Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
3795
views

Dancing Stars 2012 - 10 Paare erstmal alle gegeneinander

Facebook

25 March 2012 20:55

Wie sich die Bilder gleichen! Das Eröffnungspaar der ersten Show Jeder gegen Jeden, tanzte auch den letzten Tanz. Der Jive zu „I’m still standing“ erzählte die Geschichte von Bonny & Clyde, aber die Show alleine reichte für Michael Schönborn mit Partnerin Maria Jahn nicht aus. Sie mussten nach dem vorletzten Patz nach der Jurywertung die Show endgültig verlassen. Ob die Sendung nun stinkfad wird, wird sich zeigen.

Mit Startnummer 2 ging an diesem Abend Petra Frey mit Vadim Garbuzov und einem Tango zu „Dance with me“ an den Start. Belohnt wurde die Leistung von der Jury mit 28 Punkten und der sanfter Kritik, dass „die Schritte zu wenig in den Boden getanzt wurden“ laut Hannes Nedbal. Ein kleines Detail am Rande: Vadim wurde mit seiner Partner Kathrin Menzinger am 17. März in Bad Vöslau Vierter bei den Staatsmeisterschaften der Lateinamerikanischen Tänze. Gecoacht wurde das Paar dabei auf deren Wunsch von Florian Gschaider, selbst mehrfacher Staatsmeister über 10 Tänze als Amateur und Profi. Florian mit Partnerin Manuela Stöckl treten bei den Europameisterschaften am 22. September wieder über 10 Tänze an.

Kathrin Menzinger und David Heissig performten einen Jive zu „Footloose“, wobei Kathrin laut Mirjam Weichselbraun sie an eine Autowaschanlage erinnert hat. Balázs Ekker hat mehr über die Frisur von David Heissig gesprochen, als den Tanz zu kritisieren. Er zeigte auch Jive Schritte und stand nicht nur herum.

Sueli Menezes und Florian Gschaider zeigten einen fulminanten Tango zu „Olé Guapa“. Dies brachte die höchste Jurywertung und ein herausragendes Lob von Balázs, der die Interpretation eines so oft gespielten Stücks besonders hervor hob. Das Handicap einer viralen Augenentzündung von Florian konnte die Leistung nicht schmälern.

Wolfram Pirchner und Anna Bock zeigten einen Jive zu „The boy does nothing“, wobei der Songtitel anscheinend zum Programm für den Herren wurde, denn er zeigte nicht wirklich viel. Die gestrenge Jury bewertete diese Leistung auch nur mit insgesamt 12 Punkten. Dabei gab es auch erstmalig in der Show nur 1 Punkt. Kritik annehmen, will halt auch gelernt sein. Diese Größe hat Herr Pirchner anscheinend nicht.

Marco Ventre mit Profipartnerin Babsi Koitz und ihr Tango zu „Por una Gabeza“ war eine Augenweide. Sie wurden von der Jury jedoch kritisch betrachtet. Hannes Nedbal war die Darbietung zu lieblich für einen feurigen Tango bei dem es um Emotionen geht – 21 Jurypunkte. Das Publikum belohnte die Leistung und die Beiden wurden auch als Erste vom Zittern nicht weiter zu kommen erlöst.

Dolly Buster und Gerhard Egger zeigten einen Jive mit viel drive und Engagement von Dolly. Die Hebefiguren, die sie im Training längere Zeit verweigerte, wurden souverän gemeistert. Nicole Burns-Hansen belohnt Dolly auch mit sehr motivierenden Worten zu ihren Chicken walks und hohen Punkten. Die wesentliche Verbesserung zur ersten Runde wurde mit insgesamt 24 Punkten belohnt. „Boogie woogie bugle boy“ und die Dolly Air überzeugten das Publikum.

Frankie Schinkels und Roswitha Wieland hatten nur 10 Stunden Zeit um den Tango zu „La Cumparsita“ einzustudieren. Umso höher ist die Leistung der Beiden zu beurteilen und sie wurden von der Jury mit 21 Punkten bei weitem höher als manch männlicher Promikollege beurteilt. Das Publikum wählte sie sicher in die nächste Runde.

Brigitte Kren und Willy Gabalier zeigten ein Feuerwerk von Jive und Hebefiguren. Nicht umsonst hat Brigitte den Beinamen Flummi von den Kollegen erhalten. Die Dame mit fast Mitte 50 zeigt bei einer Hebefigur einen Spagat und einen Salto um den Arm ihres Partners so ganz nebenbei. Mit 30 Jurypunkten ex-aequo Platz 1. „Don’t stop me now“, ein perfekter Titel für die Beiden mit ihrem Lieblingstanz.

Eva Maria Marold mit Thomas Kraml tanzten den letzten Tango an diesem Abend. „Roxanne“ wurde von ihnen sicher und leidenschaftlich aufs Parkett gelegt.Thomas Schäfer-Elmayer: "Eine tolle Choreographie. Ich gratuliere zu diesem Tango." Balázs Ekker: "Sie haben gezeigt, worauf es beim Tango ankommt, aber ihrem Partner sollten Sie das auch beibringen." 27 Punkte waren der Lohn der Jury.







Tags




Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden