichnen, ist hingegen eine Verhöhnung.

In Salzburg wurden knapp 340 Millionen Euro an Steuergeldern verspekuliert, 450 Millionen Euro waren kurzzeitig verschollen, ehe man sie in den Büchern fand. Bis heute ist es aber nicht gelungen, den Wert der damit getätigten Veranlagungen aus den Bilanzen herauszulesen. Welche Leute arbeiten eigentlich im Salzburger Finanzmanagement?

Und der Abteilungsleiter, unter dessen Führung diese Missstände entstanden sind, verweigert nicht nur die Verantwortung, sondern hält sich allen Ernstes auch für ein "Bauernopfer". Eines muss man ihm lassen: Der Mann hat Sinn für Humor. Nur der ist im Moment wirklich nicht angebracht.

Wieder einmal offenbart sich in Krisenzeiten ein trauriges Attribut so mancher Entscheidungsträger: Rückgratlosigkeit bis zum Geht-nicht-mehr.










Tags



 

 

English News

Raiffeisen expert sees temporary periods of weakness as good buying opportunity
Erste Bank identified investment trends of Austria’s super rich
Andritz company Schuler will leave the Regulated Market
Erema expands global trial centres and technical support
OMV Norge wins drilling permit for well 7324/7-2 in Barents Sea

>> more: english.boerse-express.com

Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden