Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
1102
views

Der ATX schraubt sich noch auf 2.411 Punkte

Facebook

03. Dezember 2012 08:00



DAX und ATX werden die jüngsten Kursgewinne bis zum Jahresende ausbauen


Mit dem Börsejahr 2012 muss man angesichts der turbulenten Umstände eigentlich zufrieden sein. Die Griechenlandkrise hat zuweilen eingeschlagen und so manche Frühjahrsgewinne bis zur Jahresmitte wieder vernichtet.

Der ATX markierte etwa am 9. Jänner mit 1.854 Punkten sein Jahrestief. Ein halbes Jahr später, am 26. Juni, erreichte er mit 1.855 nur einen Punkt mehr, nachdem er im März bereits auf 2.250 Punkte gestiegen war.

Der DAX zeigt ein ganz ähnliches Bild. Im Unterschied zum ATX markierte er aber im Juni ein neues Jahrestief (5.969). Drei Monate zuvor hatte er noch die 7.000-Punkte-Marke gesprengt.

Seit dem Halbjahrestief stiegen beide Indizes aber wieder ordentlich, nämlich jeweils um etwa 24 Prozent auf weit über 2.000 bzw. 7.000 Punkte.

Die Stimmung ist - vor allem seit dem Sommer - merklich besser geworden. Griechenland ist für dieses Jahr erledigt, weitere Hilfsgelder folgen 2013. Die Eurozone wird nicht auseinanderbrechen, doch es gilt, die stark defizitären EU-Haushalte zu stabilisieren.

Uns trennt nicht mehr viel von einer Jahresendrally. Das letzte große Thema der Saison ist der "fiscal cliff". Wie ich bereits an anderer Stelle kurz dargelegt habe (http://bit.ly/WyL7QP), wird Obama eine Rezession zu verhindern wissen. Die USA kann sich in keinem Fall eine Kontraktion der Wirtschaft leisten. Das wissen Demokraten und Republikaner.

Für Anleger heißt dies: Aufatmen. Bald ist Feierabend und die fiskalische Klippe wird sich nicht als Hindernis erweisen. Bei dieser Gelegenheit möchte ich Alfred Reisenberger von der Wiener Privatbank zitieren, den ich zu Jahresbeginn für das WirtschaftsBlatt befragen durfte. Sein Kursziel für den ATX gab er mir gegenüber damals mit "2.411 Punkten" an.

Und irgendwie glaube ich, er dürfte damit am Ende des Tages gar nicht so verkehrt liegen. ATX und DAX setzen noch zur Weihnachtsrally an.





Tags



 

 

Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden