Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
225
views

Geschäfte liefen wie geschmiert

Facebook

26. November 2014 12:03



Eurofighter: Gegengeschäfte liefen wie geschmiert


Mit der Aussage des ehemaligen langjährigen Wirtschaftsministers Martin Bartenstein, er könne nicht garantieren, dass die Gegengeschäfte bei Eurofighter ordnungsgemäß abgelaufen seien, wurde erstmals von ranghoher Seite eingestanden, dass  vieles falsch gelaufen ist.

 

Wieso man das nicht schon damals wusste? Offenbar sind im Zuge der zahlreichen Korruptionsfälle neue Daten über Geldflüsse aufgetaucht, die man vorher nicht kannte. Es stellt sich allerdings die Frage, wie das BMWFJ diese Geschäfte von damals bis heute geprüft hat. die mit dem Ankauf der Eurofighter zustandekamen. Wahrscheinlich wurden die Verträge und Dokumente nur abgelegt und in ein Verzeichnis aufgenommen.

 

Und politisch brisant ist, dass zahlreiche Minister von damals verstrickt erscheinen: Grasser, Herbert Scheibner (der sich lange für die Saab Gripen eingesetzt hatte), andere Regierungs- und Parlamentsmitarbeiter.

 

Und auch der Magnakonzern hat laut SN vom 16.11.2012, S. 2, Erklärungsbedarf: die Firmen Engineering Center Steyr und Magna Steyr Fahrzeugtechnik AG sind beteiligt gewesen; zahlreiche Politiker (Grasser, Reichold) hatten damals für Stronachs Magna-Konzern gearbeitet...

 

Im Eurofighter-Ausschuss von 2007 hatte Stronach unter Wahrheitspflicht erklärt, es habe keine Verbindung von Magna zur Eurofighterbeschaffung gegeben. "Magna hat von Eurofighter nicht profitiert". Ob das im heutigen Lichte noch stimmt, wird sich erst weisen...

 

Nach dem Erwerb von Schloss Reifnitz, der günstig war, weil ja 80 Arbeitsplätze geschaffen werden sollten (bis heute nicht eingehalten) neuer Erklärungsbedarf für den Gründer der Partei der Transparenz, Wahrheit und Ehrenhaftigkeit. Stronach ist jetzt voll in diesem Sumpf gelandet und wird beweisen müssen, dass er seriös ist. Für sein Team kein guter Anfang!

 

 

 

 






Tags




Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden