Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
226
views

Wie Zertifikate und Börsen voneinander profitieren

Facebook

07. Dezember 2012 11:23

Viele kleinere Börsen, wie auch die heimische Wiener Börse, kämpfen aktuell mit sinkenden Umsätzen. Bei der Diskussion über die Gründe und Auswirkungen wird manchmal übersehen, dass Zertifikate dem Aktienmarkt nicht Liquidität entziehen sondern diese erhöhen können indem über das Veranlagungsinstrument „Zertifikat“ neue Anlegerschichten, die bisher keine Aktien gehandelt haben, erreicht werden. Denn: Die Emittenten nehmen nicht, wie fälschlicherweise oft behauptet wird, eine Gegenposition zum Kunden ein, sondern sie sichern sich ab, indem der Basiswert des Zertifikates – also die zugrundeliegende Aktie oder der Index - gehandelt wird. Zertifikate sind damit definitiv keine „Konstrukte, die im leeren Raum abseits der Börsen existieren“. Ganz im Gegenteil: Zertifikate sind einerseits maßgeblich von der Liquidität an den Börsen abhängig, andererseits führen sie aber auch Liquidität an die Börsen zurück. Im September wurden an den beiden großen deutschen Handelsplätzen in Stuttgart und Frankfurt fast 4 Milliarden Euro in Zertifikaten umgesetzt. Durch den Handel der zugrunde liegenden Basiswerte leisten Zertifikate damit einen entscheidenden Beitrag für das Funktionieren der Börsen und umgekehrt.

Thema des Monats Dezember: Steuern sparen mit Garantie-Zertifikaten

Natürliche Personen (Einzelunternehmer, Personengesellschafter) können für einen oder mehrere Betriebe einen Gewinnfreibetrag geltend machen. Dadurch vermindert sich der Gewinn jedes Betriebes um 13 Prozent. Der Gewinnfreibetrag gliedert sich in zwei Teile. Einerseits in den Grundfreibetrag von 13 Prozent von 30.000 Euro Gewinn, also maximal 3.900 Euro pro Person und Jahr. Dieser Freibetrag steht automatisch zu. Andererseits gliedert er sich in einen investitionsbedingten Gewinnfreibetrag. Übersteigt der Gewinn 30.000 Euro, stehen 13 Prozent vom übersteigenden Betrag nur insoweit als Gewinnfreibetrag zu, als im entsprechenden Ausmaß abnutzbare Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens mit einer Nutzungsdauer von mehr als vier Jahren oder begünstigte Wertpapiere angeschafft werden.

Umgelegt auf die Produkte von Raiffeisen Centrobank bedeutet das, dass alle Garantie-Zertifikate mit einer Restlaufzeit von über vier Jahren geeignet sind!

Bestens geeignet für den Gewinn Freibetrag ist der neue Garantie-Zertifikate „Index Bond“ von Raiffeisen Centrobank. Der Index Bond basiert auf den vier Indizes ATX®, EURO STOXX 50®, S&P 500® und S&P BRIC 40®. Der große Vorteil eines Index-Investments gegenüber Einzelaktien liegt auf der Hand: Die Schwankungsbreite eines Index ist in der Regel geringer und plötzliche Kurseinbrüche unwahrscheinlicher. Der Index Bond stellt somit ein breit diversifiziertes Anlageprodukt dar, das sicherheitsorientierten Anlegern einen Einstieg in den Aktienmarkt ermöglicht. Das Zertifikat verbindet ein überschaubares Aktienrisiko mit der Chance auf attraktive Erträge und bietet gleichzeitig die Kapitalgarantie am Laufzeitende.

Höchste Sicherheit für Ihr Portfolio und Chance auf hohe Rendite

Sollten alle vier zugrundeliegenden Indizes während des Beobachtungszeitraums immer über 60 % des jeweiligen Startwertes notieren, erzielen Anleger eine Gesamtrendite von 35 %, welche am Laufzeitende zusätzlich zum Nominale von 100 % (Kapitalgarantie) ausbezahlt wird. Um am Laufzeitende im Dezember 2018 die Maximalrendite von 35 % zu erzielen, muss der Kurs jedes Index nicht einmal steigen, sondern darf während des Beobachtungszeitraums niemals um 40 % oder mehr im Vergleich zum Startwert fallen. Die Zeichnungsfrist für den Index Bond läuft noch bis 21. Dezember.






Ähnliches aus der be24-Datenbank
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 

 

English News

Raiffeisen expert sees temporary periods of weakness as good buying opportunity
Erste Bank identified investment trends of Austria’s super rich
Andritz company Schuler will leave the Regulated Market
Erema expands global trial centres and technical support
OMV Norge wins drilling permit for well 7324/7-2 in Barents Sea

>> more: english.boerse-express.com

Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden