Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
239
views

Börse-People: Robert Ottel, Aktienforum

Facebook

19. April 2010 19:21

company company
Bei der Generalversammlung des Aktienforums wurde voestalpine-Vorstand Robert Ottel zum neuen Präsidenten des Aktienforums gewählt. Er folgt damit auf Hellmut Longin, der nach zwölf Jahren für keine weitere Amtsperiode zur Verfügung gestanden ist.

"Die Budgetsanierung, die Beiträge aller Steuerzahler notwendig machen wird, darf nicht zu Lasten des heimischen Kapitalmarktes gehen. Wir erleben derzeit eine Finanzierungskrise der Unternehmen, bei gleichzeitig aber steigendem Kapitalbedarf in Folge der Wirtschaftskrise. Die Steuerpolitik darf diese Schere nicht noch weiter vergrössern," so Ottel in einer ersten Stellungnahme nach seiner Wahl. Insbesondere bezieht er sich damit auf die Pläne zur Wiedereinführung der Börseumsatzsteuer.

Neben Ottel wurden Martin Grüll, CFO von Raiffeisen International, und Johann Kowar, Generaldirektor der conwert, neu zu Vizepräsidenten im Aktienforum gewählt.






Robert Ottel, Aktienforum
Robert Ottel, Aktienforum

vergrößern Bild vergrößern


Tags


voestalpine (ISIN AT0000937503) Letzter 33.805 Vortag 34.760 Veränd. -2.75
voestalpine Netzwerk
Foto von  Get to know

Alle "Get to know"-Frage/Antwortbögen sind im Original im Börse Express erschienen. Der Börse Express ist unter www.boerse-express.com/abo bestellbar


Der jüngste Thread im Board zu voestalpine - » zum Board
 
  • 2015-02-25 13:51:07
    red_devil11

    Maximum vorerst erreicht?

    Nach dem sehr raschen Anstieg auf 35€ scheint die Luft momentan ja ziemlich raus zu sein. Auf grund der guten Gesamtsituation gibts zwar im Moment noch keinen Absturz, aber 35,30 dürfte sich ein Widerstand gebildet haben (der in etwa auch passen würde, wenn man die Hochs vom 29.11.2013 und 20.06.2014 verbinden würde)

    Mit DAX und DOW von Rekord zu Rekord ist der nächste Rücksetzer bald fällig, stürzt die Voest dann wieder ab oder knackt sie die 35,30 noch? Eure EInschätzung?

    antworten

  • 2015-02-26 18:48:54
    LASKler

    Maximum vorerst erreicht?

    http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/newsletter/4672161/-Wolfgang-Eder_Wir-mussen-das-Problem-der-Ueberkapazitaet-losen?_vl_backlink=/home/index.do

    antworten

  • 2015-02-26 21:34:19
    Sibelius

    Maximum vorerst erreicht?

    Ich bin meinem Bauchgefühl gefolgt und hab dem Finanzminister einige € zukommen lassen...

    Ist doch fesch, solange es "nur" 25 % bleiben - ohne irgendeine Gegenleistung für mein bereits einmal versteuertes (Lohnsteuer) Kapital. Aber ist ja nur gerecht, auf meine Sparbuchzinsen von 0,00001% muss ich ja auch Kapitalertrag abführen. Gute Nachricht: Wenn die Zinsen mal noch auf -0.00001% Prozent fallen, dann gibt's richtig Kohle zurück.

    Insbesondere Dow und Dax scheinen mir in oder kurz vor einer platzenden Blase zu sein. Was rechtfertigt aus Sicht der Wirtschaft die absoluten Höchststände. Alles basiert zur Zeit nur auf einer gigantischen Papiergeld Vermehrung.

    Wenn man nur auf den ATX schaut, sieht das aber nicht so aus. Aber bei den Höhenflügen ist Wien anders. Beim Platzen der Blase aber eventuell auch - nur in der entgegengesetzten Richtung.

    Ich schau jetzt mal einige Wochen was so passiert. Persönlich würde ich einen deutlichen Rücksetzter begrüßen.

    Eventuell doch etwas Gold oder eben Post Aktien, die stört seit Jahren wirklich gar nichts.

    Allen Investierten wünsche ich aber noch Erfolg - aber kleiner Tipp, nur nicht zu gierig sein, das kann an der Börse richtig weh tun und lange schmerzen.

    Aber dann fragen Sie Ihren Finanzminister - er verschreibt Ihnen KESt Rückgabe (falls Sie vorher genügend Plus gemacht hatten - aber nur im selben Jahr).

    Außerdem müssen Sie, ja Sie sind angesprochen, als unmoralischer Spekulant natürlich auch mal richtig bestraft werden - befriedigte Rache ist so schööön für eine von Neid gepeinigte Funktionärs Seele. Die Gewerkschafter und Beamten müssen ihr täglich Brot hart erschuften und bekommen wirklich überhaupt nichts geschenkt.

    antworten

  • 2015-03-03 09:08:33
    Anthean

    Maximum vorerst erreicht?

    Chart sieht gut aus. Wann startet das Ding endlich durch ?

    antworten

  • 2015-03-03 10:21:13
    red_devil11

    Maximum vorerst erreicht?

    Die Frage ist halt, startet er nach oben oder nach unten durch. Wenn die Rücksetzer im DOW und DAX kommen bin ich mir nicht so sicher ob die voest trotzdem nach Norden zieht.

    Ich bin schon vor der Griechenland Entscheidung raus (war nicht so optimistisch wie der Markt), aber hab bis jetzt auch absolut nichts verpasst.

    Werde die Situation jetzt auch erstmal beobachten, aber je länger es dauert und je öfter wir am 35,3-35,4 Widerstand scheitern, desto eher wirds zum shorten mMn, denn dann kanns auch ganz schnell wieder richtung 32 gehen

    antworten

  • 2015-03-04 12:54:49
    red_devil11

    Maximum vorerst erreicht?

    Ging jetzt schlussendlich schneller wie erwartet ;-)

    antworten

  • 2015-03-04 13:11:15
    zorrozahngold

    Maximum vorerst erreicht?

    einfach verlässlich, unsere voest, darauf lässt sich aufbauen...

    antworten

  • 2015-03-04 14:17:46
    zorrozahngold

    Maximum vorerst erreicht?

    solange ich die voe in meinem depot halte, wird sie nicht steigen, diese aussage könnte man mit einer wahrscheinlichkeit von 100 % beziffern

    daneben gibt es aber ein szenario, das sogar eine grössere wahrscheinlichkeit aufweist, nämlich geschätzte 110 %: sobald ich verkaufe, wird sie explodieren!

    beweise?

    gäbe es zu hunderten aus meiner, nicht zu kurzen zockerlaufbahn (autobiografie demnächst in ihrem amazon-bookstore, für blinde auch als hörbuch erhältlich)

    eines will ich mal hochexklusiv herausgreifen:

    es dürfte anno 1998 gewesen sein, dass ich wochenlang wild auf 2 kontrakten fdax herumritt.

    bereits mit ca. 80 tausend in den miesen bekam ich die himmlische erleuchtung und stellte glatt.

    10 min. später (in worten: zehn minuten) plötzlicher dax-longschub, dessen ursache nie geklärt werden konnte, innerhalb der folgenden 2 tage wären die 80 mille wieder da gewesen...


    nun herrschaften, ich biete euch voe-anbetern einen deal:

    bei einer adequaten spende wäre ich durchaus bereit, den zeitpunkt meines ausstiegs zu verkünden

    antworten

  • 2015-03-04 15:45:51
    Anthean

    Maximum vorerst erreicht?

    Tjo das war dann mal nix mit der Ausbruch nach oben.

    antworten

  • 2015-03-04 16:10:22
    LASKler

    Maximum vorerst erreicht?

    schlechtes Umfeld macht es schwer

    Auch muss USA beweisen das ihre Wirtschaft wirklich das hält was sie an vorraus Lorberen bekommen hat

    antworten


  • Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

    Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

    Unsere AGB finden Sie hier.

    Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
    Mail to: office@boerse-express.at
    © Styria Börse Express GmbH Impressum

    powered by
    catalyst catalyst



    Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
    Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt