Alle Einträge dieses Autors nach
» Datum    » letztem Posting    » # Postings    » Abrufen    sortieren
9073
views

Jeder kann Online Casinos eröffnen: So wird's gemacht ...

Facebook

9. November 2006 19:29

pic postings[5]


Online Casino Betreiber zu werden ist heutzutage relativ einfach und kostengünstig


Um nur ein paar tausend Dollar/Euro kann praktisch jeder Interessent ein Online Casino eröffnen. Hier sind Informationen wie es gemacht wird, sowie ein paar wichtige Links dazu. Die Frage ist jedoch oft auch ob man darf, nicht nur ob man kann.

Wer jedoch die paar tausend Dollar/Euro nicht auslegen will oder nur passiv am Online Casino Business mitverdienen will, der kann mit seiner eigenen Website (die heutzutage sogar um unter US$ 100,- jährlich eingerichtet werden kann) ebenfalls von Online Casinos profitieren, und sogar ca. 25-40% vom Nettoumsatz verdienen was sich auf zig-tausende Dollar Verdienst pro Monat für gut vermarktete Websites summieren kann.

ONLINE CASINO SOFTWARE:

Es gibt viele Casino Software Anbieter. Hier sind nur ein paar zum Überblick. Software kann entweder gekauft werden oder via Lizenz benützt werden:
GTECH G2: http://www.gtechg2.com/

Cryptologic: http://cryptologic.com/

Viaden: http://www.viaden.com/

Oder zur Übersicht vieler Anbieter:
http://online.casinocity.com/software/

WEBSITE und WEBSITE HOSTING:

Eine Website bzw. deren Name sollte kurz und leicht zu merken sein. Ein .com ist sicherlich interessanter als ein .at, usw. Bei Networksolutions kann man nachsehen ob der gewünschte Websitename noch verfügbar ist:
http://www.networksolutions.com/

Website Hosting auch für Online Casinos offerieren viele Hostingfirmen, vor allem in Canada gibt es bei den Hostingfirmen kaum Restrictions. Hier sind ein paar Beispiele aus den USA:

iWeb: http://iweb.com/

HostOnNet: http://hostonnet.com/

... doch gibt es sicherlich in Europa und England zahlreiche gute Hostingfirmen.

WEBSITE DESIGN:

Hier gibt es etliche Möglichkeiten, indem man z.B. mit leichter und billiger Consumer Software wie z.B. Microsoft FrontPage oder Dreamweaver professionelle Websites gestalten kann, und die Casino Software integrieren kann, ... Broadband Connection ist jedoch Grundbedingung.
Oder man lässt einen professionellen Website Design Service die Website gestalten, updaten und verwalten was heutzutage im spezifischen Bereich (Online Casinos) äusserst günstig ist. Und da Online Casino Software praktisch automatisch ist kann man ohneweiters sich eines spezifischen Services bedienen der z.B. die Software anbietet, bzw. damit täglich beschäftigt ist.

Viele dieser Designfirmen werden auch die Zahlungsformen automatisch integrieren und bereits verfügbar haben, sodass man nur noch jeden Tag eben den Kontostand bzw. Kontozuwachs checken muss, sowie eben die Website bewerben muss, damit Spieler zur Website kommen.

Es gibt auch Casino Templates die in Websites integriert werden können, was etwas technisches Know-How benötigt. Hier zur Referenz ein Link nur ein Beispiel zu Wyoming Web Design:
http://www.wyomingwebdesign.com/files/page...

Für den Kundenservice, d.h. für die üblichen User Anfragen kann man spezifische Call Centers z.B. in Gibraltar, oder auch in Indien (Bangalore) billigst engagieren, und darum braucht man sich darum auch nicht kümmern. Oder wenn man extra professionell agieren will, dann kann man auch sein eigenes Call Center einrichten -- meist reichen ein paar Leute und es ist egal ob die in Wien in einem Büro sitzen, oder in der Badehose am Strand in Spanien oder sonst wo.

ONLINE CASINO LIZENZ/KONZESSION:

Die bekannten Offshore Jurisdictions verteilen kostengünstig Gaming Lizenzen wie z.B.:
Kahnawake in Canada:
http://www.kahnawake.com/

... oder zur generellen Übersicht:
http://www.viaden.com/products/g...

oder in Gibraltar bei der Regierung nachsehen bzw. anfragen und Informationen einholen:
http://www.gibraltar.gov.gi/

An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass in den meisten Ländern wie z.B. Österreich und generell in Europa sowie in den USA, usw. Online Casino Gaming und Lotterien verboten sind, und selbst die Bewerbung dieser Betriebe bzw. deren Glücksspielangebot oft zumindest lokaler Gesetzeslage strafbar ist. Warum die geschätzten ca. 2300 Online Casinos die weltweit dennoch in Europa und weltweit anscheinend ohne Probleme die Taschen derer Kunden erleichtern ist fragwürdig, da jene Firmen meist keine Online Casino Lizenzen/Konzessionen in den jeweiligen Ländern haben. Es ist sogar fraglich ob viele dieser Online Casino Betreiber überhaupt von irgendeiner Jurisdiction eine Lizenz haben. Es ist eben eine Virtual World - ist eher zynisch gemeint.

UM NUR ca. US$/Euro 100,- beim ONLINE CASINO MARKT und bei SPORTWETTEN VOLL UND OHNE GEWERBESCHEIN MITSCHNEIDEN UND ABKASSIEREN:

Als Alternative zur Gründung eines eigenen Online Casinobetriebes, gibt es auch die Möglichkeit mit einer eigenen Website, - egal wieviel Inhalt diese Website hat-, mit etwas Marketinggeschick voll an den bestehenden Online Casino Betrieben inkl. Lotterien und Sportwetten voll mitzuschneiden. Das "Geheimnis" heisst Affiliate Program (Partnerprogramm) und ist fast bei allen Online Casino- und Wettbetrieben verfügbar da die davon leben.

Das System ist bei vielen Online Casino Anbietern so toll, dass man meist ca. 25-40% des Nettoumsatz (den Verlusten) der vermittelten Kunden auf Lebenszeit verdient, d.h. eine Art Schneeballsystem.

Sogar BWIN hat ein Affiliate Program. Hier sind ein paar Links zu populären Online Casino Affiliate Programmen die jeder mit einer beliebigen Website sofort eingehen kann und ab sofort voll mitverdienen kann - die Online Casino Websitebetreiber freuen sich über jeden Affiliate/Partner.

BWIN Affiliate Program:
http://www.bewinners.com/

Bodog:
http://www.bodogaffiliate.com/

BetUs.com:
http://partners.betus.com/

Eine Übersicht zu Affiliate Sites für z.B. Golden Palace, usw. gibt es unter folgendem Link:
http://www.casinoblasters.com/


Am besten ist es beim jeweiligen Partnerprogramm beim Revenue Sharing mitzumachen, da man da eben auf die gesamte Zeit des Spielers solange man ein Partner ist, an den Nettoverlusten des Spielers mitkassiert. Es gibt auch andere Programme die man sich normalerweise aussuchen kann wo man z.B. nur einen Finderlohn von z.B. US$ 100,- pro Spieler bekommt, aber da muss man immer nach neuen Spielern via Website Marketing suchen, und beim Revenue Sharing kassiert man eben laufend, obwohl man natürlich immer mehr und mehr Kunden gewinnen will die durch die eigene Website dann Kunden der Online Casinos werden.

BEWERBUNG DER WEBSITE / ONLINE CASINOS:

Wie erwähnt ist die Bewerbung von ausl. Glücksspielen und Lotterien in fast jedem Land verboten bzw. strafbar, zumindest gemäss der lokalen Glücksspielgesetze, sodass man mit dem jeweiligen Gesetzgeber anständig in Trouble kommen kann, vor allem als Online Casinobetreiber. Derzeit scheint es jedoch so zu sein, dass Online Casinobetreiber kaum gesetzlich verfolgt werden, da offensichtlicherweise deren Websites und Firmen nach wie vor voll in Schwung sind und deren Glücksspielangebot via Internet nicht eingeschränkt wird.
Zudem gehen einige dieser Firmen an die Börse und wollen sich dadurch als legitime Firmen ausgeben, was vielleicht auch in gewissen Fällen der Fall ist.

OFFSHORE FIRMENKONSTRUKTION:

Da die Online Casinolizenzen vor allem in sogenannten Offshore Steuerparadiesen erhältlich sind, kann man auch die Gesetze jener Jurisdiction zum Aufbau des Unternehmens nützen, indem oft so auf  legale Art und Weise Einkommenssteuer gespart werden kann, sowie auch MWSt. usw. D.h. man kann eine erstklassige moderne geschäftliche Organisation nach globalen Ideen aufbauen, die praktisch weltweit mit deren Geschäfte aktiv ist und so Steuern spart und den Leuten das Geld aus der Tasche zieht, -nämlich 24/7 -, und so ein Imperium aufbaut.

Günstige Offshore Firmen Konstruktionen gibt es heutzutage in vielen Jurisdiction, wie z.B. Gibraltar, Isle of Man, Antigua, Aruba, BVI, Bahamas, Bermuda, Caicos & Turks, Costa Rica, und sogar in England, usw., wobei die Firmengründung oft ebenfalls nur ein paar tausend Dollar kostet, ... einfach nur "Company Incorporation" in die Suchmaschine eintippen und schon gibt es unzählige Servicefirmen die diese Dienste der kostengünstigen Offshore Firmengründung anbieten (eben nie mehr als ein paar tausend Dollar/Euro dafür bezahlen, da die Kosten der Firmengründung einfach nicht mehr betragen und man will ja nicht als neuer Casinobetreiber gleich über den Tisch gezogen werden).

HINWEIS:
Obwohl die Informationen in diesem Artikel mit den Links, usw. den Tatsachen entsprechen, so muss bedacht werden, dass es sich hier um einen grundlegend zynischen Artikel handelt, wobei wir weder Online Casinos fördern noch gutheissen oder dgl., und eigentlich diesen Artikel eher nur zur Warnung einer möglichen Liberalisierung des Online Gamings erstellt haben.

GOOD LUCK! ... which by-the-way means absolutely nothing!







Tags



Disclaimer/Disclosure/Wichtiger Hinweis/Offenlegung: Leider können aus Zeitgründen Rechtschreibfehler nicht korrigiert werden und man muss eben damit leben. Wir sind laufend direkt bzw. indirekt mit Aktien/Wertpapier Trading beschäftigt. Grundlegend ist unsere Strategie auf Aktien/Wertpapier Trading ausgerichtet und daher disponieren wir oft sehr rasch. Wir behalten uns auf jeden Fall das Recht vor, ohne weitere Bekanntgabe, jederzeit direkt oder indirekt in den hier bzw. in den in unseren Kommunikationen und Publikationen erwähnten Aktien bzw. ETFs bzw. Wertpapiere zu handeln und wir halten auch laufend Aktien der hier genannten Unternehmen. Wir spekulieren sowohl auf steigende sowie auf fallende Aktien-/Wertpapierkurse, und grundlegend interessiert uns nur die Volatilität einer Aktie/Wertpapier um kurzfristige Kursschwankungen mit Gewinn auszunützen. Jeder Anleger bzw. Trader muss sich über das Risiko im Aktien-/Wertpapierhandel bzw. bei Aktieninvestitionen selbst bewusst sein. Die hier angeführten bzw. in unseren Kommunikationen und Publikationen angeführten Informationen entsprechen lediglich unserer eigenen Meinung und sind persönliche Gedanken, und sollen weder eine Aufforderung zum Kauf noch zum Verkauf von bestimmten Wertpapieren sein. Historische Ergebnisse sind auch keine Indikation oder Garantie für zukünftige Ergebnisse, da dieses Metier zur Gänze aus Spekulation(en) besteht und daher können wir auch keinesfalls in irgendeinerweise haftbar gemacht werden, sei es für Verluste oder/und sonstige Schäden des betreffenden Leser und auch nicht für Dritte, usw. Jeder Börsianer, Investor, Anleger, Trader, etc. agiert ausschliesslich auf eigene Gefahr und Verantwortung. Aufgrund unserer diversen Geschäftszweige beziehen wir auch hin und wieder direkt oder indirekt von diesem oder jenen Unternehmen das hier erwähnt wurde, eine Kompensation in dieser oder jener Form worüber wir nicht weitere Details hier veröffentlichen können. Doch sollte von jedem Leser generell angenommen werden, dass wir eine solche Entgeltung von den genannten Firmen in unserer Kommunikation und den Publikationen erhalten, und dass daher ein Interessenskonflikt zustandekommen kann.

  • 2007-06-09 04:26:49
    madpat

    erstmal möchte ich zu dieser schönen anleitung gratulieren!
    sehr gut!

    >>Das System ist bei vielen Online Casino Anbietern so toll, dass man meist ca. 25-40% des Nettoumsatzes der vermittelten Kunden auf Lebenszeit verdient, d.h. eine Art Schneeballsystem. <<

    klingt in der therie ogisch und einleuchtend;)
    alleridngs bin ich ein mißtrauischer typ und frage imich warum die einen anständig bezahlen sollten?
    du hast ja keinerlei möglichkeit nachzuvollziehen wer sich jetzt letztendlich angemeldet hat und wer nicht..
    schon garnicht wieviel er spielt..
    du bist also (sag mir wenn ich mich irre:) auf gedei und verderb darauf angewiesen das diese pokerseite dich entsprechend vergütet:)
    da gehts ja schnell um viel geld wenn du erfolgreich bist;)
    warum sollten die dir das schencken wenn sie es ebensogut behalten können?
    oder dir nur einen bruchteil zahlen und sagen "is halt nich mehr" :)
    rechtlich sind dir die hände gebunden.
    und nachweise kannst sowieso nix..
    nenn mich pesimist aber ich denk die meisten würden dir nicht (sagen wir mal 5000) euro im monat überweisen wenn sie dir auch ebensogut 500 geben können umd 4500 behalten;)
    wie gesagt, ohne jedliche folgen weil ich nicht wüßte wie du kontrollieren willst wer deiner "kunden" was macht..

    antworten

  • 2007-06-09 05:23:06
    scherf.com

    Das Affiliate/Provisons-System im Internet besteht bereits seit ca. 1996

    Der gesamte E-Commerce wurde mit dem Affiliate System aufgebaut. Von Amazon, Ebay, Google, bis Bodog und zig-tausenden Websites/Internetbetrieben, gibt es insgesamt viele Millionen Affiliates.
    Jene die Websites betreiben, geben Banners und Content auf deren Websites von anderen zahlenden Websites. So erhalten jene Websites Umsatz und Provisionen, sei es durch Click-Throughs oder heutzutage meist durch Prozentsatz des Nettoumsatzes.

    Um die Sicherheit und Seriosität bzw. Genauigkeit jener zahlender Sites ihren Affiliates zu gewähren, stehen oft unabhängig Dritte, d.h. spezielle andere Website Statistikfirmen zwischen den zahlenden Websites und den Affiliates, wie z.B. CJ.com und Linkshare.com, usw.
    Alles ist genauestens elektronisch erfasst, sodass eine Manipulation kaum möglich wäre. Zugleich kann jeder Affiliate genauestens den Website Traffic durch unzählige Statistiken, d.h. Eigenstatistiken, sowie den betreffenden Statistiken Dritter beobachten, und so errechnet sich unterm Strich immer ein gewisser Durchschnitt, der eben gewisse Provisionsresultate erbringen muss.
    Wir nehmen an solchen Programmen seit vielen Jahren teil und generieren sehr hohe Umsätze (nicht im Online Casinobereich, sondern mit Konsumprodukten). Wir haben bisher immer unsere Provisionen laufend monatlich erhalten.
    Man sollte sich eben die grossen Firmen aussuchen da dabei eine 100%ige Sicherheit gewährt ist, sodass alles einwandfrei läuft.
    Unser betreffender Artikel ist eher zynisch gemeint, obwohl es so funktioniert, doch wir befürworten das Online Casino Gewerbe nicht.

    antworten

  • 2007-06-09 23:32:13
    madpat

    Man sollte sich eben die grossen Firmen aussuchen da dabei eine 100%ige Sicherheit gewährt ist, sodass alles einwandfrei läuft.
    Unser betreffender Artikel ist eher zynisch gemeint, obwohl es so funktioniert, doch wir befürworten das Online Casino Gewerbe nicht.

    das es zynisch gemeint ist war mir nicht bewußt:)
    kenne die seite sonst nich:)
    das ihr online casinos nicht befürwortet kann ich irgendwo verstehen...
    andererseits bin ich kein freund von verboten..
    ein erwachsener mensch sollte selbst entscheiden können was er macht und was nicht.
    leider braucht man ja heute fast 24 stunden einen anwalt bei der hand weil es kaum noch was gibt was man einfach mal so machen kann:)

    was die affliates angeht..
    also ich weiß nicht:)
    ich traue der sache nicht:)
    das einzige was ich wirklich prüfen kann sind die out clicks auf meiner seite oder eben die views..
    alles andere muß ich mich quasi blind auf dritte verlassen..nicht selten sogar auf den anbieter selbst.
    selbst eine "unabhägige" dritte partei beruhigt mich nicht wirklich...
    die machen das ja auch meist nicht umsonst und was ich weniger bekomm, bekommen die im zweifel mehr;)
    außerdem habe ich ja keine ahnung in wie weit die wirklich unabhängig sind und nicht vielleicht sogar ein tohterunternehmen sind.

    meine erfahrung im leben ist
    wo geld verdient wird wird betrogen
    und jeder ist sich selbst der nächste;)

    also ich wäre zu mißtrauisch um mich auf solche geschäfte einzulassen.

    antworten

  • 2011-01-13 20:11:41
    scherf.com

    Jeder kann Casinoboss (via Online Casino) werden ...

    Online Casino Artikel aus dem Jahr 2006 wurde nun mit neuen Links, usw. für 2011 upgedated. Das Online Casino Business blüht weltweit und die cleveren bzw. "skrupellosen" bzw. profitorientierten Online Casinobetreiber verdienen sich goldene Nasen links und rechts. Auch in den USA könnte sich demnächst das Online Gamblingverbot lösen und so den riesigen U.S. Markt wieder legitim für Online Casinobetreiber öffnen.

    antworten

  • 2013-10-21 04:59:51
    scherf.com

    Neuer Film über Online Casinos "Runner Runner" mit Justin Timberlake und Ben Affleck

    Neuer Film über Online Casinos ist jetzt im Kino. Titel in den USA: "Runner Runner"
    Hier ist der Trailer:
    http://www.youtube.com/watch?v=8z...

    ... und die IMDB Seite:
    http://www.imdb.com/title/tt23...

    antworten


Disclaimer: Der Börse Express kann für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Die gemachten Angaben dienen einzig zu Informationszwecken und keinesfalls als Aufforderung zum Kauf/Verkauf von Aktien. Zudem muss konkret darauf hingewiesen werden, dass es sich bei den Beiträgen um die Privatmeinung des jeweiligen Autors handelt. Diese muss nicht mit der Börse Express-Meinung übereinstimmen, kann dieser sogar entgegengerichtet sein.

Copyright-Hinweis: Das vollständige oder teilweise Übernehmen von Beiträgen auf www.be24.at ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens www.boerse-express.com möglich, lediglich die Linksetzung mit Quellenangabe ist authorisiert, aus den Texten darf nichts kopiert werden. Die Rechte liegen bei www.boerse-express.com bzw. bei den Autoren.

Unsere AGB finden Sie hier.

Sie wollen ebenfalls BElogger werden?
Mail to: office@boerse-express.at
© Styria Börse Express GmbH Impressum

powered by
catalyst catalyst



Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:
Börse Express | foonds.com | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | typischich.at | willhaben | WirtschaftsBlatt
Schliessen
Als Email versenden